Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
RTL-Moderatorin wurde nach verhängnisvoller Schalte in Hochwassergebiet beurlaubt
Susanna Ohlen
TVNOW/Stefan Gregorowius
Susanna Ohlen entschuldigt sich für Schlamm-Gate/TVNOW/Stefan Gregorowius

Die Situation in den Hochwassergebieten in Folge der Flutkatastrophe ist dramatisch. Doch für RTL-Moderatorin Susanna Ohlen war sie offenbar noch nicht dramatisch genug, als sie sich am Montag in  "Guten Morgen Deutschland" aus Bad Münstereifel in Nordrhein-Westfalen meldete. Sie erweckte den Eindruck, selbst mitangepackt zu haben. Was pikanterweise durch ein mitgefilmtes Videostück ans Tageslicht kam: Ohlen hatte sich vor der Live-Schalte inmitten der Trümmer mit Schlamm auf ihrer Kleidung und auch im Gesicht eingeschmiert, um genau diesen Eindruck der Anpack-Mentalität zu vermitteln.

In den sozialen Netzwerken ging das entsprechende Video schnell viral und sorgte für einen Shitstorm. RTL hielt das anonym gefilmte Videomaterial für glaubwürdig, ging Vorwürfen aber zusätzlich intern auf den Grund. Am gestrigen Donnerstag traf der Sender dann eine Entscheidung und teilte mit: Das Vorgehen unserer Reporterin widerspricht eindeutig journalistischen Grundsätzen und unseren eigenen Standards. Wir haben sie daher direkt am Montag, nachdem wir davon erfahren haben, beurlaubt.

Am Donnerstagabend hat sich Susanne Ohlen selbst zu Wort gemeldet und sich auf ihrem Instagram- und Facebook-Kanal für ihr Verhalten entschuldigt. Sie räumt ein, einen schwerwiegenden Fehler gemacht zu haben. Sie erläutert, dass sie bereits an den vorherigen Tagen privat in der Region geholfen habe und sich aber am Montag vor den anderen Hilfskräften dafür geschämt habe, in sauberem Oberteil vor der Kamera zu stehen. Daher habe sie sich ohne zu überlegen Schlamm auf die Kleidung geschmiert. Mir als Journalistin hätte das niemals passieren dürfen. Als Mensch, dem das Leid aller Betroffenen zu Herzen geht, ist es mir passiert. Ich bitte um Verzeihung.

Noch steht eine Reaktion von RTL auf Ohlens Entschuldigung aus.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fox Mulder schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 01.38 Uhr:
    Tagesschau hat wohl wieder Märchenstunde.
  • DK schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 11.48 Uhr:
    Fox Mulder schrieb:
    Tagesschau hat wohl wieder Märchenstunde

    Keine Ahnung. Seltsam ist das schon.
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 16.27 Uhr:
    Warum sollte das THW sowas erfinden? Die haben zur Zeit echt besseres zu tun als sich Lügen auszudenken. Da sind eher die üblichen Durchblicker am Werk.
  • DK schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 16.39 Uhr:
    Sveta schrieb:
    Warum sollte das THW sowas erfinden? Die haben zur
    Zeit echt besseres zu tun als sich Lügen
    auszudenken. Da sind eher die üblichen
    Durchblicker am Werk.
    Gegenfrage.
    Warum sollte die Polizei sowas erfinden?
  • DK schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 16.49 Uhr:
    Etwas neues.

    Die Diskussion zu den Übergriffen auf THW-Kräfte und unseren Tweet hierzu kocht zurzeit hoch. Zur Klarstellung: Zum ZEITPUNKT UNSERER ÜBERPRÜFUNG dieser Nachricht (24.7., gg. 14.20h) haben wir zunächst keinen Betroffenen oder Verantwortlichen erreicht
    der uns die Übergriffe bestätigen konnte, auch weil Anzeigen nicht erstattet wurden – die Helfer konzentrierten sich trotz Anfeindungen weiter aufs Helfen.
    Im WEITEREN VERLAUF haben auch wir diese Bestätigung erhalten, es handelt sich also nicht um eine Falschmeldung.

    https://www.twitter.com/Polizei_KO/status/1419240478575374338
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 17.01 Uhr:
    DK schrieb:
    Sveta schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    > Warum sollte das THW sowas erfinden? Die haben
    zur
    > Zeit echt besseres zu tun als sich Lügen
    > auszudenken. Da sind eher die üblichen
    > Durchblicker am Werk.
    Gegenfrage.
    Warum sollte die Polizei sowas erfinden?

    Hat sie doch auch nicht. Verstehe den Sinn deiner Gegenfrage jetzt nicht.
  • DK schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 17.22 Uhr:
    Sveta schrieb:
    DK schrieb:
    --------------------------------------------------
    -----
    > Sveta schrieb:
    >
    --------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum sollte das THW sowas erfinden? Die
    haben
    > zur
    > > Zeit echt besseres zu tun als sich Lügen
    > > auszudenken. Da sind eher die üblichen
    > > Durchblicker am Werk.
    >
    >
    > Gegenfrage.
    >
    > Warum sollte die Polizei sowas erfinden?
    Hat sie doch auch nicht. Verstehe den Sinn deiner
    Gegenfrage jetzt nicht.
    Dann habe ich dich missverstanden .
  • Sentinel2003 (geb. 1967) schrieb am 24.07.2021, 14.34 Uhr:
    JEDR Mensch macht mal Fehler!! Dass Sie da vor allem auf Twitter und insta sooooo derart mit Hass überschüttet wird wegen so einer Aktion, ist nicht zu verstehen!! Da könnte man echt denken, Sie hat den Weltuntergang herauf beschworen!!!
  • kleinbibo (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 24.07.2021, 12.41 Uhr:
    Es steht schon im Wiki-Eintrag, das scheint aber sehr wichtig zu sein. Dabei spielt sie vielleicht einfach nur gerne im Matsch.
  • Sveta (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 24.07.2021, 19.22 Uhr:
    kleinbibo schrieb:
    Es steht schon im Wiki-Eintrag, das scheint aber
    sehr wichtig zu sein. Dabei spielt sie vielleicht
    einfach nur gerne im Matsch.
    Sie wollte zu Helfer-Woman werden. Aber sie hat das Matsch verloren.
    Andere "Helfer" sind noch ein wenig schlimmer: https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/hochwasser-helfer-querdenker-103.html
  • Fall Guy (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 24.07.2021, 23.05 Uhr:
    Sveta schrieb:
    Andere "Helfer" sind noch ein wenig schlimmer:
    https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/hochwas
    ser-helfer-querdenker-103.html

    Volle Zustimmung!
  • DK (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 24.07.2021, 23.29 Uhr:
    Tja......

    https://www.twitter.com/Polizei_KO/status/1418864603803627526
  • DK (geb. 1967) schrieb via tvforen.de am 25.07.2021, 11.46 Uhr:
    Edit,
  • Bingwatcher schrieb am 24.07.2021, 12.35 Uhr:
    Interessant wäre ja ob Sie die ganze Aktion gefakt hat, oder ob irgend jemand Sie hat mit anfassen sehen in den riesigen Handschuhen....
    Soll ja schon Tage vorher stattgefunden haben,
    oder :
    Anreise, sich selbst beschmieren, Beitrag faken, Abreise ?
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 23.07.2021, 18.09 Uhr:
    Ich verstehe die Aufregung nicht, so geht eben "scripted Reality". Nächstens beschwert ihr euch noch das die Freizeit Revue von Helenes Baby schreibt... (Beitrag kann Spuren von Sarkasmus enthalten)
  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 23.07.2021, 18.20 Uhr:
    Sveta schrieb:
    Ich verstehe die Aufregung nicht, so geht eben
    "scripted Reality". Nächstens beschwert ihr euch
    noch das die Freizeit Revue von Helenes Baby
    schreibt... (Beitrag kann Spuren von Sarkasmus
    enthalten)

    Ich finde auch recht amüsant, "was" genau jetzt ihr schwerwiegender Fehler war... sich mit Schlamm einzuschmieren oder dabei erwischt worden zu sein?
    (Ebenso eventueller Sarkasmus vorhanden)
    Snake
  • Ralfi schrieb via tvforen.de am 24.07.2021, 10.48 Uhr:
    Sveta schrieb:
    Ich verstehe die Aufregung nicht, so geht eben
    "scripted Reality". Nächstens beschwert ihr euch
    noch das die Freizeit Revue von Helenes Baby
    schreibt... (Beitrag kann Spuren von Sarkasmus
    enthalten)

    Dass der Wendler vielleicht mal verhaftet wird, ist eh' viel interessanter ;-)
  • Helmprobst schrieb via tvforen.de am 23.07.2021, 13.16 Uhr:
    TV Wunschliste schrieb:
    Das Vorgehen unserer
    Reporterin widerspricht eindeutig journalistischen
    Grundsätzen und unseren eigenen Standards. Wir
    haben sie daher direkt am Montag, nachdem wir
    davon erfahren haben, beurlaubt.

    Das Problem liegt doch an ganz anderer Stelle: man muss eben bereit sein, gute Journalist*innen entsprechend auf hohem Niveau auszubilden und dann auch fair bezahlen.
    Wenn man nur Hungerlöhne bezahlt und Volontär*innen ausbeutet, dann darf man sich nicht wundern wenn man Leute vor der Kamera hat, die vielleicht gute Boulevardgeschichten machen können, aber journalistische Grundsätze und Standards nicht kennen (oder eher: nicht umsetzen können).
    Da ja aber RTL künftig verstärkt auf News setzen will bin ich optimistisch, dass man auch die Notwendigkeit guten Personals dafür erkennt.
  • DerKelte schrieb via tvforen.de am 23.07.2021, 13.57 Uhr:
    Dass irgendeine Moderatorin von selbst auf so eine Idee gekommen sei, glaube ich nicht. Eher der Regisseur...
  • DerChris schrieb via tvforen.de am 23.07.2021, 15.28 Uhr:
    Gibt es irgendeine seriöse Quelle dafür, dass RTL den Leuten vor der Kamera "Hungerlöhne" bezahlt oder wie kommst du zu der Aussage?
  • mynameistv (geb. 1979) schrieb am 23.07.2021, 13.15 Uhr:
    Da will sich jemand um Kopf und Kragen labern. 
    Ganz ehrlich? Ich hoffe, ihreKarriere ist damit beendet, denn wer würdeihr noch jemals glauben, nach dem...ich weiß nicht, wie ich es nennen soll, ohne ausfallend zu werden
  • Zini1980 (geb. 1979) schrieb via tvforen.de am 23.07.2021, 13.08 Uhr:
    unglaubwürdig, am besten entlassen.
  • Schmitti1976 schrieb am 23.07.2021, 13.08 Uhr:
    Ganz ehrlich....das ist so eine plumpe Ausrede. Das wirkt jetzt dermaßen unglaubwürdig. Sie hätte es einfach bei einem : "War eine Sch...-Aktion, tut mir sehr leid!" belassen sollen.