Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Gewalt, Zerstörung und Hoffnung in neuer Comic-Adaption
Ausschnitt aus dem Poster zu "Sweet Tooth"
Netflix
"Sweet Tooth": Ausführlicher Trailer zum postapokalyptischen Märchen von Netflix/Netflix

Am 4. Juni 2021 veröffentlicht Netflix die Auftaktstaffel zu seiner Serie  "Sweet Tooth". Obwohl die in einer postapokalyptischen Welt voller Gewalt spielt, soll sie einen bewusst hoffnungsvollen Ton haben.

In "Sweet Tooth" kam es zehn Jahre vor Handlungsbeginn zu einem großen Umsturz in der Gesellschaft, genannt "The Big Crumble": Kurz, nachdem ein Virus für Verheerung gesorgt hatte, wurden Kinder geboren, die wie Mischwesen aus Mensch und Tier aussahen. Weil niemand wusste, ob diese "Hybrid-Kinder" während der jeweiligen Schwangerschaft die Ursache des Virus waren, oder vielleicht erst eine Auswirkung, haben sich spekulative Vorurteile gegen diese Kinder festgesetzt, die häufig zu gnadenloser Gewalt führen.

Daher ging der Vater des Säuglings Gus mit seinem Sohn in der Wildnis in "den Untergrund", genauer gesagt versteckte er sich mit ihm in einem weitläufigen Nationalpark. Denn von Geburt an trug Gus neben vornehmlich menschlichen Zügen auch Merkmale eines Hirschkörpers zur Schau. Im Alter von zehn Jahren soll sich für Gus alles ändern...

Trailer zu "Sweet Tooth" (Synchronfassung)

Trailer zu "Sweet Tooth" (Originalton)

Gus (Christian Convery) - mittlerweile mit dem Spitznamen Sweet Tooth versehen - macht wie im Trailer zu sehen die Bekanntschaft des Einzelgängers Jepperd (Nonso Anozie;  "Zoo"). Die beiden ungleichen Gefährten begeben sich schließlich auf eine Reise an einen angeblich besseren Ort - eine Reise, auf der sie der Herkunft von Gus nachgehen, die Geschehnisse von Jepperds Vergangenheit aufgedeckt werden und auf der sie die wahre Bedeutung des Wortes Heimat entdecken. Obschon die Reise der beiden durch eine gefährliche und gewalttätige, weil postapokalyptische Welt geht, soll es in der Serie doch auch um das Gute im Menschen gehen.

Weitere Hauptrollen in "Sweet Tooth" haben Adeel Akhtar, Aliza Vellani, Stefania LaVie Owen, Dania Ramirez, Neil Sandilands, Will Forte und James Brolin.

Die Serie kann das Ehepaar Susan und Robert Downey Jr. zu seinen Produzenten zählen.

"Team Downey über die Serie "Sweet Tooth" (OmU)

Als Ko-Showrunner der Serie fungieren Jim Mickle und Beth Schwartz.

Poster zu "Sweet Tooth"
Poster zu "Sweet Tooth" Netflix


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds