Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Schlechte Quoten für Late-Night-Show mit Aurel Mertz
"Boomarama 3000" mit Aurel Mertz
Bild: Tele 5/Sander Houtkruijer
Tele 5 schickt "Boomarama 3000" zurück ins Nachtprogramm/Bild: Tele 5/Sander Houtkruijer

Tele 5, der Sender, der nach eigenen Angaben "auch mal auf die Quote scheißt", ist anscheinend doch nicht völlig unabhängig von den erzielten Reichweiten. Denn nach nur einer Folge der neuen "Boomarama 3000"-Staffel hat man sich entschlossen, das Late-Night-Format nicht weiter wie geplant freitags um 22.00 Uhr auszustrahlen. Stattdessen muss Moderator Aurel Mertz nun erneut mit einem Sendeplatz nach Mitternacht Vorlieb nehmen. Schon ab kommendem Donnerstag (23. März) ist die Show nun immer um 0.20 Uhr zu sehen - also auf dem Sendeplatz, auf dem im vergangenen Jahr auch die zweite Staffel zu sehen war. Die kommende Folge behandelt passenderweise das Thema "Scheitern".

Die Änderung hat Auswirkungen auf das restliche Freitagsprogramm: Die Free-TV-Premiere der siebten "Dexter"-Staffel ist nun eine halbe Stunde früher, also um 22.00 Uhr, zu sehen - wie geplant in Doppelfolgen. Daran schließt sich um 0.15 Uhr "Californication" an.

Bei der ersten neuen "Boomarama 3000"-Folge schalteten vergangenen Freitag lediglich 110.000 Zuschauer ein. 30.000 davon waren aus der jungen Zielgruppe, wodurch ein enttäuschender Marktanteil von 0,4 Prozent erreicht wurde - offenbar zu wenig für Tele 5, dessen Senderschnitt aktuell bei 0,8 Prozent liegt.

Die Programmänderung hat allerdings keine Auswirkungen auf die "online first"-Strategie von Tele 5. So wird die jeweils aktuelle Folge weiterhin bereits vor der TV-Ausstrahlung ab 18 Uhr online verfügbar sein.

Zur neuen Staffel wurde das Konzept der Sendung verändert. Anstelle einer wochenaktuellen Show behandelt jede der zehn neuen Ausgaben ein übergreifendes Thema. Dazu beehrt Aurel Mertz jeweils ein passend ausgewählter Talkgast.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare