Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"The Office": Auch Jim Carrey bewirbt sich als neuer Chef

von Jutta Zniva in Vermischtes
(22.04.2011)
Staffelfinale mit vielen Gaststars als Job-Bewerber
NBC

Für die Nachbesetzung des scheidenden Chefs in der NBC-Serie  "The Office" haben sich die Drehbuchschreiber etwas ziemlich Amüsantes einfallen lassen: Wenn Michael Scott (Steve Carell) am 28. April in seiner 50-minütigen Abschiedsfolge "Goodbye Michael" den Schreibtisch räumt und "nach Colorado" geht, stehen seine potentiellen Nachfolger im Hintergrund bereits Schlange. Zu sehen sind die prominenten Job-Bewerber/Gaststars dann im einstündigen großen Staffelfinale am 19. Mai.

Neben Ricky Gervais, dem Erfinder und Hauptdarsteller der gleichnamigen britischen "Mutterserie", werden sich im XL-Staffelfinale James Spader, Will Arnett, die britische Schauspielerin, Komikerin und Drehbuchautorin Catherine Tate und Ray Romano um den freigewordenen Chefposten beim Papier-Großhandel Dunder Mifflin Inc. in Scranton, Pennsylvania, bewerben. Dazu stößt nun, wie der "Hollywood Reporter" aktuell berichtet, auch noch Jim Carrey als potentieller neuer "Office"-Manager.

Aber auch Will Ferrell, derzeit als Deangelo Vickers der interimistische Leiter der Firma (wunschliste.de berichtete), wird im Finale noch im Rahmen seines Engagements für vier Episoden vor Ort sein. Darüber, ob er in der angekündigten achten Staffel nicht vielleicht doch noch als Überraschung zum fixen Chef befördert wird, gibt es zumindest Spekulationen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds