Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Biographische Serie über Selena Quintanilla-Pérez
Christian Serratos als Selena Quintanilla-Pérez
Bild: Netflix
"The Walking Dead"-Star wird für Netflix zur Sängerin/Bild: Netflix

Als Rosita Espinosa ist Christian Serratos Fans der Zombieserie "The Walking Dead" bestens bekannt. Für eine kommende Netflix-Produktion schlüpft die Schauspielerin in eine gänzlich andere Rolle: Sie verkörpert die lateinamerikanische Tejano-Sängerin Selena Quintanilla-Pérez, deren Leben in "Selena: The Series" biographisch verfilmt wird.

Selena Quintanilla-Pérez ist vor allem Anhängern lateinamerikanischer Musik ein Begriff. Sie war eine der prägendsten und beliebtesten Sängerinnen dieses Genres - bevor ihr Leben im Alter von nur 23 Jahren tragisch endete. Sie wurde 1995 auf dem Höhepunkt ihrer Karriere erschossen - von Yolanda Saldivar, einer guten Freundin und ehemaligen Präsidentin ihres Fanclubs, nach einem Streit im Hotelzimmer. Dadurch erlangte Selena einen noch bedeutenderen Legendenstatus. Für ihre Platten erhielt sie zahlreiche Gold-, Platin- und Diamant-Auszeichnungen.

In der ersten Folge soll es um Selenas musikalische Anfänge als Teenager und die Entscheidungen gehen, die sie und ihre Familien treffen mussten, um ihr eine Karriere in der Musikindustrie zu ermöglichen. In weiteren Rollen spielen Gabriel Chavarria ("The Purge - Die Säuberung") als Selenas älterer Bruder A.B., Ricardo Chavira ("Desperate Housewives") als Vater Abraham, Noemi Gonzalez ("Schatten der Leidenschaft") als Schwester Suzette und Seidy Lopez ("Training Day") als Mutter Marcella mit. Newcomerin Madison Taylor Baez spielt Selena in jungen Jahren.

Die Veröffentlichung der biographischen Serie soll in zwei Teilen erfolgen. Der genaue Veröffentlichungstermin der ersten sechs Folgen wurde von Netflix noch nicht verkündet, es soll aber 2020 so weit sein. Ein Teaser vermittelt erste Eindrücke:


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Vritra schrieb am 15.11.2019, 11.37 Uhr:
    Vritra"Selena Quintanilla-Pérez ist vor allem Anhängern lateinamerikanischer Musik ein Begriff."

    Also ich bin sehr breit über sehr viele Genres audiophil und kannte sie nicht. Sie ist wohl eher ausschließlich obigen Anhängern ein Begriff. Mein Streaming-Dienst kennt sogar nur ein einziges Stück und das ist nicht Mal mit ihr alleine, sondern ein Duett, in dem sie bloß ein bisschen hintenrum lautmalt.

    Berühmt nenne ich das nicht. Ich würde sogar behaupten, dass niemand diese Serie gemacht hätte, wäre ihr Leben nicht so tragisch beendet worden.