Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"TV total XXL": Sebastian Pufpaff lädt vor großem Publikum zur Samstagabend-Show ein

von Vera Tidona in News national
(06.06.2024, 12.00 Uhr)
ProSieben kündigt Special Event im August an
"TV total XXL" mit Sebastian Pufpaff
ProSieben
"TV total XXL": Sebastian Pufpaff lädt vor großem Publikum zur Samstagabend-Show ein/ProSieben

ProSieben kündigt für diesen Sommer eine XXL-Spezialausgabe von  "TV total" mit Sebastian Pufpaff an. Dafür darf der Moderator erstmals am Samstagabend zur Primetime mit der wohl größten 'TV total'-Party aller Zeiten die Zuschauer unterhalten. ProSieben zeigt die "TV total XXL"-Ausgabe am Samstag, den 31. August um 20.15 Uhr.

Die zweistündige Sendung wird nur wenige Tage zuvor am 29. August live vor einem großen Publikum in der Lanxess Arena in Köln aufgezeichnet, die Platz für bis zu 20.000 Zuschauer hat. Wer sich noch Karten sichern möchte, der kann das ab sofort bei allen bekannten Vorverkaufsstellen tun.

'TV total XXL' Iive in der LANXESS Arena ist das Wacken unter den Familienfesten. Wer das verpasst, der hat die DVD-Box vom Wort zum Sonntag zu Hause, so Sebastian Pufpaff, der zahlreiche Gäste bei seiner XXL-Show erwartet. Natürlich darf das Nippelboard ebenso wenig fehlen wie seine Hausband, die Heavytones. Wer zu seinen Gästen gehören wird, dürfte noch frühzeitig bekannt gegeben werden.

Zunächst einmal geht am nächsten Mittwoch, den 12. Juni zur gewohnten Sendezeit um 20.15 Uhr mit einer extralangen "EM total"-Ausgabe die aktuelle Staffel zu Ende, in der der Moderator die Zuschauer auf die anstehende Fußball-Europameisterschaft einstimmen möchte. Passend dazu findet am Samstag, den 8. Juni um 20.15 Uhr die  "TV total Autoball EM 2024" mit dem beliebten Moderator und zahlreichen prominenten Gästen statt (TV Wunschliste berichtete).

Nachdem Sebastian Pufpaff vor drei Jahren die Nachfolge von Stefan Raab übernahm, kommt die von Brainpool produzierte wöchentliche Neuauflage der Kultsendung "TV total" bereits auf über 100 Ausgaben. Zuletzt wollten insgesamt 1,22 Millionen Menschen die Sendung schauen, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen kamen starke 14,8 Prozent zustande.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare

  • Torsten S schrieb am 06.06.2024, 15.38 Uhr:
    Na endlich mal mit Gästen. Ich denke, dass es ein Erfolg wird, zumal es vielleicht etwas Abwechslungsreicher werden könnte, wie die wöchentlichen Ausgaben. Doch Puffi ist nicht wirklich ein guter Moderator. Er lacht über seine platten Witze mehr, als das Publikum und hällt sich für den Größten. Das ist er nicht. Auch ist und bleibt TV total eine reine Clipshow. Diese dümmlichen Besuche oder Dönerman brauch kein Mensch und ist Trash pur. Raab hatte damals eine weit bessere Mischung mit Gästen und war noch eine richtige Late Night Show. Das fehlt im deutschen Fernsehn weider und kommt mir nicht mit Late Night Berlin was völliger Schrott ist und nur eine Darstellung von Klaas ist.
  • Spooky78 schrieb am 06.06.2024, 15.25 Uhr:
    Puffi wirkt bei TVTotal immer wie ein Fußball-Star, der nur des Geldes wegen in einer sportlich unbedeutenden Operetten-Liga kickt: Unterfordert und dennoch irgendwie satt. Dabei könnte es so viel mehr als Herrenwitze und "Dönerman". Vor allem seine Stand-Ups sind für einen erfahrenen Bühnenperformer wie ihn enttäuschend. Das bekam selbst der feine Herr Raab zu seiner Zeit kaum schlechter hin. Und der konnte dafür aber mit einem ausgeprägten Musikverständnis und daraus resultierenden musikalischen Einlagen glänzen. Auf diesem Gebiet ist Puffi leider ein (TV-)Totalausfall. Dafür sind seine Außendrehs meist sehenswert und unterhaltsam. Leute auf der Straße oder bei der Arbeit veräppeln, gelingt ihm ganz gut. Promi-Interviews sind dagegen nicht so sein Ding. Vermutlich hat er auch deshalb kaum Gäste in seiner Show.
    Dass er bislang aber nur die alten Raab-Events (Wok-WM, Autoball) wieder aufleben lassen und keine neuen (Sport-)Specials-Konzepte entwickeln darf, finde ich sehr schade. Auch aus dem GNMF-Casting hätte man viel mehr machen können. Schließlich wäre es langsam Zeit für einen neuen "Elton". Sein designierter Nachfolger hat zwar Potenzial, muss dieses aber erst noch unter Beweis stellen.
    Das nun angekündigte XXL-Event erscheint mir derweil ziemlich überflüssig. Raab hat nach seinem TV-Abschied schon mal etwas ähnliches gemacht, was aber wohl auch nur bei seinen Hardcore-Fans wirklich gut ankam. Puffi ist einfach nicht der Typ für große Hallen. Als gelernter Kabarettist ist er in kleinen Clubs, wo das Publikum auch ein gewisses Niveau mitbringt, besser aufgehoben. Die Rolle des "Volksbelustigers" ist seine Sache nicht. Das wird die Show am 31. August vermutlich auch wieder einmal beweisen.