Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Vera Int-Veen übernimmt "Verzeih mir"

04.10.2011, 13.17 Uhr - Michael Brandes/TV Wunschliste in National
Neue Folgen im November
"Verzeih mir" künftig mit Vera Int-Veen
Bild: RTL/Thomas Pritschet
Vera Int-Veen übernimmt "Verzeih mir"/Bild: RTL/Thomas Pritschet

Im Sommer hatte "Verzeih mir"-Moderatorin Julia Leischik ihrem Sender RTL den Rücken gekehrt, um künftig exklusiv für Sat.1 zu arbeiten. Inzwischen hat RTL eine allseits bekannte Nachfolgerin gefunden: Vera Int-Veen wird die tränenlastige Doku-Soap in Zukunft präsentieren.

Ab dem 13. November zeigt RTL jeweils sonntags um 19.05 Uhr sechs neue Folgen von "Verzeih mir". Nach bewährtem Konzept besucht Vera Int-Veen Personen, die ihre Handlungen oder Worte einem vertrauten Menschen gegenüber zutiefst bereuen. In persönlichen Gesprächen verschafft sie sich ein Bild von der Situation und versucht zu vermitteln. Entstehen sollen auf diese Weise rührende Geschichten mit oder ohne Happy-End.

"Verzeih mir" war ursprünglich eine RTL-Fernsehshow aus den 90er Jahren, in der Ulla Kock am Brink zerstrittene Freunden oder Verwandten vor einem Studiopublikum zum Versöhnungsgespräch bat. Ende der 90er Jahre versuchte sich Sat.1 vergeblich an einer Neuauflage mit Sonja Zietlow. Anfang 2011 wurde das Format von RTL im Doku-Soap-Gewand wiederbelebt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Nicole (Nicko) schrieb via tvforen.de am 06.10.2011, 19.17 Uhr:
    Nicole (Nicko)In den neunziger Jahren, gab es doch schon mal "Verzeih" mir mit Ulla Kock am Brink und ich fand damals die Show schon grauenhaft.
    Wenn jemand meint, er muss sich im Fernsehen vor laufender Kamera für irgendetwas entschuldigen und hofft auf Vergebung, sorry, dem würde ich so einen Arschtritt geben, dass er durchs ganze Studio fliegen würde!
  • uhu schrieb via tvforen.de am 05.10.2011, 16.39 Uhr:
    uhuDas Grauen breitet sich immer mehr aus.
  • KarlWho? schrieb via tvforen.de am 05.10.2011, 16.21 Uhr:
    KarlWho?Und wieder eine denkwürdige Sendung mit Grusel Vera...
    Aber Sie wird sicher Ihre Fans haben, die von X- Diaries rüber zappen und sich die nächste Hirnerweichung gönnen..
  • erîk schrieb via tvforen.de am 04.10.2011, 21.24 Uhr:
    erîkUnd in der Auftaktfolge wird das Rohschnittvideo aus ihrer Messie-Sendung gezeigt und die feine Frau Int-Veen bittet gleich mal ihre Zuschauer um Verzeihung, weil ein Autor und ein Cutter dieser Sendung daran Schuld waren, dass sie selbst sich zu solch menschenverachtendem Verhalten hinreissen liess.