Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Victoria Principal wird nicht zu "Dallas" zurückkehren

02.03.2013, 17.31 Uhr - Jens Dehn/TV Wunschliste in International
Kein Wiedersehen aus Respekt zu Bobby & Pam
Dallas
Bild: TNT
Victoria Principal wird nicht zu "Dallas" zurückkehren/Bild: TNT

Ein Wiedersehen von Victoria Principal mit ihren alten Weggefährten bei "Dallas" wird es nicht geben. Während viele Mitglieder der Originalbesetzung als Gaststars in dem neu aufgelegten Serien-Klassiker spielen (wunschliste.de berichtete), hat die Darstellerin der Pam gegenüber Deadline Hollywood eine Rückkehr ausgeschlossen.

In den 1980er Jahren bildete Principal an der Seite von Patrick Duffy ein Traumpaar des amerikanischen Fernsehens. Als Pam und Bobby Ewing waren sie der positive Gegenpart zum verschlagenen J.R. (Larry Hagman) und seiner alkoholkranken Frau Sue Ellen (Linda Gray). Nachdem Larry Hagman im November 2012 plötzlich verstarb, gab es vermehrt Spekulationen, dass Victoria Principal als "Dallas"-Urgestein die Lücke schließen könnte, die Hagman hinterlassen hat.

In ihrem Statement vergleicht Principal die Beziehung zwischen Bobby und Pam als "große, tragische Liebesgeschichte", deren Vermächtnis sie nicht beschädigen will. "Ich möchte Bobbys und Pams Geschichte nicht durch eine verzweifelte Wiederkehr trüben. Diese Entscheidung habe ich schon vor langer Zeit getroffen, mit Liebe und Respekt für Dallas, Bobby & Pam und alle treuen Fans." Die Schauspielerin war 1987 aus der Originalserie ausgeschieden und hat seitdem nur noch selten Rollen angenommen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Pamela_Barnes_Ewing schrieb am 12.03.2013, 16.52 Uhr:
    Pamela_Barnes_EwingLieber Manfred_aus_Piesendorf
    Pam bräuchte gar nicht unter der Dusche wieder neu auferstehen, weil sie ja nicht tot ist. Nur eben andere Darstellerin, da Pams Gesicht durch den Autounfall entstellt ist und sie viele konsmetische Operationen sich unterzogen hat.
    So wäre Pams wieder einstieg der einfachste den es gibt. Bobby war ja tot und das wurde schwierig ihn glaubhaft in die Serie zurückzubringen. Deswegen der Traum. War eine tolle Lösung. Schade daß Miss Ellie und Clayton tot sind:-( Aber Gott sei Dank wurde Miss Ellie nicht noch einmal von einer anderen Schauspielerin neu besetzt wie man es damals mit Donna Reed tat und wohlmöglich auch noch für Clayton eine Neubesetzung. Das ist uns erspart geblieben dieses Mal und wäre gegenüber Barbara Bel Geddes und Howard Keel auch unfair gewesen. Und in einer Folge hat Mss Ellie ja mal gesagt zu Sue Ellen: Aber was wird in 20 -30 Jahren sein? Ich dann nicht mehr sein! Dann findet der Kampf nicht mehr zwischen Bobby und J.R. statt, dann tragen ihn Christopher und John Ross aus! Als Mutter muß du dich fragen: Wo soll das alles Enden? Und genau das ist eingetroffen, was Miss Ellie vorausgesagt hat. Und die Frage wo das enden soll fand sich darin daß einer sterben wird! Nur daß nicht John Ross oder Christopher starb.
    Aber glaube(ACHTUNG SPOILER) daß J.R: eines Tages drann glauben muß, daß hat Miss Ellie immer gewußt. Nur gut daß sie es nicht miterleben mußte und ihren eigenen Sohn zu Grabe tragen mußte. Glaube auch wenn sie es immer wußte, das hätte sie nicht überlebt(SPOILER ENDE)
  • Manfred_aus_Piesendorf schrieb am 09.03.2013, 11.13 Uhr:
    Manfred_aus_PiesendorfSchade, ich hätte Pam wieder gerne gesehen, sie könnte ja unter der Dusche wieder neu auferstehen, wie seinerzeit Bobby bei seinem Wiedereinstieg
  • Sternenkind68 schrieb am 09.03.2013, 07.30 Uhr:
    Sternenkind68Das neue Dallas ist moderner,auf eine andere Art genauso dramatisch, vor allem spannend,manchmal wie ein Thriller.Ann Ewing wird endlich interessant, da sie vor Bobby natürlich auch ein Leben hatte.Sie ist mein Favorit in der Serie,da Brenda Strong wirklich strong,also stark, ist.
    Es gibt eine Parallele zum Original:Auch dort hat man die Hauptdarsteller nur namentlich,also nicht mit Bildern,gezeigt,erst später.Ob man das hier genauso macht???
  • Pamela_Barnes_Ewing schrieb am 05.03.2013, 22.49 Uhr:
    Pamela_Barnes_Ewing@Mike(1) da liegt ja auch inzwischen eine Jahres Zeitspanne zwischen, zumal Miss Ellie inzwischen ja auch gestorben ist.
    Und Clayton wohl auch.
    Die sind inzwischen nach Dallas zurückgekehrt also.
    Nur schade daß Sue Ellens Ehe mit Don Loockwood nicht mehr erwähnt wird.
    Auch über J.R:s Sohn James wird bis jetzt nichts mehr erwähnt. Der ging ja mit Debra lynn und seinen Sohn Jimmy nach Europa. Dachte gerade daran weil man Cally ja zurückholt. FInde James wäre wichtiger gewesen, da er auch J.R.s Sohn ist. Aber sonst stimmt ja alles sind dem original treu geblieben muß man sagen. Dallas hält was es immer gewesen ist. Nur moderner geworden und nicht so abgehoben wie Der Denver - Clan. Man kann immer alles bis jetzt gut nachvpllziehen.
    Nur die Werbung nervt gewaltig.
    Aber bald gibt es Dallas ja auch auf DVD. Hoffe auch Staffel.2 bald.

    Herzliche Grüsse Pamela-Barnes-Ewing
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 05.03.2013, 00.15 Uhr:
    PilchAch ja, der verflixte Traum...da gehörte die Sterbeszene auch schon zu...

    Zu Anfang hat J.R. ja alles unternommen, um seinen Vater stolz auf ihn zu machen, wohl u.a. aus Eifersucht gegenüber Bobby, der als jüngster der Liebling von Jock war.
    Später hatte er den Antrieb, ein möglichst erfolgreiches Ewing Oil seinem Sohnemann zu vermachen.
    Aber im Grunde traute er wohl nur sich selbst über den Weg, denn sowohl Jock als auch jetzt John-Ross erzählte er nie die volle Wahrheit.
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 21.29 Uhr:
    Mike (1)Zumal John Ross doch am Ende zu SueEllen anch England gezogen ist, aber ok so genau darf mans nicht nehmen, sonst machts ja keinen Spaß mehr zu gucken. :-)
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 21.27 Uhr:
    Mike (1)Lucas ist der Sohn von Jenna und Bobby, wurde aber von Ray adoptiert.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 19.33 Uhr:
    Paula TracyMalko, ich weiß, was du meinst. Ich hatte den Verdacht gleich, als ich die Rollennamen gelesen habe.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 19.32 Uhr:
    Paula TracyNa ja, die Kinder waren ja doch noch relativ klein, als es endete - so um die 10, glaube ich. Hausangestellte spielten nie eine Rolle, man sah immer nur ein Mädchen, wenn ich mich nicht irre. Und die anderen haben sich sicher irgendwo versteckt, wenn gerade gefilmt wurde :-))

    Nein, man muss nicht jeden aus dem Hut zaubern. Aber Söhne und Töchter sind ja nicht jeder.
  • SAS Prinz Malko schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 19.09 Uhr:
    SAS Prinz Malkoaber Paula, wenn du die 10 Episoden der 1. Staffel gesehen hast, musst du doch aber sagen, dass Cliff Barnes schon total da reinpasst.....
  • Zoppo_Trump schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 18.21 Uhr:
    Zoppo_TrumpDen hat er mit Jenna Wade fabriziert, die dann mit Sack, Pack und Ray Krebbs nach Europa ausgewandert ist.

    Ich finde ja, man muss nicht jeden Wasserträger von damals zurückholen. Irgendwann heißt's noch: "Ach, da war doch in einer Folge mal dieser Typ, der den Rasen hinter dem Mietshaus von Cliff Barnes gemäht hat - ich frag mich ja, was aus dem geworden ist. Der müsste dringend mal wieder mitspielen."

    Was mich ein bisschen "stört", ist, dass die Familie von Elena (?) eigentlich ein bisschen aus dem Hut gezaubert daherkommt. Wenn die (also John Ross, Christopher und Elena und ihr Bruder, der noch kommt) als Kinder zusammen aufgewachsen sind (und so soll das ja sein, wenn ich's recht verstanden habe), dann stellt man sich natürlich die Frage, wo die damals waren? Zumal Elenas Mutter ja NICHT die langjährige Southfork-Kammerzofe Theresa ist und ihr Vater wohl nicht Leibdiener Raoul war.
  • Pamela_Barnes_Ewing schrieb am 04.03.2013, 17.41 Uhr:
    Pamela_Barnes_EwingLucas stammt aus Bobbys Beziehung mit Jenna Wade Marcetta Krebbs.
    Jenna brachte Lucas in der 10.Staffel kurz vor Pams tragischen Unfall zur Welt.
    Katherine Wentworth verschwand spurlos nachdem sie an Pams Krankenbett von Bobby erwischt wurde.
    Pam ist nicht tot in der Serie. Sie verkündete wohl sie wäre unheilbar krank, aber ob das wirklch so ist? wurde nie wirklich aufgeklärt. Es wurde auch nie ein einziges Mal erwähnt, slbst heute noch nicht, daß Pam tot ist. Sie könnte immer noch wieder zurückkehren . Allerdingst wäre Victoria Principal auch nicht mehr Pam sondern Magareth Michaels wo die zuletzt von gespielt wurde und selbst ihre Doppelgängerin die Jeanne O'Brian.
    Die Princial wäre also total überflüssig, warum fragen sie die immer? Pam sieht doch ganz anders aus mit ihrem neunen Gesicht. Wäre unglaubwürdig wie bei Dynasty wo Steven in den 2tlg. Abschlussfilm wieder sein altes Gesicht hatte, obwohl Steven nie mehr so aussah nach den verbrennungen und Jahrelang von Jack Coleman gespielt wurde. Wenn man mit Pam den gleichen Fehler machen würde, wäre fatal, da gerade Dallas immer genau auf Storylines achtete und sie auch nachvollziehbar wieder gab. Außer die Traumstaffel war eine Ausnahme.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 17.00 Uhr:
    Paula TracyBobbys Sohn Lucas? Wo kommt der nochmal her? Ich glaube, ich muss mir alle 14 Staffeln noch mal ansehen (sie stehen noch fein säuberlich und z. T. originalverpackt im Regal).
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 16.58 Uhr:
    Paula TracyJa, aber das war nur ein Traum ... :-) Obwohl: wenn Pam (die ja nur Böses mit J.R. erlebt hatte) so was träumt, kann es nur bedeuten, dass selbst sie glaubte, J.R. liebe seinen Bruder.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 16.53 Uhr:
    PilchWen ich sehr gerne wiedersehen würde, wäre "Alan Beam" (Staffel 2 und 3). Ein sehr zwielichtiger, ehrgeiziger Anwalt, der eine Beziehung mit Lucy hatte und gleichzeitig als J.R.s "Doppelagent" den Plan durchführte, Cliff Barnes aufs Glatteis zu führen (Senatoren-Wahlkampf).
    Von J.R. am Ende der zweiten Staffel selbst hinters Licht geführt, zählte er zu den Kreis der Verdächtigen, die die legendären Schüsse auf J.R. abgegeben haben sollen.
    Am Anfang der dritten Staffel wurde er (glaube ich) verhaftet.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 16.44 Uhr:
    PilchPaula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Selbst J.R. war nicht immer
    > nur bösartig. J.R. hat trotz allem immer die
    > Familie geliebt, auch seinen Bruder (wenn man die
    > letzte Folge der Urserie sieht, könnte man auf
    > die Idee kommen, dass Bobby der einzige war, den
    > er je wirklich geliebt hat).

    Oder auch die "Sterbeszene" von Bobby, wo J.R. mit Tränen in den Augen sagt "Bobby, lass mich nicht allein!"
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 16.26 Uhr:
    Mike (1)Kathrine ist nicht tot, das war in Pams Traum, allerdings ist sie spurlos verschwunden.

    J.R.'s Älterster heißt James, dann gibt es Bobbys Sohn Lucas und Garys Zwillinge heißen Bobby und Betsy und sind Zwillinge.

    Dann wäre da noch der Sohn von Cally und J.R., der nie namentlich erwähnt wurde.
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 16.17 Uhr:
    Paula TracyJa, da gibt es doch sicher noch ein kleines Geheimnis zu lüften :-))
  • flexibel schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 16.10 Uhr:
    flexibelPaula Tracy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Interessant fände aber ich ein Wiedersehen mit
    > Afton Cooper

    Ab Staffel 2 ist sie dabei: [url]http://www.ultimatedallas.com/dallasnews/2012/09/21/audrey-landers-for-season-two-of-dallas-on-tnt/[/url]
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 14.46 Uhr:
    Paula TracyIst Katherine Wentworth nicht tot? Oder war das nur in Pams Traum? (Ich glaube, so war es).

    Mitch würde ich auch gern noch mal sehen. Donna kann gerne weg bleiben :-)
  • Tankwart45 schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 14.32 Uhr:
    Tankwart45Da gab's doch noch diese "Donna Krebbs" (Susan Howard) oder auch "Mitch Cooper" (Leigh McCloskey), oder auch "Katherine Wentworth" (Morgan Brittany) - die könnten auch mal wieder "vorbeischauen"... ;-)
  • Paula Tracy schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 10.17 Uhr:
    Paula TracyIch verstehe auch gar nicht, wieso man sich an den alten Charakteren so festbeißt. Ich habe mich zwar auch gefreut, die alten Gesichter wieder zu sehen, aber notwendig sind sie für den Fortbestand der Serie nicht. Schon gar nicht Victoria Principal, obwohl ich die Geschichte um Pam schon gern mal aufgeklärt hätte.

    Interessant fände aber ich ein Wiedersehen mit Afton Cooper (wobei ich mir vorstellen könnte, dass dies zustande kommt, weil ... ) und dem älteren Sohn von J.R., dessen Name mir nicht einfallen will, der Junge von Vanessa. Immerhin hat er auch ein Kind, das nur wenig jünger sein müßte als John Ross. Es bieten sich also noch jede Menge andere Charaktere an, auch Jenna Wades Tochter wäre sicher ein Charakter, den man einführen könnte.

    Auch Lucy könnte theoretisch ein Kind haben - und haben nicht auch Gary und Valene nicht noch weitere Kinder (ich weiß es einfach nicht mehr, gab es nicht mal Zwillinge)? Der Konflikt John Ross - Christopher ist sicher für eine Weile ganz spannend, aber man sollte es nicht zu sehr auf diesen Zwist reduzieren, sondern auch interessante Nebenhandlungen einführen. Außerdem finde ich dieses Schwarz-Weiß-Gut-Böse auf die Dauer auch ein wenig langweilig. Selbst J.R. war nicht immer nur bösartig. J.R. hat trotz allem immer die Familie geliebt, auch seinen Bruder (wenn man die letzte Folge der Urserie sieht, könnte man auf die Idee kommen, dass Bobby der einzige war, den er je wirklich geliebt hat). Dieser Familiensinn machte die Figur J.R. trotz aller Intrigen auch sympathisch. Dagegen wird John Ross sehr eindimensional dargestellt, was ich ein wenig schade finde.
  • yoda_fds schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 09.55 Uhr:
    yoda_fdsSo wie Vicoria Principal heute aussieht möchte ich sie auch gar nicht mehr in der Serie haben. Dallas war und ist keine Serie für Botox-Süchtige.

    Allerdings frage auch ich mich, warum sie Dallas so sehr hasst. Alles was sie jemals war und vielleicht immer noch ist hat sie Dallas zu verdanken.
  • SAS Prinz Malko schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 09.20 Uhr:
    SAS Prinz Malkomit dem Unterschied dass Pam nie offiziell in der Serie gestorben ist ...
  • musikrob2806 schrieb via tvforen.de am 04.03.2013, 08.26 Uhr:
    musikrob2806Wäre auch alles etwas unglaubwürdig. Wahrscheinlich taucht dann Miss Ellie auch wieder auf, weil die letzten Staffeln nur Traumstaffeln waren;-)
  • Pamela_Barnes_Ewing schrieb am 02.03.2013, 22.41 Uhr:
    Pamela_Barnes_EwingVictoria Principal muß Dallas ja wahnsinnig hassen. So oft wie die schon ablehnt hat und glaube sogar mich erinnern zu können daß sie auch mit einen großen Knall(hintern den Kulissen gemeint) ausschied.
    Wir erinnern uns: In der 10.Staffel raste Pam mit ihrem Wagen in einen Lastzug. Der Wagen explodiert in einer gewaltigen Feuerhölle. 11.Staffel: Pam ist völlig mit verbannt eingemummelt. Und sie hat mehrere konsmetische Operationen hinter sich. In der 12.Staffel tauchte sie kurz auf und wurde von Magareth Michaels gespielt. Es wäre unrealistisch die Principal wieder in der Rolle auftauchen zu lassen. Da könnte man doch besser Magareth Michaels wieder nehmen, zumal sie ja auch Pam Doppelgängerin in der 13 oder 14.Staffel spielte, die Jeane O'Brian, die Marklerin. Die Pam sieht doch heute ganz anders aus nach dem schweren Autounfall. Da wären die Autoren wirklich nicht auf Victoria Principal angewiesen, zumal sie sowieso was gestört ist( Sie versklavte ja ihre eigene Haushälterin z.b.).
  • Petula9 schrieb via tvforen.de am 02.03.2013, 20.59 Uhr:
    Petula9Die Principal könnte ich mir in der Serie nicht mehr vorstellen, die würde wie ein Fremdkörper wirken.
  • SAS Prinz Malko schrieb via tvforen.de am 02.03.2013, 19.55 Uhr:
    SAS Prinz MalkoBobby ist ja neu verheiratet, welche Rolle könnte Pam spielen? Intriguen sind nicht so ihre Sache gewesen.
    als "Mutter" von Christopher, und .....achtung Spoiler......Tante von *Rebecca*, und Gegenpart zu Bruder Cliff Barnes könnte sie wirken.......
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 02.03.2013, 17.53 Uhr:
    Mike (1)Heißt ja noch nichts, könnte immer noch passieren. :-)
  • Mike (1) schrieb via tvforen.de am 02.03.2013, 17.53 Uhr:
    Mike (1)Heißt ja noch nichts, könnte immer noch passieren. :-)