Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Hausgemeinschaft kämpft mit fehlenden Türen und anderen Hindernissen
"Vierwändeplus" startet im August bei ZDFneo
ZDF/Frank Dicks.
"Vierwändeplus": Starttermin für neue ZDFneo-Comedy/ZDF/Frank Dicks.

ZDFneo wagt sich einmal mehr aufs serielle Comedy-Parkett und schickt in diesem Sommer  "Vierwändeplus" an den Start. Die acht Folgen des 25-minütigen Formats, das zuvor als "Framily First" angekündigt worden war, rund um eine moderne Hausgemeinschaft sind ab Dienstag, den 16. August jeweils im Doppelpack ab 21.45 Uhr zu sehen. Bereits ab dem 5. August ist die komplette Staffel in der ZDFmediathek abrufbar. Titel der ersten Folge: "Also doch Ficken!"

Im Zentrum von "Vierwändeplus" steht Martin (Alexander Prince Osei), der eigentlich als Gründer einer Baugruppe kaum glücklicher sein sollte. Schließlich kann er endlich mit Familie und Freunden unter einem Dach leben. Doch dann der Schock: Ehefrau Caro (Birte Hanusrichter) möchte die Trennung. Leider ist Martin nicht besonders gut im Umgang mit schlechten Neuigkeiten. So fährt er die Scheuklappen runter und geht dem Trennungsgespräch konsequent aus dem Weg.

Leichter gesagt als getan, denn in dem brandneuen Haus gibt es noch keine Türen, die man schließen oder zuknallen könnte. Unter diesem Problem leidet auch Bo (Kotti Yun), die von ihrer Partnerin Julia (Henrike Hahn) zum Möbelaufbau mit Teenager-Sohn Gregor (Julien Neisius) verdonnert wird. Julia hält die Situation nicht aus und verwickelt ihren Stiefsohn in spe prompt in leicht illegale Türbeschaffungsmaßnahmen.

Dann sind da noch Anna (Antonia Bill) und Erik (Moritz Vierboom), die aufgrund ihres Kinderwunsches auch mitten im Umzugschaos mit Sex beschäftigt sind, sowie Dauersingle Freddie (Eugen Bauder). Wird er je die Frau seines Lebens finden? Fatalerweise endet auch ein Verkupplungsversuch des Patenkindes Luisa (Nola Essam) lediglich in einem Date mit der bösartigen Nachbarin Frau Pfützenreiter.

Die Bücher zu "Vierwändeplus" stammen von Tali Barde, Marian Grönwoldt, Helena Lucas und Laura Rabea Tanneberger, die zuvor schon für die neue ZDFneo-Serie  "Start the fck up" verantwortlich zeichneten. Regie führten Janosch Chávez-Kreft und Sophie Averkamp. Produziert wurde das Format von der Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH für ZDFneo.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare