Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Vorstadtweiber": Das Erste zeigt dritte Staffel auf späterem Sendeplatz

18.12.2017, 15.56 Uhr - Bernd Krannich & Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Neue Folgen erst nach den Tagesthemen
"Vorstadtweiber":
Bild: ORF/Thomas Ramstorfer
"Vorstadtweiber": Das Erste zeigt dritte Staffel auf späterem Sendeplatz/Bild: ORF/Thomas Ramstorfer

Das Erste hat einen Sendeplatz für die dritte Staffel der "Vorstadtweiber" gefunden: Ab dem 6. Februar werden die zehn neuen Episoden gezeigt. Allerdings bleibt der Serie ein Platz zur besten Sendezeit dabei verwehrt: Die neuen Episoden laufen immer am Dienstagabend ab 22.45 Uhr - auf dem gleichen Sendeplatz laufen seit Oktober bereits Wiederholungen der ersten beiden Staffeln in Doppelfolgen (der Staffelauftakt kommt wegen DFB-Pokal im Vorfeld besonders spät). In Österreich geht es beim ORF bereits am 8. Januar mit den neuen Folgen los. Dort laufen sie weiterhin zur Primetime um 20.15 Uhr.

Der Grund für die Sendeplatz-Verschlechterung im Ersten liegt auf der Hand: Nach einem vielversprechenden Start mit mehr als fünf Millionen Zuschauern sanken die Quoten hierzulande kontinuierlich.

In der dritten Staffel des preisgekrönten ORF-Serienerfolgs soll es nach früheren Informationen "so richtig schmutzig" werden. Nicolettas (Nina Proll) Situation ist doppelt tragisch: Zum einen befürchtet sie, dass Waltraud irgendwann doch wieder die Erinnerung an die dramatischen Ereignisse rund um ihre Hochzeit findet; zum anderen hat ihre Liebe Jörg (Thomas Mraz) die Schuld an dem Schussattentat auf sich genommen und sitzt nun für sie hinter Gittern. So kommt es, dass Nico raus aus der "Vorstadt" und bei den Pudschedls einzieht.

"Da Nico ihr Dasein in einem miesen Schrebergarten fristen muss, ist es ihr vorrangiges Ziel, wieder das Leben zurückzubekommen, das sie immer gewohnt war. Denn auch wenn sie versucht, ein besserer Mensch zu werden - aus ihrer Haut als 'Vorstadtweib' kommt sie einfach nicht raus", so Nina Proll über ihre Rolle.

So sehr auch nach wie vor keiner dem anderen trauen kann - eines eint sie alle: der Hass auf Joachim (Philipp Hochmair). Er ist hinterhältig wie nie und läuft immer noch als Mörder auf freiem Fuß herum. So beschließen die Vorstadtweiber, an einem Strang zu ziehen: Eine für Alle, alle für Eine. "Es wird immer böser und immer explosiver. Und Schnitzler wird schließlich auch für sich selbst zur Gefahr. Ich liebe die Figur", so Hochmair. "Das ist mit Sicherheit auch der große Reiz an der Serie: Dass sie Grenzen überschreitet und das Normale verlässt. Diese Idee, dass alle böse sind, dass alle lügen und betrügen."

Mit dabei sind an der Seite des weiblichen Erfolgsquintetts aus Gerti Drassl, Maria Köstlinger, Martina Ebm, Nina Proll und Hilde Dalik auch wieder Juergen Maurer, Bernhard Schir und Johannes Nussbaum. Neu mit dabei sind unter anderem Thomas Stipsits als Scheidungsanwalt, Murathan Muslu als Krankenpfleger, Christoph Grissemann als Gebrauchtwagenhändler und Doris Golpashin als Putzfrau mit besonderen Talenten. Hinter der Kamera war ebenfalls wieder ein bewährtes Team tätig: Für die Drehbücher zeichnete Uli Brée verantwortlich, Regie führten Sabine Derflinger und Harald Sicheritz.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • LuckyVelden2000 schrieb am 12.02.2018, 12.16 Uhr:
    LuckyVelden2000eigentlich ist der so späte Sendeplatz der Serienfriedhof finde ich! Ich muß arbeiten und kann mir das so spät nicht anschauen.
    In der Medienbank kann man sie alle schauen oder auf Netflix. Oder noch besser auf DVD, da kann man sie sich anschauen wann immer man will. Würde die Österreichische Versin empfehlen. Warum? Weil sie da ungeschnitten sind.
    Die Pause war verdammt lange hast du Rech Renate.
    Aber gabt glaube ich auch Verzögerungen der Dreharbeiten, weil eine der Darstellerinnen schwanger war. Passte da wohl gerade nicht ins Drehbuch. Deswegen war nur eine hälfte und die andere hälfte dann später gedreht worden, glaube ein halbes Jahr später? Deswegen war das wohl dann mit der Pause solange. Soviel ich weiß ich schon jetzt eine 4.Staffel geplant
  • Renate schrieb am 24.12.2017, 03.40 Uhr:
    RenateBei sowas nehme ich die Sendungen meistens auf. Bei der Mediathek ist bei manchen Sendern Werbung, die man nicht vorspulen kann.
    Und es gibt genug Haushalte die noch "normal" TV schauen.
    Mir gefällt die Serie und die Pause war sehr lang. Ich freue mich, dass es bald weiter geht.
  • Der_Herr_Heinz schrieb am 24.12.2017, 03.13 Uhr:
    Der_Herr_HeinzEs ist wirklich seltsam wie wetlfremd und unbeholfen man offenbar so mancher noch immer, und das am Ende des Jahres 2017 (!) bei solchen Dingen agiert! Noch nie war es so einfach TV Programm on demand, entweder über hbb-tv, Medaitheken oder eben auch Festpalttenrecorder auf seinen Bildschirm zu jeder gewünschten Zeit zu bekommen. Warum man im 21. Jahrhundert noch immer über späte Beginnzeiten im linearen TV jammern muss, bleibt mir rätselhaft.
  • zonenclaudi schrieb via tvforen.de am 22.12.2017, 07.44 Uhr:
    zonenclaudiAh danke Thinkerbell. Dann versuche ich das mal.
  • siebentöter schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 23.41 Uhr:
    siebentöterDie Episoden kommen auch noch auf One! Oder am Besten bei "HOANZL" bestellen!
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 19.55 Uhr:
    Thinkerbellezonenclaudi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wicket schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wieso denn gleich Netflix? Du kannst doch die
    > > Folgen in der ARD Mediathek auch online sehen.
    > >
    > > Gruß,
    > > Wicket
    >
    >
    > Da gibt oder gab? es diese 7 Tage Beschränkung.
    > Das pack ich zeitlich nicht....

    Mit MediathekView kannst du dir die Sendungen runter laden und dann später schauen, wenn sie nicht mehr in der Mediathek sind.
  • zonenclaudi schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 19.28 Uhr:
    zonenclaudiWicket schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso denn gleich Netflix? Du kannst doch die
    > Folgen in der ARD Mediathek auch online sehen.
    >
    > Gruß,
    > Wicket


    Da gibt oder gab? es diese 7 Tage Beschränkung. Das pack ich zeitlich nicht....
  • siebentöter schrieb via tvforen.de am 20.12.2017, 10.42 Uhr:
    siebentöterIst halt auch Geschmacksache! "Schnell ermittelt" ist auch eine spannende Serie und gefällt mir auch sehr gut!
  • Thinkerbelle schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 17.49 Uhr:
    ThinkerbelleIch freue mich auch, dass es weiter geht! Ich muss heute dran denken bei der Wiederholung einzuschalten. Was in der 2. Staffel passierte weiß ich nicht mehr so genau, das möchte ich auffrischen.
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 13.36 Uhr:
    NachdenkerAlso ich habe sie von Anfang an gesehen und fand es total blöd.
    Gefallen hat mir z.B. die Serie - Schnell ermittelt -

    Nachdenker
  • siebentöter schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 11.20 Uhr:
    siebentöterEs gibt doch noch die Festplatte...??? Man muß natürlich diese Serie von Anfang an sehen. Die Österreicher machen uns ins Serien und Dialogen einiges vor!
  • Wicket schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 10.26 Uhr:
    WicketWieso denn gleich Netflix? Du kannst doch die Folgen in der ARD Mediathek auch online sehen.

    Gruß,
    Wicket
  • Nachdenker schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 10.24 Uhr:
    NachdenkerNun ich konnte mit dieser Serie überhaupt nichts anfangen .
    Nachdenker
  • zonenclaudi schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 06.23 Uhr:
    zonenclaudiSchade, dass sie nicht um 20.15 Uhr laufen. Auf einem spateren Sendeplatz schau ich sie mir sicher nicht an. Dann komm ich morgens gar nicht aus dem Bett. Bleibt nur irgendwann Netflix.
  • siebentöter schrieb via tvforen.de am 19.12.2017, 01.32 Uhr:
    siebentöterNa endlich gehts weiter!
  • Sentinel2003 schrieb am 18.12.2017, 20.46 Uhr:
    Sentinel2003Nun, immerhin zeigen Sie ueberhaupt die 3.Staffel....aber, WER bitte soll sich um diese Zeit die Neuen Folgen ansehen??
  • LuckyVelden2000 schrieb am 18.12.2017, 17.43 Uhr:
    LuckyVelden2000Unverschämt dieser sauspäte Sendeplatz