Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

YouTube Premium in Deutschland gestartet

19.06.2018, 10.14 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in Medien
Abo-Dienst bietet Musikstreaming, YouTube Originals leider nur mit Untertiteln
"Cobra Kai"
Bild: YouTube Red
YouTube Premium in Deutschland gestartet/Bild: YouTube Red

Am gestrigen Montag um 17.00 Uhr hat YouTube seine Abo-Angebote YouTube Music Premium und YouTube Premium in Deutschland (und in 16 weiteren Ländern) an den Start geschickt (TV Wunschliste berichtete).

Während YouTube Music Premium als Konkurrent zu Angeboten wie Spotify für 9,99 Euro pro Monat werbefreies Musikstreaming erlaubt, ist das 11,99 Euro teure YouTube Premium der inoffizielle Nachfolger des ehemaligen, in Deutschland nie angebotenen Services YouTube Red. Es umfasst einerseits die Musik-Streaming-Möglichkeiten von YouTube Music, andererseits erlaubt es den werbefreien Konsum aller YouTube-Inhalte, die Möglichkeiten, Videos auch auf mobilen Endgeräten "im Hintergrund" laufen zu lassen, sowie Videos zum späteren Offline-Konsum auf mobile Endgeräte herunterzuladen.

Schließlich ermöglicht ein Abo den Zugriff auf die YouTube Originals - für den Service exklusiv produzierte Serien. Die bisherige Bibliothek mit Serien wie "Cobra Kai", "Step Up: High Water", "Lifeline" oder Neustart "Impulse" wird dabei einstweilen lediglich im englischen Originalton angeboten, wahlweise mit Untertiteln in deutsch, englisch und anderen Sprachen.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

Ab Herbst sollen auch eigenproduzierte Formate aus Deutschland an den Start gehen.

Für einen Testzeitraum von drei Monaten gibt es die Abos kostenfrei.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Fernsehschauer schrieb am 19.06.2018, 11.28 Uhr:
    FernsehschauerOmU besser als nur OV,auch wenn Synchro natürlich besser wäre.