Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
750

Barfuß ins Bett

DDR, 1988–1990

Barfuß ins Bett
  • Platz 1443750 Fans  55%45% jüngerälter
  • Serienwertung4 19004.18Stimmen: 28eigene Wertung: -

"Barfuß ins Bett"-Serienforum

  • Katzenmama schrieb am 24.01.2022, 13.30 Uhr:
    Hallo!
    Hatte mir vor kurzem mal wieder die DVD-Box rausgekramt und die Serie bestimmt schon zum 3.Mal angeschaut. Ach ja, zu dieser Zeit in den guten 80'ern war ich gerade mit meiner Ausbildung fertig und ich schwelge auch gerne mal in den Erinnerungen.
    Ich finde die Serie toll und irgendwann sehe ich sie mir bestimmt nochmal an.
  • Regulus1976 schrieb am 19.03.2020, 02.34 Uhr:
    Der 3. Teil enthält noch mindestens einen weiteren Fehler:
    In der Szene im Bahnbetriebwerk sind Elektro-Lokomotiven nebst Oberleitung zu sehen. Die Bahnstrecke über Neubrandenburg wurde aber erst 1992 - also lange nach den Dreharbeiten - elektrifiziert worden. Die Szene ist also definitiv nicht in Neubrandenburg entstanden.
  • Regulus1976 schrieb am 19.03.2020, 02.20 Uhr:
    Die Motorrad-Unfall-Szene in Teil 3 enthält mindenstens 3 Fehler:
    Zuerst versuchen Clemens und Jule dem auf der Straße stehenden Kind nach rechts auszuweichen, fallen dann samt Motorrad aber nach links.
    Dann fällt Jule beim Sturz zwar auf den linken Arm, ist dann aber am rechten Arm verletzt, obwohl sie mit diesem die Straße nur oberflächlich touchiert hat.
    Außerdem ist das Kennzeichen am Motorrad einmal nach rechts bzw. nach vorn und dann nach links bzw. nach hinten verbogen.
    Ich empfehle, die Unfallszene mal auf Daylimotion in Zeitlupe anzusehen - da seiht man die Fehler - auch wenn der Stunt in der Szene auf den ersten Blick spektakular aussieht.
  • AndreF schrieb am 03.01.2020, 14.19 Uhr:
    Hallo, ich bin aus Neubrandenburg und habe die Serie über Weihnachten im MDR gesehen. Ich habe bereits viele Drehorte wiedererkannt. Aber das Haus im Grünen, wo Gudrun Okras als Oma Martha wohnt, ist mir unbekannt. Weiß von Euch vielleicht jemand, wo dieses Haus steht bzw. ob es noch existiert? Vielen Dank schon einmal. In einem Beitrag von 2011 wurde bereits geschrieben, dass dieses Haus wohl noch existiert.
  • Echse schrieb am 31.12.2019, 19.06 Uhr:
    Auch Dresden ist ein Drehort, von diesem DEFA-Films. :-) https://www.ardmediathek.de/mdr/player/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy84OGYyZDkzNC0xNTZhLTRhNjctOTJkZi1hNTQyMTYxODNjNjg/
  • Andi_EF schrieb am 27.04.2018, 11.11 Uhr:
    Ich habe jetzt die Serie wieder mal angeschaut. Für mich ist es nach wie vor eine der besten Serien, die in der DDR gedreht worden. Nicht nur die Inhalte waren total realitätsnah, vorallem überzeugen die Schauspieler wie Jörg Panknin oder Gudrun Okras. Besonders beindruckend waren aber die Darstellungen von Jeannette Arndt, Franziska Peters und Robert Huth. Schade, dass es heute solche Serien nicht mehr gibt.
  • Stefan_G schrieb am 31.08.2017, 19.36 Uhr:
    Bin erst bei Folge 11 gelandet per Video-Festplattenrecorder.
    Mich würde mal interessiern, ob in den letzten 3 Folgen auch die Wiedervereinigung erwähnt wurde wie zuvor auch im "Polizeiruf 110"...
  • Doreen schrieb am 23.12.2012:
    Ich bin ein DDR Kind und war damals ziemlich vernarrt in diese Serie. Nun habe ich Sie mir als DVD's gekauft. Einfach nur herrlich. Mich würde nur mal interessieren, wie denn die Jungstars jetzt aussehen und was aus Ihnen geworden ist.
    • Asparagus schrieb am 03.02.2013:
      Hi, bei einem "Ganz-Jungstar" aus der Serie ist bekannt, was er heute macht. Der Sohn Robert spielt heute in England Fußball. Er war auch mal kurzzeitig Nationalspieler für Deutschland.
    • Stefan_G schrieb am 31.08.2017, 19.41 Uhr:
      Wie!! Ist das d e r Robert Huth, der beim Confed-Cup 2005 unter Jürgen Klinsmann debütierte und mit Leicester City vorletzte Saison sensationell englischer Meister wurde??
      Na wenigstens gibt es in England immer einen anderen Meister - und nicht so langweilig wie bei uns...
  • Tollensefisch schrieb am 23.07.2012:
    Hi, wir mochten die Serie in den 1980ern auch sehr. Ich erinnere mich, dass über die Neubrandenburger Zeitung damals Statisten gesucht wurden und wir als Kinder begeistert zum Drehort (Brodaer Strand) gewackelt sind...
    Mit einer Freundin sprachen wir beim Team kurz vor, dass wir gern mitmachen wollen und bekamen "grünes Licht". Dann saßen und saßen wir eine gefühlte Ewigkeit (bekamen auch 15 Mark dafür :-), aber nix passierte. Die Szenen mit den Hauptdarstellern wurden abgedreht und ich war erstaunt, wie oft man seiner Filmpartnerin einen herunterhängenden Ast (also immer den gleichen :-) während eines kurzen Spazierwegs immer wieder aus dem Weg nehmen konnte...
    Zwar empfanden wir es als schade, dass es sich am Set für uns doch anders ergab - aber das hat die Freude an der Serie überhaupt nicht geschmähltert und zudem das Taschengeld ganz ohne Zutun erheblich aufgebessert :-)))

    Grad fand ich die Folgen im Netz und freu mich ebenso wie viele andere hier an die "guten alten Zeiten" in NB :-)

    Tollensefisch
  • Marina schrieb am 23.05.2012:
    Hallo,
    ich finde "Barfuß ins Bett" sehr schön und habe eine Frage.
    Welcher Ort war Drehort für die Strandszenen?
    Schon mal vielen Dank...
    • katinka schrieb am 25.05.2012:
      Der Drehort war Neubrandenburg! Die Strandszenen sind am Tollensesee aufgenommen worden. Da konnte man früher schon prima baden - heute ist alles etwas schöner angelegt, aber der See und der Kulturpark sind immer noch ein sehr beliebtes Naherholungsgebiet in NB.
    • Marina schrieb am 26.05.2012:
      Vielen Dank für die Info. Gut zu wissen...
      Aber ich meine die Szenen, die an der Ostsee gedreht wurden. Jossi´s Eltern wohnen da. Ich würde sehr gerne wissen, wie dieser Ort heißt.
      Vielleicht weißt du das auch?
    • Ich Bins schrieb am 30.05.2012:
      Leider weiß ich das auch nicht. Alles Gute, Häschen
    • Franziska peter schrieb am 01.03.2015:
      Hi, ich bin die Laura von früher :) wir haben uns Ahrenshoop auf dem darß gedreht und da viele schöne sommer verbracht. Lieben Gruß!
    • Cottbus schrieb am 15.03.2016, 05.21 Uhr:
      Hi Franziska! Wie geht's? Was machst Du heute so?
    • Conny1978 schrieb am 27.12.2019, 20.14 Uhr:
      Hallo Franziska,
      würde mich sehr darüber freuen zu hören, wie es Dir geht und was Du machst?
      LG Conny
  • Silvia schrieb am 11.05.2012:
    Momentan läuft die Serie ja wieder und ich finde den Clemens, bzw. Andreas Jahnke so süß!! Wer weiß was über Ihn, was macht er jetzt und wie alt ist er...??? Vielleicht schreibt er ja selbst auf diese Frage ;-) Würde mich freuen
    • Juno schrieb am 19.05.2012:
      Ich schaue es auch gerade. :) Der Clemens ist soviel ich weiß kein Schauspieler mehr, seine Frau oder Freundin hat mal vor Jahren irgendwo etwas online gepostet. Da stand das drin. Heute früh hab ich erst wieder gemerkt wie mir Laura die Serie verleidet hat. Den Robert wollte ich immer drücken und vor ihr retten...lach.. Ach was waren sie schön die 80er. Und Jule , die fand ich so toll. Ich freu mich heute immer wenn ich Gerit im Fernsehen sehe. Meine Jule... das große Vorbild der kleinen Juno von damals...:)
    • Franziska peter schrieb am 01.03.2015:
      Hi, ich bin die Laura von früher :) die Rolle war schon so angelegt... Nichts desto trotz weiß ich, was du meinst :)
  • Katinka schrieb am 07.06.2010:
    Ich liebe es, die alten DDR-Serien anzusehen. Ich finde es toll, wenn man feststellt, wer alles aus dem Osten stammt. Außerdem werden Erinnerungen geweckt, aber jetzt - 20 Jahre nach der Wende - merkt man erst, wie man durch die Medien manipuliert wurde, aber auch im Betrieb, in der Schule und im Kindergarten. Ich hatte trotzdem eine schöne Kindheit und diese Serie gucke ich übrigens gern, weil ich in Neubrandenburg (dem Drehort) aufgewachsen bin.
  • Tserclaes schrieb am 01.03.2010:
    Die Serie erscheint im April im Rahmen des DDR TV-Archivs auf DVD.
  • Steven schrieb am 04.08.2009:
    es ist zwar merkwürdig einen solchen schinken zu schauen, aber in anbetracht dessen das ich franziska peter alias laura ganz gut kenne, immer wieder interessant. ihr augenaufschlag hat sich nicht geändert ebensowenig wie die wirkungen die damit erzielt werden können.
    • AWAR schrieb am 05.10.2009:
      Also, ich habe mir alle 14 Folgen angeschaut. Ich muss aber sagen, dass sie für DDR Verhältnisse sehr rosa rot gestalltet wurde. Es waren interresante Folgen dabei, aber auch einige, die eher uninterresant wirkten. Fazit: Ich habe sie gesehen und gut.
  • Gabi schrieb am 27.06.2009:
    Ich schaue gerade die Serie und finde es toll. Vor allem finde ich ganz super, dass das MDR Serien aus der DDR bringt. Leider steht nicht in jeder Fernsehzeitung darauf ein Hinweis.
    Jedenfalls ist es ein Wiedersehen mit vielen lieben Schauspielern. Es leben die Erinnerungen.
    Viel SPASS beim Schauen
    • Dani schrieb am 01.04.2010:
      Ich finde die Serie klasse ,toll sich für 55 min wieder in die alte Zeit zurück zu versetzen denn ich habe eine schöne Kindheit in der DDR gehabt und erinnere mich sehr gern daran zurück ,mit den vielen tollen Schauspielern aus den Filmen,Serien und Lustspielen der DDR - Zeit ... Klasse