Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen Serienstart-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
486

Unter uns

D, 1994–

Unter uns
 Serienticker
  • Platz 171486 Fans  41%59% jüngerälter
  • Serienwertung2 60922.48Stimmen: 88eigene Wertung: -

"Unter uns"-Serienforum

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Julika75 schrieb am 05.05.2021, 17.54 Uhr:
    man ist Luke ein Psycho... wird ja immer schlimmer!

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Louis_Cyphre (geb. 1977) schrieb am 04.05.2021, 19.43 Uhr:
    Diese Familie von Chris Weigel geht gar nicht. Man denkt schon fast, man würde eine komplett andere Soap sehen, so wenig in ihrem Element sind die Darsteller. Sollen die jetzt Wolfgang und Irene 2.0 werden, oder was soll das Ganze? Dazu hätte es aber allerdings überzeugendere Darsteller gebraucht.
  • Julika75 schrieb am 05.05.2021, 17.55 Uhr:
    schlecht einfach nur schlecht gespielt echt zum Fremdschämen! Das könnte sogar ich als Laie besser spielen!
  • Mausibaer85 schrieb am 06.05.2021, 10.30 Uhr:
    Ich kann auch nicht ganz einordnen was mir nicht gefällt... Teilweise so wie bei Bambi... die machen irgendwie immer zu viel...
    Die Tochter.. So what, ist doch egal, Sorry... und alles ist abgehakt. Da sind keine Facetten in den Rollen. Mateo mit Julius hatten mir zu Anfang gefallen. Der Schauspieler hat da gut gespielt. Ansonsten sind alle 4 irgendwie lahm oder übertrieben.

    Und sie werden zu schnell von allen "aufgenommen". Ich weiß noch die Szene, in der Vivi bei Till in der Wohnung stand, total neben sich und die Frau von Chris ihr angeboten hat, ihr zuzuhören, wenn sie reden will...

    Klar, ich erzähle der Tante meines Freundes auch sofort, dass ich vergewaltigt wurde (ist ja egal, dass es die Presse weiß und es überall in der Zeitung stand --- es fällt jedem schwer über sowas zu reden, egal wer oder wie viele es schon wissen). Da ist überhaupt keine wirkliche Distanz zwischen den neuen Weigels und den alten. Ich meine, die haben sich glaub 20 Jahre nicht gesehen, oder?!
    Da ist man nicht gleich wieder "zurück in der Familie"!

    Ich glaube, ich bin schon zu alt für den Scheiß und die sind jetzt für die neue jüngere Generation (und ich bin nicht mal 40 *g*) um auch in den jungen Jahren wieder Zuschauer zu kriegen.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User 1267503 schrieb am 03.05.2021, 18.43 Uhr:
    Ist Sina oder sonstwer schon mal auf die Idee gekommen, die Eltern von "Bambi" über seinen (erneuten) schweren Unfall und den Krankenhausaufenthalt zu informieren? Oder ist das Interesse an ihrem Sohn mittlerweile erloschen?
  • Mausibaer85 schrieb am 04.05.2021, 06.57 Uhr:
    Sowas fällt immer hinten über...

    Als Till den schweren Unfall hatte und der Schauspieler getauscht wurde, wurde auch ewig keine Polizei informiert und man hat sich mit fadenscheinigen Ausreden über Wasser gehalten!
  • User321654 schrieb am 04.05.2021, 13.39 Uhr:
    Ja, solche logischen Fortsetzungen fehlen leider immer. Dafür wird ausführlich über Tobias und sein Pinkeln berichtet...
  • User 1267503 schrieb am 04.05.2021, 14.12 Uhr:
    Oder auch gerne über seine Vorliebe, nackt durch die WG-Wohnung zu laufen. Diese Spaziergänge haben, so scheint es mir, ein wenig abgenommen - vielleicht witterungsbedingt?

Regelverstoßmeldung

  •  
  • AnikaStar (geb. 1989) schrieb am 22.04.2021, 23.41 Uhr:
    Ich verstehe nicht, warum Bambi mit seinen gebrochenen Handgelenken keine Ganzkörper-Orthese hatte!
  • User 1267503 schrieb am 23.04.2021, 06.39 Uhr:
    Das verstehe ich auch nicht.
    Zumindest hätte das "Gestell" (Orthese) auf einer Seite noch ein wenig länger getragen werden müssen. Eine Seite hätte doch für das Öffnen einer Bierdose oder Bierflasche gereicht.
  • Julika75 schrieb am 23.04.2021, 17.51 Uhr:
    war eh wieder so eine Wunderheilung...
    kenne zufällig 2 die sich ein Handgelenk gebrochen haben, und die hatten mehrere Wochen, nein Monate damit zu tun und er?!
    Kann nach 2-3 Wochen alles wieder ganz normal bewegen...
    eine Orthese stellt die Gelenke ruhig und da verliert man erstmal eine Menge Muskelkraft und es dauert ewig für den Wiederaufbau!
    hatte so eine am Unterschenkel, deshalb weiß ich das so genau!

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User 1267503 schrieb am 21.04.2021, 18.59 Uhr:
    "Werkstatt-Bierdo", so wurde Herr Hirschberger ("Bambi") in der heutigen Folge von Cecilia Weigel tituliert - leider in seiner Abwesenheit. Aber eigentlich ganz zutreffend.
  • AnikaStar (geb. 1989) schrieb am 22.04.2021, 22.32 Uhr:
    Was ist ein Bierdo? Biertrinker+Weirdo? 😀 Weirdo bedeutet "Spinner", "Verrückter".
  • User 1267503 schrieb am 23.04.2021, 06.41 Uhr:
    Ich nehme mal an, dass "Bierdo" für Bierdose steht.
  • AnikaStar (geb. 1989) schrieb am 23.04.2021, 20.12 Uhr:
    Cecilia benutzt häufig englische Wörter...sie sagte "Werkstatt-Weirdo". "Werkstatt-Bierdo" macht keinen Sinn.
  • User 1267503 schrieb am 25.04.2021, 07.46 Uhr:
    Ich hatte zwar "Bierdo" verstanden; schließlich gehört die Dose oder Flasche Bier zu seiner Standard-Ausrüstung. Aber "Weirdo" hätte es auch sein können. Beides würde jedenfalls passen!

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Julika75 schrieb am 21.04.2021, 18.18 Uhr:
    der Fall Sebastian soll neu aufgerollt werden?!
    hab jetzt schon kein Bock mehr drauf!!!
  • User 1267503 schrieb am 23.04.2021, 07.20 Uhr:
    Sorry, für den langen Text. Aber das muss einfach mal sein:
    Bei der ungewöhnlich hohen Freiheitsstrafe von 8 Jahren (?) wäre wohl der Bundesgerichtshof (BGH) für die Revision zuständig. Die Revision hätte innerhalb einer Woche eingelegt und innerhalb eines Monats schriftlich begründet werden müssen. Nehmen wir mal an, dass diese Formalien von Hoffmans neuer Rechtsvertretung eingehalten worden sind.
    Dass der BGH innerhalb weniger Wochen der Revision stattgibt, wäre – was den kurzen Zeitraum – anbetrifft, schon extrem unwahrscheinlich. Noch unwahrscheinlicher ist es, dass der Nebenkläger-Anwalt (Tobias) erst jetzt – zum ersten Male – von der Staatsanwaltschaft über das Revisionsverfahren (Urteil wurde wegen eines Verfahrensfehlers durch Beschluss aufgehoben und an eine andere Kammer des Landgerichtes zurückverwiesen) informiert wurde.
    Ebenso unwahrscheinlich ist es, dass Sebastian nun gleich von der Haft verschont wird. Bei der Höhe des erstinstanzlichen Urteils (8 Jahre) und bei seiner damaligen Flucht aus der U-Haft ist von erhöhter Fluchtgefahr auszugehen, so dass eine vorläufige Haftverschonung kaum vorstellbar ist.
  • User321654 schrieb am 26.04.2021, 11.01 Uhr:
    Das frage ich mich aber auch. Ist auch sehr unglaubwürdug, dass die Strafkammer nach der Urteilsverkündung das schriftliche Urteil schon so schnell abgesetzt hat, weil ja erst dann die Revisionsbegründungsfrist zu laufen beginnt. Aber selbst dann dauert es doch noch ganz erheblich von der Revionseinlegung, der Begründung, der Zustellung dieser Schriften, der Gegenerklärung der Staatsanwaltschaft, Vorlage der Akten an das Revisiongericht bis zur Entscheidung des Revisionsgerichts (wobei der 2. Strafsenat ja auch nicht gerade wenig zu tun hat) und der Zurückverweisung an das LG Köln
  • User321654 schrieb am 26.04.2021, 12.26 Uhr:
    Und wieso interessiert sich Tobias jetzt überhaupt noch dafür, ob das Beweisverwertungsverbot besteht oder nicht? Daran ist das Gericht ja jetzt eh nach § 358 StPO gebunden. Da hilft auch nicht der selten dämliche Einwand von Eva. Zudem ging es in OLG München MMR 2010, 793 ja auch nur um Verbindungsdaten und mit einem Verstoß gegen § 100g um ein unselbständigen Beweisverwertungsverbot.
    Aber bei Eva weiß ich eh nicht, was sie genau veranstalten will: Versucht sich neu zulassen, obwohl sie viel einfacher gegen die Maßnahme des Anwaltsgericht vorgehen könnte
  • User 1267503 schrieb am 26.04.2021, 16.25 Uhr:
    Die ganze Story um das Verfahren gegen Sebastian ist ziemlich hanebüchen. Mir ist natürlich auch klar, dass in einer Daily Soap nicht die Kriterien eines abendfüllenden, teuer produzierten Spiel- oder gar Dokumentarfilms gelten können (und wohl auch nicht gelten sollen). Aber wenn die Daily Soap schon in einer realen Welt spielt, dann sollten die formalen Inhalte schon halbwegs korrekt dargestellt und nicht völlig an den Haaren herbeigezogen werden.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User 1339067 schrieb am 20.04.2021, 21.08 Uhr:
    Ich bin ja echt Fan, aber die 2 neuen Schauspieler Bruder von Till sowie Frau sind sowas von schlecht. Da könnte man echt andere Karaktäre an Schauspielern einsetzen.
  • AnikaStar (geb. 1989) schrieb am 21.04.2021, 04.56 Uhr:
    Ich gebe Dir da voll und ganz Recht, User 1339067. Die Story, dass sie urplötzlich nach über 23 Jahren ohne Vorankündigung in Köln wieder auftauchen, ohne Plan wo sie unterkommen und kaum Gepäck dabei haben, ist total realitätsfremd. Und dann kommen sie frisch und munter nach einem mindestens 10-stündigen Flug in die Schillerallee.
  • Mausibaer85 schrieb am 21.04.2021, 08.29 Uhr:
    Ich finde auch die Szenen mit denen immer komisch. Vor 2 Tagen glaub war,... Chris räumt grad den Tisch ab und erzählt mit Till wegen Evas Anwaltslizens... Dann guckt er so gestellt auf seine Uhr, lässt alles stehen und liegen, weil er ins Bett muss und am nächsten Tag wieder früh raus. Nicht mal die Schüssel hat er noch in die Spülmaschine gestellt, die er in der Hand hatte. Er hätte ja, um mal näher an die Realität zu kommen, Till bitten können, noch den Rest aufzuräumen. :-/  Sowas stört mich auch immer!
  • Mausibaer85 schrieb am 21.04.2021, 08.30 Uhr:
    Ich habe auch bisher nicht mitbekommen, warum genau sie weg sind aus ihrem Hotel oder was auch immer die da geführt haben.  Hat sie das mal schon jemand gefragt?
  • Julika75 schrieb am 23.04.2021, 19.00 Uhr:
    als die 4 da alle zum Krisengespräch im Schiller zusammen saßen dachte ich nur "einer spielt schlechter als der andere...!" wobei die Eltern noch am schlechtesten waren!
    der Vater erinnert immer an eine Schaufensterpuppe, kantiges Gesicht und starre Mimik!

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Tanzmaus194 schrieb am 16.04.2021, 08.14 Uhr:
    Was findet Ute nur an diesem Benedikt und er wiederum an ihr??
  • Hertha_Chan schrieb am 16.04.2021, 11.23 Uhr:
    Das wüsste ich auch gerne. Jedenfalls was Benedikt an Ute findet?

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Flori54 schrieb am 06.04.2021, 18.10 Uhr:
    Wie kann man so blöd wie Till sein, schaut seine Überwachungskameraaufnahmen im Wohn-/Ess-/für alle Aufenthaltszimmer und lässt seinen Laptop auch noch dort stehen ohne abzuschalten. Wer schreibt solche Drehbücher total fern der Realität oder heißt Soap = Märchen.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • ingo1 schrieb am 02.04.2021, 16.17 Uhr:
    Was ist dieser Mateo, also der Sohn von Chris, für ein unsymphatisches Subjekt ? Das gleiche trifft für den neuen Till zu.
  • User 1339067 schrieb am 20.04.2021, 21.11 Uhr:
    Danke das finde ich auch, aber noch schlechter finde ich die Eltern. Man merkt so wie auswendig gelernt das ganze ist bei denen. Sowas von schlechte Schauspieler

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Hertha_Chan schrieb am 01.04.2021, 22.52 Uhr:
    Spoiler ... Vorschau....
    Boah, Vivi nervt mich dermaßen!!!!!!!
    Erst macht sie mit Tobias Schluss, verpisst sich, kommt wieder. Und um ihn auf Abstand zu halten behauptet sie erst mit nem random Dude gepennt zu haben.
    Da Tobias ihr das nicht abkaufte, hatte sie „angeblich“ mit Nika gepennt (Conor wurde später eingeweiht).
    Tobias wird nur angeschnauzt, weil er ein ordentliches Gespräch und eine Erklärung haben möchte!
    Klar, was ihr widerfahren ist, ist schrecklich, keine Frage. Aber das sie deswegen anscheinend einen Darfschein für alles hat, finde ich unmöglich!!!!!!!!!
    Warum müssen Autoren alles so kaputt schreiben?????
  • User 1267503 schrieb am 02.04.2021, 18.10 Uhr:
    Es gelingt nur wenigen Missbrauchsopfern, derart schreckliche und traumatische Ereignisse ohne (professionelle) Hilfe zu verarbeiten bzw. zu bewältigen. Warum kommt offenbar nicht einmal Sina auf diese Möglichkeit? Warum kommt Rechtsanwalt Tobias, der im Rahmen von Strafprozessen sicher auch schon mal das eine oder andere Gewaltopfer hat kennen müssen, nicht auf den Vorschlag einer Partnertherapie?
  • Hertha_Chan schrieb am 02.04.2021, 20.33 Uhr:
    Laut der Unter Uns Facebook Seite hatte Sina sowas glaub ich ganz zum Anfang mal erwähnt gehabt und Vivi soll wohl abgelehnt haben.
    Wie gesagt, ist schrecklich was passiert ist. Was ihr in meinen Augen aber noch lange nicht das Recht gibt Tobias wie den letzten Dreck zu behandeln.
    Und um Hilfe in Form von Therapien etc in Anspruch nehmen zu können, müsste sie erstmal selbst sehen, dass sie die bräuchte.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User 1656724 schrieb am 30.03.2021, 13.24 Uhr:
    Sorry. Tipfehler. Ich finde die neuen Typen NICHT passend....

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User 1656724 schrieb am 30.03.2021, 13.22 Uhr:
    Also ich finde den neuen Till auch aucht passend. Genauso Chris. Absolut ein Griff ins Klo. Auch die Storry - aus dem Universum gegriffen. War nicht mal auf der Beerdigung und meint, jetzt die Welt retten zu können. Alles nur noch gekünsteltes Getue. Werde die Sendung nicht mehr lange verfolgen.

Regelverstoßmeldung

  •  
  • Medusa x schrieb am 29.03.2021, 17.43 Uhr:
    Tobias soll Rechtsanwalt sein 🤣🤣🤣,??? Seit wann schiebt ein Rechtsanwalt der ernst genommen werden will, einen pupertierten Teenager im Einkaufswagen spazieren. Naja🤔
  • Isolde55 schrieb am 30.03.2021, 08.32 Uhr:
    Rechtsanwälte haben Deiner Meinung nach also kein Privatleben, also ich meine vor allem in der realen Welt.
    Welche Spaßaktivitäten erlaubst denn einem Anwalt?
    Scheinbar keine.
  • Medusa x schrieb am 30.03.2021, 09.16 Uhr:
    Klar haben Rechtsanwälte auch ein Privatleben, und dürfen natürlich auch Spaß haben. Aber wenn man betrunken ist dann verliert man schnell seine Autorität. Und warum Tobias einmal Sie zu der Eva sagt und dann wieder Du, das verstehe ich auch nicht ganz

Regelverstoßmeldung

  •  
  • User 1267503 schrieb am 26.03.2021, 13.22 Uhr:
    Herr Hirschberger, der aus mir nicht mehr bekannten Gründen von fast allen „Bambi“ gerufen wird, ist bekanntlich Kleinunternehmer mit immerhin zwei Angestellten. Eine davon ist Azubi im 1. Ausbildungsjahr. Im Wesentlichen obliegt es den beiden Angestellten die Kfz.-Werkstatt am Laufen zu halten und damit auch dem Kleinunternehmer sein monatliches Einkommen (und damit auch den Kindsunteehalt für Amelie) zu sichern - angesichts der gebrochenen Handgelenke jetzt umso mehr.
  • Mausibaer85 schrieb am 31.03.2021, 14.45 Uhr:
    "Bambi" wegen HIRSCHberger!
  • Tanzmaus194 schrieb am 02.04.2021, 16.36 Uhr:
    Lass das mal nicht Disney hören, die nehmen sonst noch Geld für die Verwendung des Namen Bambi. Der Autor der Bambi Bücher ist ja schon tot...