Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
21

Alkohol - Der globale Rausch

D/I, 2019

rbb/EIKON Filmproduktion & Miram / rbb Presse & Information
  • 21 Fans  100%0%jüngerälter
  • Wertung0 119826noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

09.01.2020
Deutsche Erstausstrahlung: 12.05.2020 (arte)
Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? Seit Jahrtausenden verschließen wir die Augen vor den Gefahren und Risiken des Alkoholkonsums. Viele trinken gerne - zu oft und zu viel. Welche Rolle spielt die mächtige Alkoholwirtschaft mit einem Jahresumsatz von 1,2 Billionen Euro bei dieser konsequenten Verschleierung? Grimme-Preisträger Andreas Pichler ("Das System Milch") sucht Antworten auf die Fragen, warum wir überhaupt trinken, was Alkohol mit uns macht und wie stark die Industrie Gesellschaft und Politik beeinflussen.
Er reist um die Welt von Deutschland über England nach Nigeria, um die aggressiven Handelspraktiken der globalen Alkoholindustrie aufzudecken, die in neuen Märkten mit allen Mitteln Wachstum sucht. Und er besucht Island, das die Kehrwende geschafft hat: Wo vor 20 Jahren Horden von Betrunkenen durch die Straßen zogen, meistern dort heute die jungen Menschen das Bedürfnis nach Entspannung und Lebensdoping ohne Alkohol. "Alkohol - Der globale Rausch" erhebt keinen Zeigefinger, wird aber die Trinkgewohnheiten jedes Zuschauers nachhaltig verändern.
(ARD)
gezeigt bei: DOK (CH, 1990)

Alkohol - Der globale Rausch Streams

  • Alkohol: Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 3,98*
  • Alkohol: Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 9,99*
  • Alkohol - Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 9,99*
  • Alkohol: Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 7,99*
  • Alkohol - Der globale Rausch
    87 min.
  • Alkohol - Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 9,99*
  • Alkohol - Der Globale Rausch
    87 min.
    ab € 9,99*
  • Alkohol - Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 3,98*
  • Alkohol - Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 9,99*
  • Alkohol: Der globale Rausch
    89 min.
    ab € 9,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
  • Alkohol - Der globale Rausch
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 05.03.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • ARD/rbb ALKOHOL – DER GLOBALE RAUSCH, am Montag (04.01.21) um 22:20 Uhr im ERSTEN. Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? - Großhandel in Nigeria. © rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film " (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de
    ARD/rbb ALKOHOL – DER GLOBALE RAUSCH, am Montag (04.01.21) um 22:20 Uhr im ERSTEN. Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? - Großhandel in Nigeria. © rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film " (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de
    Bild: © rbb/EIKON Filmproduktion & Miram / rbb Presse & Information
  • ARD/rbb ALKOHOL – DER GLOBALE RAUSCH, am Montag (04.01.21) um 22:20 Uhr im ERSTEN. Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? - Oktoberfest. © rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film " (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de
    ARD/rbb ALKOHOL – DER GLOBALE RAUSCH, am Montag (04.01.21) um 22:20 Uhr im ERSTEN. Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? - Oktoberfest. © rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film " (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de
    Bild: © rbb/EIKON Filmproduktion & Miram / rbb Presse & Information
  • ARD/rbb ALKOHOL – DER GLOBALE RAUSCH, am Montag (04.01.21) um 22:20 Uhr im ERSTEN. Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? - Großbrauerei in Dänemark. © rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film " (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de
    ARD/rbb ALKOHOL – DER GLOBALE RAUSCH, am Montag (04.01.21) um 22:20 Uhr im ERSTEN. Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall - und er beeinflusst alle 200 Milliarden Neuronen des menschlichen Gehirns. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen weltweit einfach so zu? - Großbrauerei in Dänemark. © rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film , honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter rbb-Sendung bei Nennung "Bild: rbb/EIKON Filmproduktion & Miramonte Film " (S2+). rbb Presse & Information, Masurenallee 8-14, 14057 Berlin, Tel: 030/97 99 3-12118 oder -12116, pressefoto@rbb-online.de
    Bild: © rbb/EIKON Filmproduktion & Miram / rbb Presse & Information

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds