Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Anna Göldin - letzte Hexe

2

Anna Göldin - letzte Hexe

CH/F/D, 1991
Anna Göldin - letzte Hexe
Bild: SRF
  • 2 Fans 
  • Wertung0 61249noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Anna Göldin - Die letzte Hexe
Im November 1781 geht im schweizerischen Glarus das Gerücht um, Anna-Miggeli, die zweitälteste Tochter des Doktors und Dorfrichters Tschudi, sei verhext. Seit Wochen hat das Kind furchtbare Krämpfe. Unter Qualen spuckt es insgesamt über 100 Stecknadeln aus. Als Anna-Miggeli die erste Stecknadel in ihrer Frühstücksmilch entdeckt hatte, beschuldigte man sofort die Magd Anna Göldin und jagte sie wenig später mit Schimpf und Schande davon. Sie hatte zwar ihren Dienst im Hause Tschudi immer zur Zufriedenheit der Herrschaft verrichtet. Doch ihre starke Persönlichkeit, die sinnliche Ausstrahlung, die von ihr ausgeht, faszinierte und verstörte Kinder, Männer und Frauen gleichermaßen. Deswegen war man froh, sie aus dem Haus zu haben. Jetzt glaubt man, dass Anna Göldin aus Rache das Kind verhext hat. Der Rat von Glarus schickt einen Boten aus, der Anna gefangen nehmen soll. Rechtzeitig gewarnt, kann sie ins toggenburgische Land entkommen, wo sie unter falschem Namen bei einem Wirt in den Dienst geht. Doch ihre Vergangenheit holt sie ein. Sie wird nach Glarus gebracht, eingekerkert und wochenlang verhört. Unter der Folter sagt Anna schließlich alles aus, was ihre Ankläger hören wollen. Die Gerichtsverhandlung wird zur Farce. Das, was man über den früheren Lebensweg der Anna Göldin erfährt, macht die Vorverurteilung perfekt: einer Frau, die ein lediges Kind zur Welt gebracht hat und schon einmal als Kindsmörderin angeklagt wurde, ist alles zuzutrauen.
(XXP)
Rubriken: Historienfilm, Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 14.11.2018 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum