Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
6

Borromini, Genie des römischen Barock

I, 2019

  • 6 Fans jüngerälter
  • Wertung0 131108noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche TV-Premiere: 05.05.2021 (arte)
Rom ist die Wiege des Barock und Francesco Borromini einer der herausragensten Wegbereiter dieser Kunstform der Gegenreformation, die in ihrer prachtvollen Üppigkeit von Italien ganz Europa beeinflusste. Borrominis meisterhafte Kirchen und Paläste prägen bis heute die Silhouette der Ewigen Stadt: die Kirchen Sant'Ivo alla Sapienza, San Carlo alle Quattro Fontane, Sant'Agnese in Agone an der Piazza Navona, San Giovanni in Laterano - eine der fünf Papstbasiliken Roms -, der Palazzo Barberini, der Palazzo Spada, um nur die wichtigsten zu nennen. Entlang dieser architektonischen Meisterwerke, mit denen Borromini das Stadtbild Roms im 17. Jahrhundert revolutionierte, veranschaulicht die Dokumentation nicht nur die architektonischen Neuerungen und Wagnisse dieser Baukunst, sondern erzählt auch von der alles determinierenden künstlerischen Rivalität zwischen Borromini und seinem ebenfalls genialen Widersacher Gian Lorenzo Bernini. Beide arbeiteten zunächst in der Dombauhütte des Petersdoms, wo sie gemeinsam den 29 Meter hohen Baldachin aus Bronze über dem Petrusgrab errichteten. Später wurden sie im Kampf um Bauaufträge zu erbitterten Konkurrenten bis hin zu nächtlichen Sabotageakten an der gegnerischen Bausstelle und rufschädigenden Gerüchten.
Denn beide Ausnahmekünstler waren bei aller Genialität abhängig von der Gunst des jeweiligen Papstes. Hier hatte der quasi in das beziehungsreiche Künstlerdasein Roms hineingeborene Bernini einen klaren Vorteil gegenüber dem Lombarden Borromini, doch durch seinen ungewöhnlichen Stil und seine "bewegte Architektur" erlangte er bald einige prestigeträchtige Aufträge, vor allem unter dem Pontifikat von Papst Innozenz X. zwischen 1644 und 1655. Welcher der beiden ungleichen Stars des römischen Barock aus architektonischer Sicht schließlich den Wettkampf für sich entscheiden konnte sei dahin gestellt. Doch einen Gewinner gibt es: Das Stadtbild Roms profitiert bis heute enorm von dem Ehrgeiz der beiden Künstler, den jeweils anderen zu übertreffen.
(arte)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 07.02.2023 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme