Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
7

Die Diebin von Bagdad

D, 1952

  • 7 Fans jüngerälter
  • Wertung0 122711noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

FSK 0
Kalif Omar hat es nicht leicht. Er ist ein schwacher Herrscher, dem die Diener auf der Nase herumtanzen. In der Ehe hat Frau Suleika die Hosen an und weist ihrem Gatten so wenig Geld zu, dass er nicht einmal die Eunuchen bestechen kann, die seinen Harem bewachen. Ohne Geld wiederum wird er nicht in seinen Harem eingelassen und ist frustriert. Eines Tages eröffnet ihm Suleika, dass sie den Prinzen Ali zu Besuch erwartet. Er hat gerade die Staatsgrenze überschritten und hält sich in einem Gebiet auf, in dem der König der Wegelagerer Achmed sein Unwesen treibt. Suleika schickt Wächter los, die Ali sicher zum Bagdader Palast bringen sollen. Ali hat unterdessen ein Prestigeproblem, ist sein Kamel, das er als Gastgeschenk mitgebracht hat, doch auf der Reise verstorben. Er lässt nach einer schönen Frau suchen, die er dem Kalifen für seinen Harem schenken könnte. Die Wahl seiner Wachen fällt auf Fatme, die schön singen und tanzen kann, dabei jedoch ihre Zuschauer beraubt. Fatme zieht mit dem Gaukler und Magier Ibrahim umher, der gerade nach einem Verjüngungszauber sucht. Das Zauberwort, das er dabei ausspricht, führt jedoch zu einem Gestaltwechsel von ihm und Fatme. Er steckt nun in ihrem Körper, während Fatme sich im Greisenkörper von Ibrahim wiederfindet. Ibrahim in der Gestalt von Fatme wird von Alis Männern entführt. Wenig später überfällt Achmed Ali und findet dabei auch die vermeintliche junge Frau, die er spontan verführen will. Ibrahim stiehlt ihm einen Ohrring und kann anschließend fliehen. Er und Fatme gelangen nach Bagdad, wo sie den Zauber aufheben können.
Achmed hat unterdessen Alis Identität angenommen, wollte er doch sowieso in den Kalifenpalast kommen, um den Staatsschatz zu rauben. Er zieht mit seinen Bandenmitgliedern Hadschi und Ommar in Bagdad ein und heuchelt vor der ältlichen Kalifin großes Interesse. Am Ende ist es Hadschi, der von Suleika über heftiges Flirten die Lage des Staatsschatzes erfahren will. Fatme hatte von Suleika kurz zuvor ein kostbares Gewand gestohlen und wird seither von den Palastwachen verfolgt. Über einen Zufall gelangt sie in den Palast und wird Teil einer Tanzdarbietung. Die Wächter erkennen in ihr die Diebin, Achmed die junge Frau, in die er sich in der Wüste vor Bagdad verliebt hatte, und Kalif Omar wiederum einen potenziellen Neuzugang für seinen Harem. Nach dem Ende der Darbietung wird Fatme zunächst von Achmed abgefangen, der sich wundert, dass die junge Frau ihn noch nie gesehen haben will. Kurz darauf wird Fatme von den Palastwächtern gefangen genommen. Suleika will sie zu einer schweren Strafe verurteilen, doch kann Fatme ihr Urteil mildern, weil sie der Kalifin einen Zauberspruch verrät, der die Männer in sie verliebt machen soll. In Wirklichkeit handelt es sich um den Spruch, der sie in einen anderen Körper versetzt. Fatme kommt normal ins Gefängnis und Achmed verspricht, sie zu befreien.
Mit einem Trick hat sich Kalif Omar Zutritt zu seinem Harem verschafft, landet jedoch über eine Tricktür außerhalb des Palastes. Hier trifft er auf Ibrahim, der bisher vergeblich nach Fatme gesucht hat. Er schlüpft per Zauberspruch in Omars Körper und sucht im Palast nach ihr. Sein plötzlich selbstbewusstes und bestimmtes Auftreten verschafft ihm Respekt vor seinen Dienern. Er findet Fatme jedoch nicht und tauscht wenig später erneut den Körper mit dem Kalifen. Der zeigt sich zurück im Palast erfreut, dass seine Untergebenen ihn plötzlich achten. Eher unfreiwillig haben wiederum Hadschi und Suleika ihre Körper getauscht, doch kann Hadschi so mit Achmed und Ommar in die geheimen Schatzkammern des Palastes vordringen. Irgendwann gelingt Fatme die Flucht und sie schließt sich dem Trio an. Der Raub des Schatzes misslingt jedoch und das Trio wird verhaftet. Fatme erfährt nun, dass Achmed gar kein Prinz, sondern nur ein gewöhnlicher Krimineller ist. Achmed wird festgenommen und zum Tode verurteilt. Der Kalif stellt Fatme vor die Wahl, mit einer Einwilligung in die Ehe das Leben Achmeds zu retten, und Fatme stimmt zu. Die Hochzeit mit dem Kalifen beginnt wenig später, doch der will Achmed und Hadschi dennoch hinrichten lassen. Beiden gelingt es, die Wärter zu überwältigen und Fatme aus dem Palast zu schmuggeln. Sie und Achmed werden ein Paar und Ibrahim, der Fatme immer geliebt hat, gibt sie auf.
(Dieser Text basiert auf dem Artikel Die Diebin von Bagdad aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.)
Cast & Crew

im Fernsehen

(Bisher) keine TV-Termine bekannt.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 28.11.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme