Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
9

Die Kirche bin ich

Wie der Papst unfehlbar wurdeA, 2020

ORF
  • 9 Fans jüngerälter
  • Wertung0 128877noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 01.02.2021 (Das Erste)
Im TV-Dokumentarfilm "Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde" begibt sich der renommierte Kirchenhistoriker Prof. Hubert Wolf auf die Spuren des auf dem Ersten Vatikanischen Konzil beschlossenen Dogmas der Unfehlbarkeit des Papstes. Vor 150 Jahren verkündete Papst Pius IX. das auf dem Ersten Vatikanischen Konzil beschlossene Dogma der Unfehlbarkeit des Papstes. Es besagt, dass der Papst nicht irren kann, wenn es um Lehrentscheidungen in Glaubens- und Sittenfragen geht, wenn er sie "ex cathedra" als endgültig entschieden verkündet. Seit ihrer Verkündung sorgt die Unfehlbarkeit des Papstes für Kontroversen.
Der Papst kann demnach Katholikinnen und Katholiken auf der ganzen Welt Vorschriften in Glaubens-, Lebens-, und Moralfragen machen. Er kann den Bischöfen vorschreiben, was sie in ihren Bistümern tun oder lassen sollen. Im Lauf der Zeit werden Äußerungen der Päpste, Enzykliken und Rundschreiben von den Gläubigen wie unfehlbare Lehrentscheidungen aufgenommen, auch wenn sie es oft gar nicht sind. Sogar die größten Kritiker der Unfehlbarkeit, die größten Befürworter von Reformen, blicken immer dann, wenn Entscheidungen getroffen werden sollen, hoffnungsvoll nach Rom zum Papst. Und rufen ihn an - als letzte Instanz. Ist hier der - wie es der Kirchenhistoriker Professor Hubert Wolf formuliert - "römischen Indoktrination gelungen, den Katholikinnen und Katholiken einzuimpfen: Die Kirche ist der Papst"? So wie es Papst Pius IX., jener Papst, der die Unfehlbarkeit zum Dogma erhob, einmal formulierte: Die Kirche bin ich.
Im Film wird der Entstehungsprozess des Dogmas verfolgt: Professor Hubert Wolf hat Jahre in verschiedenen Archiven des Vatikans verbracht. Seine Erkenntnisse werfen ein neues Licht auf Papst Pius IX. und seine Zeit. Filmautor Klaus T. Steindl begibt sich an die Original-Schauplätze des Lebens von Papst Pius IX. und der Entstehung des Unfehlbarkeits-Dogmas.
Er zeigt Auswirkungen und Irritationen, die auf das Dogma der Unfehlbarkeit zurückzuführen sind, wie bei der Enzyklika "Humanae Vitae", der sogenannten "Pillenenzyklika" oder des Apostolischen Schreibens von Papst Johannes Paul II., dass Frauen nicht zur Priesterweihe zugelassen werden dürfen, Lehrschreiben, die wie Dogmen aufgenommen wurden. Befürworter und Gegner der Unfehlbarkeit standen sich schon vor 150 Jahren unversöhnlich gegenüber. In aufwendig gestalteten Spielszenen kommen die historische Persönlichkeiten zu Wort. Die Interview-Szenen sind nachgestellt, die Aussagen der Personen sind Originalzitate. Zu Wort kommen Theologen, Kardinäle und eine Frau, die Mitte des 19. Jahrhunderts heftig das Wort ergriff, als es um das Dogma ging: Cristina Trivulzio Belgiojoso - eine italienische Intellektuelle und Vorreiterin für Frauenrechte.
(BR Fernsehen)
Cast & Crew

im Fernsehen

In Kürze:
  • Die Kirche bin ich
  • Die Kirche bin ich
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 06.05.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Sternstunde Religion
Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde
Petersplatz mit Kolonnaden
SRF/ORF
    Sternstunde Religion Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde Petersplatz mit Kolonnaden SRF/ORF
    Bild: © SRF1
  • Sternstunde Religion
Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde
Vatikan
SRF
    Sternstunde Religion Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde Vatikan SRF
    Bild: © SRF1
  • Bild: © BR, Metafilm GmbH / BR/Metafilm GmbH
  • Kirchenhistoriker Hubert Wolf führt die ZuseherInnen durch den Film.
    Kirchenhistoriker Hubert Wolf führt die ZuseherInnen durch den Film.
    Bild: © ORF/Metafilm
  • Kirchenhistoriker Hubert Wolf führt die ZuseherInnen durch den Film.
    Kirchenhistoriker Hubert Wolf führt die ZuseherInnen durch den Film.
    Bild: © ORF/Metafilm
  • Theologe und Dogmaexperte Michael Seewald im Interview.
    Theologe und Dogmaexperte Michael Seewald im Interview.
    Bild: © ORF/Metafilm
  • Bild: © BR, Metafilm GmbH / BR/Metafilm GmbH
  • Bild: © BR, Metafilm GmbH / BR/Metafilm GmbH
  • Sternstunde Religion
Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde
Vatikan
SRF
    Sternstunde Religion Die Kirche bin ich - Wie der Papst unfehlbar wurde Vatikan SRF
    Bild: © SRF1
  • kreuz und quer - logo
    kreuz und quer - logo
    Bild: © ORF
  • Bild: © ORF
  • Logo
    Logo
    Bild: © ORF

Ähnliche Spielfilme