Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
4

Die korsischen Brüder

(I fratelli Corsi)I/F, 1961
Die korsischen Brüder
Bild: mdr
  • 4 Fans 
  • Wertung0 26926noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Korsika 1822: Aus Blutrache löscht Gerolamo Sagona mit seinen Leuten die Familie Franchi aus, nur die kleinen Zwillinge Paolo und Leone überleben. Während Paolo mit einem Arztehepaar in Paris lebt, wächst Leone beim Aufrührer Orlandi auf. Ein Zufall führt die Brüder, die nichts voneinander wissen, 23 Jahre später auf Korsika zusammen. Sie verlieben sich zwar in dieselbe Frau, kämpfen aber nun gemeinsam gegen die allmächtigen Sagonas. Korsika 1822. Im Hause der angesehenen Familie Franchi wird die Taufe der Zwillinge Paolo und Leone gefeiert. Da erscheint Gerolamo Sagona (Jean Servais) mit seinem Gefolge, um Rache für seinen Sohn Carlo zu üben, der in Notwehr von Domenico (Silvano Tranquilli), Aufseher der Franchi-Güter, getötet wurde. Die Sagonas stürmen gnadenlos das Haus. In letzter Minute kann Domenico mit den Babys entkommen, alle anderen werden getötet, das Haus niedergebrannt. Paolo kommt zum Arztehepaar Dupont (Mario Feliciani, Laura Solari), wenig später zieht die Familie nach Paris. Leone gelangt in die Obhut von Orlandi (Amedeo Nazzari), dem Anführer aufständischer Banditen. 23 Jahre später: Paolo (Geoffrey Horne) und Leone (Geoffrey Horne) sind zu ansehnlichen jungen Männern herangewachsen, ohne voneinander zu wissen. Der eine hat in Paris Medizin studiert, der andere hat sich auf Korsika auf jenen Tag vorbereitet, an dem er die Vernichtung seiner Familie durch die Sagonas rächen kann. Zufällig lernt Paolo in Paris Giovanni Sagona (Gérard Barray) kennen und die beiden werden Freunde. Wegen Paolos unterschwelliger Sehnsucht nach Korsika lädt Giovanni ihn in seine Heimat ein. Dort trifft auch wenig später Edith Elliot (Valérie Lagrange), die Nichte des einzigen britischen Vizekönigs auf Korsika, ein. Sie soll Giovanni heiraten. Doch nach ihrer Ankunft wird sie von Leone und seinen Leuten kurzzeitig entführt, um den Sagonas eine Warnung zukommen zu lassen. Edith fühlt sich zu Leone, dem "Mann mit der Maske", hingezogen. Als sie wenig später Paolo kennenlernt, meint sie ihn zu kennen. Die beiden verlieben sich und sind entsetzt, als auf einem Fest der Sagonas die bevorstehende Vermählung von Giovanni und Edith bekanntgegeben wird. Als sich Edith mit Paolo an der Küste verabredet, trifft Leone auf sie. Zum ersten Mal sehen sich die beiden Brüder, erfahren sie von der Existenz des anderen. Doch die Freude ist getrübt, denn beide lieben Edith - auf die immer noch Giovanni Anspruch erhebt. Er lässt sie in sein Haus entführen und fordert Paolo zum Duell. Nun heißt es für Leone zu handeln. Er sperrt Paolo ein, duelliert sich an dessen Stelle mit Giovanni und tötet ihn. Das nimmt Giovannis Vater nicht kampflos hin... Nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas d.Ä. schuf Regisseur Antonio Giulio Majana einen spannend-romantischen Abenteuerfilm mit allen Zutaten des Genres. Geoffrey Horne ist in der Doppelrolle der Zwillingsbrüder zu sehen, Gérard Barray gibt ihren Gegenspieler. Populär wurde der französische Schauspieler, der am 2. November seinen 85. Geburtstag feiert, vor allem durch seine Abenteuerfilme der 1960er Jahre. So begeisterte er das Publikum als D'Artagnan im Zweiteiler "Die drei Musketiere" (1961), als "Ritter von Pardaillan" im gleichnamigen Film, als Oberschurke in den Karl-May-Verfilmungen "Der Schatz der Azteken" (1965) und "Die Pyramide des Sonnengottes" (1965) sowie in der Reihe um den Abenteurer Surcouf (u.a. "Unter der Flagge des Tigers"). Zu seinen Filmpartnerinnen gehörten Mylene Demongeot, Claude Jade, Anna Karina und Hildegard Knef. Später wurde es ruhiger um ihn. 1997 hatte er mit "Abre los ojos", dem Original zum Tom Cruise-Remake "Vanilla Sky", ein Comeback. Am 4. November, um 12:30 Uhr, sendet das MDR FERNSEHEN mit "Der Triumph des Musketiers" einen weiteren Gerard-Barray-Film.
(mdr)

im Fernsehen

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Do23.03.2017Die korsischen Brüder
  • Sa18.02.2017Die korsischen Brüder
  • Mo31.10.2016Die korsischen Brüder
  • So30.10.2016Die korsischen Brüder
  • So02.11.2014Die korsischen Brüder
  • So06.05.2012Die korsischen Brüder
  • Mi04.10.2000Die korsischen Brüder
  • Di03.10.2000Die korsischen Brüder
  • Mo12.06.2000Die korsischen Brüder
  • Sa15.05.1999Die korsischen Brüder
  • So25.10.1998Die korsischen Brüder
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs/Blu-ray-Discs
Soundtracks, Bücher und mehr...
Angebote bei eBay
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 22.08.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme