Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
13

Die Spiele der Frauen

GB/CDN, 2004
Die Spiele der Frauen
Bild: 3sat
  • 13 Fans 
  • Wertung0 22095noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutschlandpremiere: 18.11.2004
Weiterer Titel: Head in the Clouds
Die leichtlebige Aristokratentochter Gilda Bessé (Charlize Theron) lernt im Cambridge des Jahres 1933 den zurückhaltenden Studenten Guy (Stuart Townsend) kennen. Obwohl sie charakterlich kaum gegensätzlicher sein könnten, entflammt zwischen den beiden eine kurze, leidenschaftliche Affäre, bevor ihre Wege sich wieder trennen. Drei Jahre vergehen, bis Guy eines Tages völlig überraschend einen Brief aus Paris erhält - von Gilda. Noch am selben Tag reist er in die französische Metropole, lässt seine bürgerliche Existenz hinter sich und zieht bei Gilda und ihrer spanischen Freundin Mia (Penélope Cruz) ein. Doch der exzentrisch-ausschweifende Lebensstil des Trios wird immer stärker von Hitlers bedrohlich wachsender Macht überschattet. Als der Spanische Bürgerkrieg ausbricht und Mia und Guy sich im Gegensatz zu der politisch desinteressierten Gilda den spanischen Antifaschisten anschließen wollen, kommt es zu einem Bruch zwischen den Freunden. Erst sechs Jahre später, 1944, kehrt Guy, der inzwischen für den britischen Geheimdienst arbeitet, nach Paris zurück, um die Résistance zu unterstützen. In einem Restaurant trifft er zufällig Gilda wieder - an der Seite eines deutschen Majors (Thomas Kretschmann). Guy ist fassungslos über ihre leichtfertige Allianz mit den Nazis. Er ahnt nicht, dass Gilda keineswegs die gedankenlos-dekadente Frau ist, für die er sie hält. Erst als es schon fast zu spät ist, erkennt er, dass er Gilda, die er noch immer liebt, die ganzen Jahre über falsch eingeschätzt hat... In dem preisgekrönten, epischen Drama "Die Spiele der Frauen" erzählt Regisseur John Duigan ('Verführung der Sirenen') die Geschichte einer außergewöhnlichen Liebe. Mit viel Gespür für Atmosphäre erweckt er zugleich das Paris der 30er und 40er Jahre zum Leben - eine Stadt, die sich binnen weniger Jahre vom Tummelplatz der Boheme zum Zentrum der Résistance entwickelte. Im Spannungsfeld von Politischem und Privatem, von Verstand und Gefühl erzählt "Die Spiele der Frauen" von einer großen Liebe in Zeiten des Krieges - mit einer umwerfenden Charlize Theron ('Monster', 'The Italian Job') in der Hauptrolle. An ihrer Seite sind Stuart Townsend ('Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen'), Penélope Cruz ('Volver') und Thomas Kretschmann ('Der Pianist', 'King Kong') zu sehen. Die leichtlebige Aristokratentochter Gilda Bessé lernt im Cambridge des Jahres 1933 den zurückhaltenden Studenten Guy kennen. Obwohl sie charakterlich kaum gegensätzlicher sein könnten, entflammt zwischen den beiden eine kurze, leidenschaftliche Affäre, bevor ihre Wege sich wieder trennen. Drei Jahre vergehen, bis Guy eines Tages völlig überraschend einen Brief aus Paris erhält - von Gilda.
(One)
Rubriken: Liebesfilm, Drama
Cast & Crew

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 20.03.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme