Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
33

Diplomatie

F/D, 2014

RTS
  • 33 Fans  72%28% jüngerälter
  • Wertung3 1078053.00Stimmen: 2eigene Wertung: -

Filminfos

28.08.2014
Deutsche TV-Premiere: 27.11.2016 (arte)
Paris, in der Nacht vom 24. auf den 25. August 1944: Die Alliierten stehen vor den Toren von Paris. Kurz vor Tagesanbruch bereitet sich General von Choltitz, Stadtkommandant von Paris, in seinem Hauptquartier im Hotel Meurice darauf vor, Hitlers Befehl auszuführen und die Stadt dem Erdboden gleichzumachen. Alles ist bereits vorbereitet: Der Louvre, die Oper, Notre-Dame, der Eiffelturm und die Brücken über die Seine sind vermint. Doch plötzlich steht der schwedische Konsul Raoul Nordling vor Choltitz' Schreibtisch er ist durch eine Geheimtür eingetreten.
Nordling versucht den pflichtbewussten Choltitz, der noch nie einen Befehl verweigert hat, in seinem Vorhaben umzustimmen. Ein verbaler Schlagabtausch zwischen den beiden beginnt, in dem Nordling an die Vernunft und Moral des Generals appelliert. Nordling erinnert Choltitz an die Millionen von Menschenleben, die einer Bombardierung zum Opfer fallen würden. Choltitz ist sich der militärischen Sinnlosigkeit des Auftrags bewusst, jedoch ist er davon überzeugt, dass eine Verweigerung des Befehls zu einer unverzüglichen Verschleppung seiner Familie führen würde. So verspricht Nordling ihm, dass er sich um eine sichere Ausreise der Familie kümmern wird. Wird sich Choltitz umstimmen lassen? "Diplomatie" ist eine Adaption des gleichnamigen Bühnenstücks von Cyril Gély, der auch am Drehbuch mitgearbeitet hat.
Wenngleich es Kontakte zwischen den historischen Personen gegeben hat die Auseinandersetzung von Choltitz und Nordling, so wie sie der Film erzählt, ist Fiktion.
(arte)
Der 1939 geborene deutsche Regisseur Volker Schlöndorff erreichte insbesondere durch seine Literaturverfilmungen internationale Anerkennung. Seinen bislang größten Erfolg feierte er 1979 mit der Grass-Verfilmung "Die Blechtrommel", für die er mit dem Oscar und der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde. Immer wieder hat sich Schlöndorff mit seinen Filmen dem Zweiten Weltkrieg gewidmet; auf deutscher wie auf französischer Seite ("Das Meer am Morgen", 2011). "Diplomatie" wurde für seine Drehbuchadaption mit dem César ausgezeichnet und feierte im Rahmen der Berlinale-Special-Gala Premiere. Mehr im Internet unter: arte.tv/artefilmfestival.
(WDR)
Cast & Crew

Diplomatie Streams

  • Diplomatie [dt./OV]
    83 min.
    ab € 3,99*
  • Diplomatie [dt./OV]
    83 min.
  • Diplomatie
    83 min.
    ab € 3,99*
  • Diplomatie
    80 min.
    ab € 3,99
  • Diplomatie
    80 min.
    ab € 2,99
  • Diplomatie
    83 min.
    ab € 3,99
  • Diplomatie
    80 min.
    ab € 2,99
  • Diplomatie
    84 min.
    ab € 2,99
  • Diplomatie
    84 min.
    ab € 3,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 18.08.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Im August 1944 lässt der gerade als Stadtkommandant eingesetzte General Dietrich von Choltitz gemäß dem Befehl Hitlers alles vorbereiten, um Paris zu zerstören, bevor die Allierten die Hauptstadt Frankreich zurückerobern. In der Nacht bevor die Sprengungen beginnen, sucht der schwedische Generalkonsul Raoul Nordling den deutschen General in seiner Suite im Hotel Meurice auf und verstrickt ihn in ein Gespräch über Verantwortung und Gehorsam, über Ruhm oder Schande, die Choltitz erwarten - je nachdem wie er handeln wird. Als Nordling verspricht, für die Sicherheit von Choltitz' von Sippenhaft bedrohter Familie zu sorgen, verweigert Choltitz den Befehl und rettet Paris. - Volker Schlöndorff im Gespräch mit Robert Stadlober (Rolle Adjutant Bressendorf, r)
    Bild: © WDR/Jerome Prebois
  • General von Choltitz (Niels Arestrup) steht vor einer schweren Entscheidung: Soll er Hitlers Befehl verweigern und damit die Stadt Paris und deren gesamte Bevölkerung retten?
    Bild: © ARTE F / © Jérôme Prébois
  • General von Choltitz (Niels Arestrup) macht seinen Männern noch einmal Mut - für den letzten, aussichtslosen Kampf.
    Bild: © arte
  • Im August 1944 lässt der gerade als Stadtkommandant eingesetzte General Dietrich von Choltitz gemäß dem Befehl Hitlers alles vorbereiten, um Paris zu zerstören, bevor die Allierten die Hauptstadt Frankreich zurückerobern. In der Nacht bevor die Sprengungen beginnen, sucht der schwedische Generalkonsul Raoul Nordling den deutschen General in seiner Suite im Hotel Meurice auf und verstrickt ihn in ein Gespräch über Verantwortung und Gehorsam, über Ruhm oder Schande, die Choltitz erwarten - je nachdem wie er handeln wird. Als Nordling verspricht, für die Sicherheit von Choltitz' von Sippenhaft bedrohter Familie zu sorgen, verweigert Choltitz den Befehl und rettet Paris. - General Dietrich von Choltitz (Niels Arestrup), links Konsul Raoul Nordling (André Dussolier).
    Bild: © SWR/WDR/Jerome Prebois

Ähnliche Spielfilme