Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
1

From Wight to Wight

F, 2010

arte
  • 1 Fan jüngerälter
  • Wertung0 54496noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Deutsche Erstausstrahlung: 30.07.2010 (arte)
"40 Jahre, nachdem Jimi Hendrix 'Hey Joe' im Seaclose Park spielte, kommt jetzt endlich 'Hey Jude' zu uns. Ich kann's kaum erwarten", freut sich John Giddings, Promoter des Isle of Wight Festivals, über das diesjährige Event. Das Isle of Wight Festival fand zunächst 1968, 1969 und 1970 statt, wovon das Dritte zu einer Art Mythos geworden ist: Schätzungsweise 600.000 Besucher strömten damals zusammen, um Stars wie Joni Mitchell, Leonard Cohen, The Moody Blues, Joan Baez, The Who, Donovan und Melanie live auf der Bühne zu sehen. Das Festival schrieb aber auch Rockgeschichte, weil Jimi Hendrix, der drei Wochen später starb, dort seinen letzten großen Auftritt hatte. Dieser endete spektakulär: Jemand steckte die Bühne in Brand und setzte damit - wenn auch ungewollt - den Abschied von den "Fabulous Sixties" symbolisch in Szene. Das Isle of Wight Festival reihte sich ein in Popfestivals, die im Zuge der Hippiewelle Ende der 60er Jahre auf dem Gipfel ihrer Popularität waren.
Bereits beim zweiten Festival im Jahre 1969 strömten über 250.000 Besucher auf die Insel und folgten damit dem Schlachtruf: "Help Bob Dylan sink the Isle of Wight!" ("Helft Bob Dylan, die Isle of Wight zu versenken!"). Seit 2002 zieht das Isle of Wight Festival in Neuauflage jährlich Zehntausende Besucher an und ist seither wieder eines der populärsten Sommerevents in Großbritannien. Jetzt, 40 Jahre nach dem Stück Rockgeschichte von 1970, ist es mit dem bevorstehenden Auftritt von Paul McCartney an der Zeit, die Parole Bob Dylans wieder aufleben zu lassen. Der Ex-Beatle ist der Headliner des Isle of Wight Festivals 2010 und wird das Musikevent mit seinem Auftritt am 13. Juni beschließen. Vorher werden ab dem 11. Juni auf der vorgelagerten britischen Insel Weltklasse-Acts wie Jay-Z, The Strokes, Blondie, Pink, Florence and the Machine, Vampire Weekend, The Editors und Melanie zu sehen und zu hören sein.
(arte)

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

DVDs, Blu-ray-Discs, Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 25.02.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme