Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
74

Karambolage

(Carambolages) F, 1963

ARD/Degeto
  • Platz 347374 Fans  87%13% jüngerälter
  • Wertung0 9281noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Der Geschäftsführer und Gründer des erfolgreichen Touristikunternehmens 321, Charolais, ist heute noch aufgeregter als sonst: Gerade hat ihm der kleine Angestellte Martin eine wirklich zündende Idee für die Feier des 25-jährigen Firmenjubiläums geliefert. Dieses ist nur der neueste Coup des strebsamen Martin, der unbedingt befördert werden will. Er ist bereits mit Danielle, der Tochter seines direkten Vorgesetzten, verlobt - auch eine Maßnahme zur Karriereförderung. Außerdem hält er sich noch heimlich die Sekretärin Solange als Geliebte. Erhebliche Ausgaben stehen dem emsigen Martin bevor: Die Hochzeit mit Danielle, die erste gemeinsame Wohnung - und bald auch noch Alimente für Solange. Die ist nämlich schwanger.
Alles kein Problem; schließlich steht Martins geschickt eingefädelte Beförderung kurz bevor. Doch dann schlägt Vater Staat zu: Das Renteneintrittsalter wird um einige Jahre noch oben versetzt; und bei 321 herrscht absoluter Beförderungsstopp. Die alten Herren bleiben noch ein paar Jahre. Ein schwerer Schock für Martin; schließlich hat er sich in Erwartung der Beförderung schon reichlich in Schulden gestürzt. Jetzt gibt es nur noch eine Lösung: In der Chefetage muss Raum geschaffen werden für den Nachwuchs! Doch wie? Nachdem der verzweifelte Martin zunächst bei der Dezimierung der 321-Manager selbst "Hand anlegen" will, entscheidet er sich für einen eleganteren Weg: Mit einem anonymen Brief will er den cholerischen Firmengründer Charolais gegen einen seiner Top-Manager aufhetzen und eventuell zu einem Mord inspirieren... Die turbulente schwarze Komödie "Karambolage" lebt von trickreichen Drehbucheinfällen, spritzigen Dialogen - und natürlich von den Glanzleistungen gleich zweier französischer Spitzenkomiker: Louis de Funès, der dem deutschen Publikum durch Filme wie 'Der Gendarm von St.
Tropez', "Brust oder Keule" und "Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe" wohl unvergesslich bleiben wird, und Michel Serrault, der mit der Hauptrolle in "Ein Käfig voller Narren" weltberühmt wurde, aber auch mit vielschichtigen Charakterdarstellungen in Dramen und Psychothrillern wie z.B. "Das Auge" an der Seite von lsabelle Adjani sein großes Talent vielfach unter Beweis stellen konnte.
(One)
Louis de Funès, geboren 1914 in Courbevoie, Hauts-de-Seine; gestorben 1983 in Nantes, war eines der großen komödiantischen Genies Frankreichs. Dabei kam er erst relativ spät, nämlich im Alter von 31 Jahren, zum Film, dem Medium, das ihn berühmt machen sollte. Zuvor hatte er sich bereits als Jazzpianist einen Namen gemacht. Bei seinen Auftritten brachte er das Publikum regelmäßig durch Grimassenschneiden zum Lachen. Mit Filmen wie "Der Gendarm von St. Tropez" (1964) und insbesondere der Fantômas-Trilogie (ab 1964) gelang ihm der internationale Durchbruch. 1968 wurde "der Mann mit den 40 Gesichtern pro Minute" zum beliebtesten Schauspieler Frankreichs gewählt. "Karambolage" war 1963 für die Goldene Palme nominiert.
(One)
Cast & Crew

Karambolage Streams

  • Karambolage
    84 min.
    ab € 4,99*
  • Karambolage
    84 min.
    ab € 3,99*
  • Karambolage
    84 min.
    ab € 3,99*
  • Karambolage
    84 min.
    ab € 2,99*
  • Karambolage
    84 min.
    ab € 3,99*
  • Karambolage
    84 min.
    ab € 2,99*

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 28.01.2022 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Der etwas schrullige Kommissar Baudu (Michel Serrault, li.) verhoert Martin (Jean-Claude Brialy) und seine Sekretaerin Solange (Sophie Daumier). ARD/DEGETO - honorarfrei fuer Ankuendigungen und Veroeffentlichungen im Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung: ARD/DEGETO (S 2), Presse und Programmbetreuung (069) 1509-334 oder -335
    Der etwas schrullige Kommissar Baudu (Michel Serrault, li.) verhoert Martin (Jean-Claude Brialy) und seine Sekretaerin Solange (Sophie Daumier). ARD/DEGETO - honorarfrei fuer Ankuendigungen und Veroeffentlichungen im Zusammenhang mit genannter Sendung bei Nennung: ARD/DEGETO (S 2), Presse und Programmbetreuung (069) 1509-334 oder -335
    Bild: © Credit: BR/ARD/Degeto, Source: DEGETO FILM,
  • Firmenboss Charolais (Louis de Funès, Mitte) mit den momentan noch glücklichen Angestellten Martin (Jean-Claude Brialy) und Solange (Sophie Daumier).
    Firmenboss Charolais (Louis de Funès, Mitte) mit den momentan noch glücklichen Angestellten Martin (Jean-Claude Brialy) und Solange (Sophie Daumier).
    Bild: © ARD/Degeto
  • Der etwas schrullige Kommissar Baudu (Michel Serrault, li.) verhört Martin (Jean-Claude Brialy) und seine Sekretärin Solange (Sophie Daumier).
    Der etwas schrullige Kommissar Baudu (Michel Serrault, li.) verhört Martin (Jean-Claude Brialy) und seine Sekretärin Solange (Sophie Daumier).
    Bild: © ARD/Degeto
  • Der etwas schrullige Kommissar Baudu (Michel Serrault, li.) verhört Martin (Jean-Claude Brialy) und seine Sekretärin Solange (Sophie Daumier).
    Der etwas schrullige Kommissar Baudu (Michel Serrault, li.) verhört Martin (Jean-Claude Brialy) und seine Sekretärin Solange (Sophie Daumier).
    Bild: © ARD/Degeto

Karambolage-Fans mögen auch