Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
85

The Tunnel - Die Todesfalle

(Tunnelen) N, 2019

RTL Zwei
  • Platz 466285 Fans
  • Wertung4 1291473.86Stimmen: 7eigene: -

Filminfos

Weiterer Titel: Der Tunnel
Originalpremiere: 25.12.2019
02.02.2021 (VoD)
Deutsche TV-Premiere: 24.09.2021 (Sky Cinema Premieren)
Als in einem Tunnel in Norwegen ein Tankwagen verunglückt und ein Schneesturm einen der beiden Eingänge blockiert, fällt der Rettungseinsatz einer einzelnen, kleinen Feuerwache zu. Einer der Feuerwehrmänner erfährt, dass auch seine wegen eines Streites ausgerissene Tochter in dem Tunnel eingeschlossen ist. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, als durch ein Feuer an der Unfallstelle eine akute Erstickungsgefahr droht. Das Verhältnis zwischen der Jugendlichen Elise (Ylva Lyng Fuglerud) und ihrem Vater Stein (Thorbjørn Harr) ist seit dem Tod von Elises Mutter angespannt. Als der Feuerwehrmann Stein verkündet, dass seine neue Lebensgefährtin Ingrid (Lisa Carlehed) am bevorstehenden Weihnachtsfest teilnehmen soll, nimmt Elise erbost Reißaus und setzt sich in einen Fernbus nach Oslo. Derweil wird Stein mit seinen Feuerwehrkollegen zu einem Noteinsatz gerufen: Mitten im dichten Vorweihnachtsverkehr ist im neun Kilometer langen Storfjell-Tunnel ein Tankwagen verunglückt.
Der Unfall, der anfänglich nur eine Tunnelsperrung nach sich zog, eskaliert schnell zu einem Katastrophenfall, als das beschädigte Fahrzeug explodiert und durch den damit einhergehenden Brand eine akute Erstickungsgefahr droht. Stein und sein Team erreichen in kurzen Abständen zwei weitere, schwerwiegende Hiobsbotschaften: Zum einen müssen sie sich allein der gefährlichen Rettungsmission stellen, da ein Schneesturm die Zufahrt weiterer Rettungskräfte von der anderen Tunnelseite verhindert. Zum anderen erfährt Stein, dass Elises Bus im Tunnel eingeschlossen ist. In dem von Rauch vernebelten und aufgeheizten Autotunnel macht sich Stein zu einer ungewissen Suche nach Elise auf. Bald obliegt ihm zudem die Rettung zweier elternloser Mädchen, die von der engagierten Notrufmitarbeiterin Andrea (Ingvild Holthe Bygdnes) aufgrund fehlender Kameras blind durch das Tunnelchaos geleitet werden müssen. Elise, die dank ihrem Vater die örtlichen Tunnel in- und auswendig kennt, stößt unterdessen auf eigene Faust eine Evakuierung ihrer Mitreisenden zu einem versteckten Schutzraum an und wird dabei von dem gleichaltrigen Rafa (Daniel Alexander Skadal) unterstützt, den sie im Bus kennengelernt hat.
Der schwindende Sauerstoff lässt alle Rettungsvorhaben zu einem Wettlauf gegen die Zeit werden. Das norwegische Actiondrama "The Tunnel" bietet seinem Publikum emotionsgeladenen Nervenkitzel und kontrastiert visuell effektiv schneeweiße Außenkulissen mit hitzigen und beklemmenden Katastrophenbildern aus einem Autotunnel, der zur lebensbedrohlichen Falle wird. Bewusst unterläuft der Film das Klischee des unverletzlichen Einzelhelden und widmet sich stattdessen dem mutigen Rettungseinsatz mehrerer Alltagshelden, die sich einer albtraumhaften Katastrophe stellen. Für den Regisseur Pål Øie, der zugibt, das von ihm entworfene Handlungsszenario selbst als herausfordernd und einschüchternd zu empfinden, liegt in ebendieser Auseinandersetzung mit dem menschlichen Verhalten während Katastrophensituationen der zentrale Kern seines Spielfilms. Hierhin begründet sich sodann auch unweigerlich die sehr emotionale Zeichnung der Figuren und der Handlungsentwicklung des Films. Wenngleich der im Film zentrale "Storfjell-Tunnel" in der Realität so nicht existiert und der für den Dreh gewählte Ospeli-Tunnel mit rund 2,6 Kilometern Länge deutlich kürzer ausfällt als sein Spielfilm-Abbild, wurde das Gefahrenpotenzial des in "The Tunnel" dargestellten Szenarios im Rahmen der Konzeption des Projektes als durchaus realitätsnah eingestuft.
So gilt in norwegischen Tunneln, die oftmals weder über Notausgänge noch über Schutzräume verfügen, das sogenannte Selbstrettungsprinzip. Katastrophen, wie sie Øies Spielfilm erzählt, konnten in Norwegen so in der Vergangenheit nur durch den Mut und die Zivilcourage der Bevölkerung und der Einsatzkräfte abgewendet werden.
(ZDF)

The Tunnel - Die Todesfalle Streams

    kompakte Ansicht
    • Deutsch720pab € 4,99*
    • Deutsch1080pab € 3,99*
    • Deutsch1080pab € 8,99*
    • Deutsch576pab € 3,99*
    • Deutsch576pab € 9,99*
    • Deutsch720pab € 9,99*
    • Deutsch720pab € 19,99*
    • Deutsch576pab € 2,99
    • Deutsch576pab € 7,99
    • Deutsch1080pab € 4,99
    • Deutsch1080pab € 11,99
    • Deutsch720pab € 3,99
    • Deutsch720pab € 8,99
    • Deutsch576pab € 2,99
    • Deutsch576pab € 7,99

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

* Transparenzhinweis: Für gekennzeichnete Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Affiliate-Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 29.05.2024 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
Bestimmte Inhalte, die auf dieser Website angezeigt werden, stammen von Amazon. Diese Inahlte werden "wie besehen" bereitgestellt und können jederzeit geändert oder entfernt werden.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

The Tunnel - Die ...-Fans mögen auch