Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
6

Verschollen im Packeis

(Shackleton's Epic of Survival)D/S/GB/USA, 2000
Verschollen im Packeis
Bild: 3sat
  • 6 Fans 
  • Wertung0 61013noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

Weiterer Titel: Verschollen im Packeis - Das Antarktis-Abenteuer des Sir Ernest Shackleton
Als der Brite Sir Ernest Shackleton im Dezember 1913 ankündigte, er wolle mit einem Trupp von Begleitern die Antarktis durchqueren, hatte er die Aufmerksamkeit der ganzen Welt. Der Südpol war 1911 von dem Norweger Roald Amundsen zuerst erreicht worden - und was britische Gemüter besonders in Aufruhr gebracht hatte - leider war ihr Captain Robert Scott in diesem dramatischen Wettlauf mit der Zeit zu spät gekommen. Aber noch niemand hatte eine Expedition auf dem Seeweg versucht, die Antarktis zu durchqueren - dies war Shackleton's tollkühnes Ziel. Shackleton's Segelschiff "The Endurance" verließ den englischen Hafen Plymouth am 8. August 1914. Fast zwei Jahre lang sollte die Welt nichts mehr von der "Endurance" und ihrer Besatzung hören. Was in dieser Zeit geschah dokumentiert dieser Film: Shackleton fand das Weddell-Meer, den Zugang zu seinem Ziel, mit Eis bedeckt vor. Er versuchte, es zu durchbrechen, doch am Neujahrsabend 1915 saß er endgültig mit 29 Mann und 69 Hunden fest. Das Schiff wurde zum Gefängnis. Mehr als 23 Monate später wurde das Schiff vom Eis und den Fluten der "Weddell-Sea" verschluckt. Dennoch überlebten Shackleton und seine Männer auf dramatische und höchst abenteuerliche Weise fünf Monate auf Eisschollen, die sie schließlich ins offene Meer trieben. In den ihnen gebliebenen Rettungsbooten erreichten sie die unbewohnte Insel Elephant Island. Von hier aus wagte Shackleton mit fünf seiner Leute die 800-Meilen-Reise über den rauen Ozean in die nächste Zivilisation auf South Georgia Island (Südamerika), von wo aus er mit einem chilenischen Dampfer die auf Elephant Island Zurückgebliebenen rettete. Nach zwei Jahren auf dem Eis kehrte die Expedition heim nach England. Von dieser dramatischen Unternehmung, vom Kampf ums Überleben hatte der australische Teilnehmer, Kameramann Frank Hurley, über 100 Fotos und umfassendes Filmmaterial hinterlassen - Material, das in seiner Authentizität fasziniert und diesen Dokumentarfilm erst initiierte.
(BR Fernsehen)

Wo läuft's?

Vor der nächsten Ausstrahlung kostenlose E-Mail Benachrichtigung an:
Keine Ausstrahlung in den nächsten Wochen.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.05.2019 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.

Links

Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Ähnliche Spielfilme