Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
35

Wild

D, 2016
ZDF und WDR/Heimatfilm.
  • Platz 692135 Fans  75%25% jüngerälter
  • Wertung0 112844noch keine Wertungeigene Wertung: -

Filminfos

14.04.2016
Deutsche Erstausstrahlung: 05.04.2018 (arte)
Auf dem Weg zur Arbeit hat Ania eine seltsame Begegnung. Mitten im Park steht sie einem Wolf gegenüber. Sie sehen sich direkt in die Augen - und es kommt ihr so vor, als wäre ihr bisheriges Leben ein Witz. Der Moment lässt sie nicht mehr los, genau wie der Gedanke, den Wolf wiederzufinden und nie mehr gehen zu lassen. Ania wird zur Jägerin, legt Fährten und schafft es, das wilde Tier zu fangen. Sie sperrt es in ihrer Plattenbauwohnung ein - und sprengt sämtliche Fesseln ihres bisherigen bürgerlichen Lebens. Erstaunlicherweise finden die Menschen um sie herum daran Gefallen, besonders ihr Chef Boris, der ihre Nähe sucht wie nie zuvor. Fast scheint es, als teilten sie alle eine ähnliche, geheime, wilde Sehnsucht. "Wild" ist ein Gedankenspiel über die Freiheit. Die Idee einer Liebesgeschichte zwischen einem Wolf und einer Frau konsequent und radikal zu Ende gedacht. Was zunächst wie bedrückender Realismus daherkommt, wird bald zu einer wilden Reise in die Abgründe der Fantasie. Der "Filmdienst" schreibt: "Bald bröckeln die Grenzen zwischen Jägerin und Beute, Mensch und Tier. Überzeugend erzählt der Film von der 'Tierwerdung' als Befreiung aus zivilisatorischen Zwängen, wobei die Verwilderung nicht als Kontrollverlust, sondern als Emanzipationsgewinn ausbuchstabiert wird. Dabei verlässt der utopische Entwurf nie den Boden der Realität, skizziert vielmehr ein ebenso offenes wie anspielungsreiches Szenario, das in der beeindruckend furchtlosen Hauptdarstellerin und der kongenialen Kameraarbeit seine Basis findet."
(arte)
"Wild" ist nach "Jeans", "Das Herz ist ein dunkler Wald" und "Deutschland 09" der vierte Film, bei dem Nicolette Krebitz' für Drehbuch und Regie verantwortlich zeichnet. Für "Wild" erhielt sie 2016 den Günter Rohrbach Filmpreis und den Bayerischen Filmpreis. Auch Hauptdarstellerin Lilith Stangenberg wurde für ihre schauspielerischen Leistungen in "Wild" 2016 dreifach ausgezeichnet, unter anderem beim Preis der deutschen Filmkritik. Beim deutschen Filmpreis wurde "Wild" als Bester Spielfilm, für die beste männliche Nebenrolle, die beste Kamera/Bildgestaltung und die beste Tongestaltung ausgezeichnet.
(3sat)
Cast & Crew

Wild Streams

  • Wild
    93 min.
    ab € 3,98*
  • Wild
    93 min.
    ab € 3,99*
  • Wild
    93 min.
    ab € 7,99*
  • Wild
    89 min.
  • Wild
    97 min.
    ab € 11,99*
  • Wild
    93 min.
    ab € 3,99*
  • Wild
    97 min.
    ab € 9,99*
  • Wild
    97 min.
    ab € 7,99*
Mithelfen

im Fernsehen

In Kürze:
Keine TV-Termine in den nächsten Wochen.
Ich möchte vor dem nächsten TV-Termin kostenlos per E-Mail benachrichtigt werden:
Bisherige Ausstrahlungstermine:
  • Wild
  • Wild
  • Wild
  • Wild
  • Wild
  • Wild
  • Wild
  • Wild
  • Wild
Daten & Zeiten kalendarisch. Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit.

DVDs, Blu-ray-Discs, Bücher

Soundtracks, Bücher und mehr...
In Partnerschaft mit Amazon.de.
Alle Preisangaben ohne Gewähr, Preise ggf. plus Porto & Versandkosten.
Preisstand: 24.01.2021 03:00 GMT+1 (Mehr Informationen)
GEWISSE INHALTE, DIE AUF DIESER WEBSITE ERSCHEINEN, STAMMEN VON AMAZON EU SARL. DIESE INHALTE WERDEN SO, WIE SIE SIND ZUR VERFÜGUNG GESTELLT UND KÖNNEN JEDERZEIT GEÄNDERT ODER ENTFERNT WERDEN.
Externe Websites
I InhaltsangabeB BilderA Audio/MusikV VideosF ForumN Blog/News

Kommentare, Erinnerungen und Forum

Bilder

  • Sauvage
    Sauvage
    Bild: © CC0
  • Um dem Wolf wieder zu begegnen, plant Ania (Lilith Stangenberg) eine Lappjagd und übt Schießen, um ihn sicher zu betäuben.
    Um dem Wolf wieder zu begegnen, plant Ania (Lilith Stangenberg) eine Lappjagd und übt Schießen, um ihn sicher zu betäuben.
    Bild: © MDR/WDR/Heimatfilm
  • Um dem Wolf wieder zu begegnen, plant Ania (Lilith Stangenberg) eine Lappjagd und übt Schießen, um ihn sicher zu betäuben.
    Um dem Wolf wieder zu begegnen, plant Ania (Lilith Stangenberg) eine Lappjagd und übt Schießen, um ihn sicher zu betäuben.
    Bild: © ZDF und WDR/Heimatfilm.
  • Kann ein Mensch um Anias (Lilith Stangenberg) Zuneigung zum Wolf konkurrieren?
    Kann ein Mensch um Anias (Lilith Stangenberg) Zuneigung zum Wolf konkurrieren?
    Bild: © MDR/WDR/Christian Hüller
  • Ania (Lilith Stangenberg) gelingt die Jagd, sie nimmt den Wolf gefangen und hält ihn in ihrer Hochhauswohnung.
    Ania (Lilith Stangenberg) gelingt die Jagd, sie nimmt den Wolf gefangen und hält ihn in ihrer Hochhauswohnung.
    Bild: © ZDF und WDR/Heimatfilm.

Ähnliche Spielfilme

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds