Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Unser Recap zur 22. Episode der zehnten Staffel "Here's Negan"
Savior Negan (Jeffrey Dean Morgan)
AMC
TV-Kritik/Review: "The Walking Dead": Ist "Here's Negan" die beste Folge der Serie?/AMC

"Here's Negan", das Finale der Bonusepisoden und damit der zehnten Staffel von  "The Walking Dead", adaptiert den gleichnamigen Standalone Comic von Robert Kirkman und beleuchtet Negans (Jeffrey Dean Morgan) Vorgeschichte. Dabei hält sich die Folge grob an die Vorlage, bringt aber auch einige neue Ideen und Twists ein. Konnte "Here's Negan" die Erwartungen der Fans erfüllen und die zehnte Staffel zu einem würdigen Abschluss führen?

Zu Beginn der Episode wird nochmals der schwelende Konflikt zwischen Negan und Maggie (Lauren Cohan) verdeutlicht. Seit Maggies Rückkehr nach Alexandria war es nur eine Frage der Zeit, bis es zur erneuten Konfrontation mit Negan kommt. Carol (Melissa McBride) beobachtet die beiden mit Sorge und fasst einen Entschluss. Sie nimmt Negan mit auf die Jagd und bringt ihn zu dessen Überraschung zu einer verlassenen Hütte im Wald (vermutlich zu der der von Lynn Collins dargestellten Leah). Dort hat sie bereits einige seiner Habseligkeiten hin verfrachtet. Auf Negans Nachfragen hin gibt sie an, dass der Rat Negan verbannt hätte. Es wird aber schnell klar, dass dem nicht so ist und Carol vielmehr auf eigene Faust handelt.

Als Negan abends allein in der Hütte sitzt, wird er von seinen Zweifeln in Form von Savior Negan eingeholt, der ihm einzureden versucht, dass die anderen ihn niemals in ihrer Gemeinschaft akzeptieren werden und er ein Niemand ohne seinen Baseballschläger Lucille ist. Negan erinnert sich an ein Gespräch mit Michonne (Danai Gurira) über den Verbleib seines Baseballschlägers. Er kehrt zurück zu dem Ort, an dem er von Rick (Andrew Lincoln) besiegt wurde und an dem er seinen Schläger vermutet. Nach einigen Ausgrabungsversuchen findet Negan tatsächlich, wonach er gesucht hat. Als er seinen Baseballschläger wieder in den Händen hält, erinnert er sich an die Geschichte dahinter.

Carol (Melissa McBride) führt Negan (Jeffrey Dean Morgan) aus Alexandria heraus.
Carol (Melissa McBride) führt Negan (Jeffrey Dean Morgan) aus Alexandria heraus. AMC

12 Jahre zuvor...

Kurz vor dem Ausbruch der Apokalypse ist die Beziehung von Negan und seiner Frau Lucille (Hilarie Burton) auf ihrem Tiefpunkt angelangt. Negan hat gerade seinen Job als Sportlehrer an einer High-School verloren, da er mit einem Vater eine Kneipenschlägerei angezettelt hat. Das Geld ist dementsprechend knapp und die Stimmung im Hause Smith gereizt. Anstatt sich auf die Suche nach einem neuen Job zu machen, spielt Negan jedoch lieber Videospiele, kauft sich eine sündhaft teure Lederjacke und beginnt eine Affäre mit Lucilles bester Freundin Janine.

Doch all diese Probleme wirken auf einmal nichtig, als Lucille mit Krebs diagnostiziert wird. Die schlimme Nachricht bringt das Paar wieder näher zusammen. Als kurz darauf das Gesundheitssystem in Folge der Apokalypse zusammenbricht, sind die beiden auf sich gestellt. Negan tut sein Möglichstes, um den Generator in der Wohnung am Laufen zu halten und die lebenswichtigen Medikamente für Lucille zu besorgen. Doch die Ressourcen in der Umgebung werden langsam knapp und die Walker auf den Straßen machen die Sache nicht einfacher. Negan tut sich anfangs sichtlich schwer damit, die Beißer zur Strecke zu bringen, während Lucille weniger Probleme damit hat.

Lucille (Hilarie Burton) lässt sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen.
Lucille (Hilarie Burton) lässt sich von ihrer Krankheit nicht unterkriegen. AMC

Der Aspekt während einer Apokalypse schwer krank zu sein, wurde so bisher noch nicht in der Serie beleuchtet und bringt seinen ganz eigenen Schrecken mit. Besonders berührend sind die vielen kleinen Momente in der Folge zwischen Negan und Lucille, in denen sie versuchen, das Beste aus der Situation zu machen. Von "James Bond"-Filmabenden über das Lesen von "Stolz und Vorurteil" und dem Anprobieren sämtlicher Perücken Lucilles bis hin zu einem romantischen Dinner mit Hundefutter als Hauptgang ist alles dabei. Bei besagtem Dinner schenkt Lucille Negan auch seine Lederjacke, die sie entgegen ihrer Ankündigung nie zurück gebracht hat.

Doch die Realität holt das Paar immer wieder ein. Lucille beschwört Negan, dass sie früher oder später andere Menschen brauchen werden, um zu überleben. Allerdings ist sie noch nicht stark genug für eine Reise und braucht weitere Medikamente. Schließlich tritt der schlimmstmögliche Fall ein: Der Strom in der Wohnung fällt aus und Lucilles Medikamente werden unbrauchbar, da sie nicht länger gekühlt sind. Negan will sich sofort auf die Suche nach Ersatz machen, doch Lucille hält ihn zurück.

Negan (Jeffrey Dean Morgan) liest Lucille (Hilarie Burton) vor.
Negan (Jeffrey Dean Morgan) liest Lucille (Hilarie Burton) vor. AMC

Sie offenbart ihm, dass sie die ganze Zeit über von seiner Affäre wusste und ihm längst vergeben hat. Lucille sorgt sich, dass Negan sich aufgrund von Schuldgefühlen in Gefahr begibt und will ihn zum Bleiben überreden. Aber Negan will nicht aufgeben. Er hat die vage Hoffnung eine mobile Arztpraxis zu finden, deren Lager er in der Nähe vermutet. Nach einem emotionalen Abschied macht sich Negan auf die Suche nach den medizinischen Vorräten. Die Suche gestaltet sich jedoch langwieriger als erhofft.

Als Negan das Lager nach sechs Wochen endlich findet, stürmt er auf gut Glück mit einer leeren Waffe auf einen Mann los. Bevor er jedoch seine Forderungen stellen kann, wird er von hinten mit einem Baseballschläger niedergeschlagen. Überraschenderweise entpuppt sich die Angreiferin als Laura (Lindsley Register), die Tochter des Arztes, die bereits in früheren Staffeln von "The Walking Dead" als Teil von Negans Saviors zu sehen war. Es stellt sich heraus, dass Franklin (Miles Mussenden) und seine Tochter überaus hilfsbereite Menschen sind und Negan alles aushändigen, was er benötigt. Zum Abschied schenkt Laura Negan den Baseballschläger und warnt ihn, dass in der Nähe eine Gang ihr Unwesen treibt.

Negan (Jeffrey Dean Morgan) findet in Franklin (Miles Mussenden) einen unerwarteten Helfer.
Negan (Jeffrey Dean Morgan) findet in Franklin (Miles Mussenden) einen unerwarteten Helfer. AMC

Eben von dieser Gang wird Negan jedoch auf seinem Rückweg geschnappt. Die Gangmitglieder sind nämlich ebenfalls auf der Suche nach dem Lager an medizinischen Vorräten und wollen von Negan den Ort erfahren. Er weigert sich zunächst zu kooperieren, jedoch läuft ihm und Lucille allmählich die Zeit davon und als Craven (Rodney Rowland), einer der Männer, droht, die Medikamente zu zerstören, knickt Negan schließlich ein und verrät ihnen alles, was er weiß.

Negan eilt so schnell es geht nach Hause, doch es ist bereits zu spät. Lucille hat sich während seiner Abwesenheit offenbar aus Verzweiflung das Leben genommen und ihm eine Nachricht mit der Bitte sie nicht so zurückzulassen an die Tür geschrieben. Negan bringt es jedoch zunächst nicht über sich, die mutierte Lucille endgültig zu töten. Schließlich fasst er einen Entschluss und brennt sein gesamtes Haus nieder, umwickelt seinen Baseballschläger mit Stacheldraht und fährt zurück zum Quartier der Gang.

Craven (Rodney Rowland) kennt keine Gnade.
Craven (Rodney Rowland) kennt keine Gnade. AMC

Dort wird Franklin gerade brutal von Craven befragt. Da er sich weigert zu reden, will Craven als nächstes Laura zur Befragung holen. Negan schleicht um das Gebäude herum und schaltet ein Gangmitglied nach dem anderen aus. Er befreit Franklin, bevor er sich zum Schluss Craven widmet. Negan erzählt Franklin, dass er bis zum heutigen Abend noch nie getötet habe, aber nun das Gefühl hat, dass er zu beinahe allem fähig sei. Dann fällt auch Craven dem Baseballschläger zum Opfer.

In der Gegenwart nähert sich ein Walker Negan, der mit seinem Baseballschläger kurzen Prozess mit dem Untoten macht. Dabei geht der Schläger aber in die Brüche. Negan entschließt sich dazu den Baseballschläger zu verbrennen und Abbitte bei Lucille zu leisten. Er erklärt, dass er zu lange vor dem Schmerz davongerannt sei. Danach entscheidet er sich zu Carols Überraschung dazu, wieder nach Alexandria zurückzukehren, wohl wissend, dass Maggie ihm noch lange nicht vergeben hat.

Fazit

Die Folge "Here's Negan" ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie gut Episoden von "The Walking Dead" sein können, wenn sie sich auf die Stärken der Serie besinnen. Die finale Folge der zehnten Staffel vereint Gefahren der Apokalypse, thematisiert Gewalt und menschliche Abgründe, erzählt dabei aber auch eine persönliche und emotionale Geschichte, in der Freud und Leid sehr nah beieinander liegen und exemplarisch erläutert, wie die Apokalypse Menschen verändern kann.

In guten wie in schlechten Zeiten: Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Lucille (Hilarie Burton).
In guten wie in schlechten Zeiten: Negan (Jeffrey Dean Morgan) und Lucille (Hilarie Burton). AMC

Neben den dramatischen Aspekten der Folge kommen jedoch auch die vielen kleinen Momente zwischen Negan und Lucille nicht zu kurz. Dabei trifft sowohl die Performance von Jeffrey Dean Morgan als auch von seiner Frau Hilarie Burton stets genau den richtigen Ton. Lucille ist einem bereits nach einer Folge so ans Herz gewachsen, dass es schade ist, dass sie wohl zugleich das erste und letzte Mal in der Serie aufgetaucht ist. Aber auch der erneute Auftritt von Laura hat sich nahtlos in die Folge eingefügt, während die kurzen Flashbacks zu Rick und Michonne erst Recht für nostalgische Momente gesorgt haben.

Ist "Here's Negan" nun also die beste Folge der Serie? Laut IMDb-Rating reiht sie sich zumindest unter den Top vier Episoden von "The Walking Dead" ein und kann damit wie noch keine Folge dieser Staffel die Fans begeistern.

Wie hat euch diese Folge gefallen? Gebt eure Wertung gleich hier ab (1=schlecht, 5=super, nur für eingeloggte User):

User-Episodenwertung zu "Here's Negan":


 

Über die Autorin

  • Jana Bärenwaldt
Jana Bärenwaldt entdeckte ihre Leidenschaft für Fernsehserien mit der Ausstrahlung von "The Tudors" im deutschen Fernsehen. Bis heute ist die Historienserie eins ihrer favorisierten Genres, weswegen sie diesem Thema auch ihre Bachelorarbeit gewidmet hat. Mittlerweile schaut sie aber bunt gemischt, von Drama über Fantasy bis hin zu Anime Serien. Seit März 2016 ist Jana neben ihrem Studium der Medienwissenschaften in der Redaktion von TV Wunschliste tätig und schreibt dort hauptsächlich für TV-Serien aus dem englischsprachigen Raum.

Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Marlae schrieb am 11.04.2021, 12.34 Uhr:
    Ich fand die letzte Folge von Negan sehr gut. Da lernt man ihn ein bisschen näher kennen und verstehen. Die interessantesten Personen in den ganzen Staffeln sind für mich Daryl und Negan. Carol hat sich sehr zum negativen verändert, ebenso Rick. Michonne und Maggi werden auch immer langweiliger. Wo sind die Kämpfer, die starken Charaktäre der ersten Staffeln geblieben ???? Da war richtig Spannung und Tempo drin. Jetzt scheint es, als warten alle nur ab....................auf was ????
  • DonPit54 schrieb am 07.04.2021, 11.17 Uhr:
    Hintergrundstorys sind nicht schlecht, leiden aber meist unter der geringen zur Verfügung stehenden Zeit. So auch leider in diesem Fall, die Wandlung vom Gutmenschen zum Bösen geht dabei zu schnell und irrationale Entwicklungen sind in Minuten abgehandelt. Schade für die Figuren. Aber sonst war die Folge ganz OK.
  • Taylor schrieb am 06.04.2021, 20.05 Uhr:
    Ich fand die Folge richtig klasse und mir gefiel die klasse zusammenarbeit vom Ehepaar Morgan. Auch gefiel mir das man von Negan seine verschiedene Seiten kennenlernt und man nun erfährt wieso er so geworden wurde. Wäre Lucille nicht Krank gewesen, wäre die Apokalypse ein leichtes Spiel für sie geworden.
    Carol wird mir immer mehr unsympathischer und ich hoffe das sie bald ihre lehre bekommt damit sie wieder so wird wie man sie kennengelernt hat, hoffe das sie nicht weiter so bleibt da sie alles will und über leichen geht aber sich nicht an abmachungen hält, anderseits würde sie auch wollen das man sich daran hält.
  • serieone schrieb am 06.04.2021, 19.26 Uhr:
    ganz starke letzte Folge von Staffel 10. Die erste Folge der Bonus Folgen war auch klasse.
  • Sentinel2003 schrieb am 06.04.2021, 18.58 Uhr:
    Tja, ich verstehe es weiterhin nicht, warum die Quoten in den USA anscheinend weiterhin in starken Sinkflug sind!
  • mr_Terminus schrieb am 06.04.2021, 08.15 Uhr:
    Sehr guter Abschluss der zehnten Staffel! Ich freue mich auf die große 11. Staffel und hoffe, dass wirklich nochmal Alles aus der besten Serie der letzten Jahre rausgeholt wird!
 

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds