Log-In für "Meine Wunschliste" 

Neu registrieren 

  • Nach Anmeldung können persönliche Wunschlisten zusammengestellt und gepflegt, Benachrichtigungen angefordert und weitere personalisierte Optionen wahrgenommen werden.
  • Eine Anmeldung ist kostenlos, unverbindlich und kann jederzeit widerrufen werden.
  • Log-In | Fragen & Antworten

Passwort vergessen 

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung 

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für .
  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht¹
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich in meinem TV-Planer per Mail
  • Ich möchte auch den wöchentlichen TV Wunschliste-Newsletter erhalten².
  • Alle angeforderten Mails und Dienstleistungen (u.a. Benachrichtigungen, Newsletter, TV-Planer) sind und bleiben kostenfrei. Es gibt keine versteckten Abos oder Verträge.
  • Angemeldete E-Mail-Adressen oder andere Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung, Datenänderung oder -löschung kann jederzeit über meine.wunschliste.de erfolgen.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie. Eine Benachrichtigung findet nur per E-Mail an die angemeldete Adresse und bei einer Programmankündigung auf einem deutschen oder deutschsprachigen Fernsehsender oder einer Medien-Veröffentlichung (DVD, Blu-Ray) statt.
  • Ein Service von TV Wunschliste und der imfernsehen GmbH & Co. KG.
  • ¹ i.d.R. ca. 6 Wochen vor dem TV-Termin
  • ² Der Newsletter enthält allgemeine Serienstartinfos und kann jederzeit unabhängig abbestellt werden.
  • Fragen & Antworten

ABC bestätigt: "Roseanne"-Reboot mit beiden "Beckys"

16.05.2017, 19.32 Uhr - Bernd Krannich/TV Wunschliste in International
Die Conners leben 20 Jahre später immer noch von der Hand in den Mund
Der Cast von "Roseanne" damals...
Bild: ABC
ABC bestätigt: "Roseanne"-Reboot mit beiden "Beckys"/Bild: ABC

Im Umfeld seiner Upfronts hat ABC bestätigt, dass ein "Roseanne"-Reboot in Arbeit sei und zur Midseason kommen solle. Acht Episoden werden hergestellt, die in der Gegenwart angesiedelt sind (also 20 Jahre später). Der Großteil des Casts ist wieder mit dabei: Roseanne Barr als Titelfigur, John Goodman (Dan), Sara Gilbert (Darlene), Laurie Metcalf (Jackie), Michael Fishman (D.J.) sowie die beiden Becky-Darstellerinnen Alicia "Lacey" Goranson und Sarah Chalke.

Allerdings werden sich die Darstellerinnen nicht - wie bereits in der achten Staffel der Serie - in der Rolle als Becky abwechseln. Goranson, die die Rolle zunächst bis zur fünften Staffel und dann wieder in der achten Staffel spielte, wird Becky porträtierten, während Chalke (Becky in den Staffeln sechs bis neun) "eine andere Figur" spielen wird.

Alle neuen Meldungen täglich per Mail

In der Kurzankündigung zu "Roseanne" (2018) wird angegeben, dass die Conner-Familie sich mit der "wirtschaftlichen Herausforderung konfrontiert sieht, im Jahr 2018 von einem Gehaltsscheck zum nächsten leben zu müssen" (also weiterhin von der Hand im Mund, ohne Rücklagen für schlechte Zeiten).

Wie die Serie mit den Enthüllungen des Serienfinals umgehen wird, ist weiterhin nicht bekannt.

Als Produzenten fungieren das ursprüngliche Team aus Barr, Tom Werner und Bruce Helford, zu denen sich Sarah Gilbert gesellt.

Im Mittelpunkt der 221 Episoden des US-Sitcom-Klassikers aus den Jahren zwischen 1988 und 1997 steht eine amerikanische Arbeiterfamilie aus Illinois mit der schrillen und wuchtigen Matriarchin Roseanne Conner (Barr). Sie schmeißt den Haushalt, kümmert sich um ihre drei vorlauten Kinder Darlene, Becky und David Jacob, genannt "D.J." und arbeitet zudem noch. Ihr Mann Dan (Goodman) arbeitet auf dem Bau und träumt davon, in seiner Garage ein eigenes Boot zu bauen. Ständiger Hausgast ist Roseannes Schwester Jackie, welche mit ihrer chaotischen Art und ihren Beziehungsproblemen vor allem Dan immer wieder auf die Nerven geht.

Zusammen waren die Conners eine herzliche Familie, die zwar weder auf ausgewogene Ernährung noch auf körperliche Ertüchtigung Wert legt, aber mit viel Witz und Tatkraft das oft schwierige Leben zwischen Jobverlust und Geldproblemen zu bewältigen weiß. Vor allem Familienchefin Roseanne gelingt es immer wieder, mit ihrem Sarkasmus, ihrem Galgenhumor und dem damit verbundenen lautstarken und markanten Lachen, brenzlige Alltagssituationen zu entschärfen. Ebenfalls zum damaligen Cast gehörte übrigens Johnny Galecki, der mittlerweile Leonard in "The Big Bang Theory" verkörpert.


Leserkommentare

  • Taylor schrieb am 20.05.2017, 12.36 Uhr:
    TaylorIch liebte und liebe die Serie immer noch und ich fand sie richtig klasse. Schaue sie immer wieder gerne an. Vor allem fand ich toll daran das sie eine ganz normale Familie waren und nicht eine Familie wo alles Tip Top in Ordnung ist und alles eine Bilderbuchfamilie war.
    Bis auf die Folgen mit dem Lottogewinn und deren Folgen fand ich sie klasse. Ich fand es immer witzig, wenn sie witze drüber machten welche Becky nun da war. Von: Wo warst du so lange? bis jetzt bist du froh das du da bist um nach Disney World mit zu kommen. :)
    Würde gerne mehr sehen, aber was ich etwas komisch finde sie in der Konstellation wieder ALLE zusammen sind, das Ende der Serie doch was wegnehmen. Will nicht Spoilern aber ich denke jeder der Roseanne bis zur letzte Folge geschaut hatte, weiß worauf ich hinaus will.
    Mal schauen wie sie das hinbekommen werden.
  • Argus schrieb via tvforen.de am 18.05.2017, 11.09 Uhr:
    ArgusInteressante Analyse. Ich fand die Drehbücher eher durchschnittlich. Spass hatte ich vor allem an den durchwegs talentierten Schauspielern, die ihre Rollen so glaubwürdig verkörperten. Das merkt man auch daran, dass im Gegensatz zu vielen anderen 80er- und 90er-Sitcom-Darstellern ein Grossteil der Roseanne-Stars in weiteren Serien oder sogar Filmen Erfolge feierten, inklusive George Clooney.
  • DarkDancer schrieb via tvforen.de am 18.05.2017, 10.36 Uhr:
    DarkDancerDie Staffeln 4 - 8 der Serie waren das beste was im Bereich SitCom je geschrieben wurde,aber ich glaube man sollte die Serie ruhen lassen. Die Zeit ist einfach vorbei