Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Akte D": Neue Doku-Folgen im April im Ersten

07.03.2016, 12.04 Uhr - Mario Müller/TV Wunschliste in National
Pharma, Rüstung und Trümmerfrauen im neuen Licht
"Akte D", Folge 1: "Die Macht der Pharmaindustrie"
Bild: WDR/picture-alliance
"Akte D": Neue Doku-Folgen im April im Ersten/Bild: WDR/picture-alliance

Die erste Staffel der investigativen Doku-Reihe "Akte D" wurde 2015 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Mit drei neuen Folgen nimmt Das Erste die Zuschauer jetzt wieder mit auf Reisen in die deutsche Nachkriegsgeschichte, um verdrängte Themen neu zu erzählen und mit Mythen und Legenden aufzuräumen.

Den Beginn macht am 11. April Winfried Oelsner mit seinem Film über den Aufstieg und Erfolg der deutschen Pharmaindustrie, die seit langem zu den profitreichsten Branchen des Landes gehört. Der Autor legt offen, wie Bayer und Co. mit fragwürdigen Methoden ihr Geld verdienen, welche Gesetze dies ermöglichen und wie eng Wirtschaft und Politik hier seit langem miteinander verwoben sind. Skandale wie der Bluter-Skandal in den 1980er Jahren flankieren die Dokumentation.

Im zweiten "Akte D"-Film befasst sich Dirk Laabs am 18. April mit dem bereits 1950 begonnenen Wiederaufstieg der deutschen Rüstungsindustrie und macht deutlich, warum die Kriegswaffenkontrolle bis heute immer wieder scheitert.

Der abschließende dritte Teil am 25. April entzaubert schließlich den Mythos um die so genannten "Trümmerfrauen", die nach dem Zweiten Weltkrieg als Heldinnen des Wiederaufbaus gefeiert wurden und in geschichtlichen Darstellungen bis heute weitgehend unkritisch betrachtet werden. Die Autorinnen Judith Voelker und Julia Meyer stießen auf Spuren, die das Klischee in den vergangenen 70 Jahren schließlich stärker machten als die historische Realität tatsächlich war.

Die drei neuen Episoden der Reihe "Akte D" laufen im Rahmen der "Geschichte im Ersten" immer montags um 23:30 Uhr.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare