Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Plus: Neuigkeiten vom Panel auf der New York Comic Con
Mulder (David Duchovny) und Scully (Gillian Anderson) feiern ihr 20-jähriges Jubiläum
Bild: 20th Century Fox
"Akte X"-Reboot mit neuem animierten Trailer/Bild: 20th Century Fox

In den USA wird das Revival von "Akte X" ab Ende Januar 2016 montags laufen. Daher setzt US-Sender FOX darauf, neue Promos zur Serie auch immer montags in seinen Werbeblöcken zu platzieren. So auch der jüngste Trailer, der vor ein paar Stunden während "Gotham" ausgestrahlt wurde.

Der animierte Trailer rekapituliert im Wesentlichen die Vorgeschichte der X-Akten: Mulders verbales Grübeln darüber, ob die Menschheit wirklich alleine im All sei oder ob man belogen werde, Scullys "Ich glaube nicht, dass wir überhaupt eine Wahl haben" und auch das "Sie haben die X-Akten wieder geöffnet" des Krebskandidaten dürften mit ziemlicher Sicherheit alte Zitate aus der Serie sein. Neben den Trailer gab es von der New York Comic Con die Bestätigung für einige Details zur Serie.

Auf der New York Comic Con waren neben Gastdarsteller Kumail Nanjiani ("Silicon Valley", wunschliste.de berichtete) als Moderator auch Serienschöpfer Chris Carter sowie die Darsteller David Duchovny und Mitch Pileggi beim Panel anwesend - Gillian Anderson war wegen Dreharbeiten verhindert, entsandte aber eine kurze Videobotschaft. Anderson spielt derzeit im Film "Viceroy's Haus" die Film-Ehefrau von Hugh Bonneville. Der spielt Lord Mountbatten, der 1947 die Aufgabe hatte, das Ende der direkten britischen Kolonialherrschaft in Indien einzuleiten, wobei die jeweiligen Vorgänger der modernen Staaten Indien und Pakistan gebildet wurden.

Chris Carter bestätigte unter anderem die Rückkehr der Lone Gunmen (wunschliste.de berichtete) . Daneben gab er an, dass Fox ihn damals auf ein mögliches Revival von "Akte X" angesprochen habe - als man ihm gesagt habe, dass Duchovny daran interessiert sei, sei er ebenfalls sofort dafür offen gewesen.

Weiterhin gab Carter Details zur Aufteilung der sechs Folgen in Episoden, die die Haupthandlung voran bringen, sowie einzeln stehende Folgen bekannt: Demnach werden zwei sogenannte "Mythology"-Folgen als Einband dienen, eine also am Anfang der neuen Staffel stehen, eine am Ende. Die vier Folgen in der Mitte beschäftigen sich mit "regulären" X-Akten, sind also "Fälle-der-Woche".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare