Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

AMC bestellt Pilotfilm zu erster eigenproduzierter Comedy

28.03.2014, 08.35 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in International
Weitere Serienprojekte in der Entwicklung
Bild: AMC
AMC bestellt Pilotfilm zu erster eigenproduzierter Comedy/Bild: AMC

Der US-Kabelsender AMC hat seine aktuellen Projekte im fiktionalen Bereich vorgestellt. Neben zahlreichen Plänen für neue Dramaserien, gab der Anbieter zum ersten Mal grünes Licht für die Produktion eines Comedy-Pilotfilms namens "We Hate Paul Revere".

Im Mittelpunkt des Projekts von Ethan Sandler und Adrian Wenner stehen die Brüder Hugh und Ebenezer Moody. Sie leben zu Zeiten der Kolonialära von Boston und sind ständig auf der Suche nach Anerkennung und ihrem Platz in der Gesellschaft. Das Duo, das bereits gemeinsam an "My Boys" und "Alex und Whitney - Sex ohne Ehe" gearbeitet hat, wird auch in den Hauptrollen der neuen Comedy fungieren. Die Dreharbeiten sollen im Herbst beginnen, die Ausstrahlung ist für 2015 geplant.

Davon abgesehen befinden sich noch vier weitere Comedy-Projekte in der Entwicklung. Eine noch namenlose Serie von John Leguizamo ("Ice Age") dreht sich um eine Gruppe von Männern in Queens, Manhattan und der Bronx, die mit den Problemen rund um Karriere, Beziehungen, Familie und dem Älterwerden zu kämpfen haben. Die Story basiert lose auf Leguizamos Leben. Er fungiert als Autor, Produzent und Hauptdarsteller.

In "No Money Down" wird die Geschichte eines Mannes erzählt, der einen Job in einem Autohaus annimmt und dort mit einer Vielzahl von schrillen Persönlichkeiten konfrontiert wird. Das Projekt stammt von Wyatt Cenac ("The Daily Show"), der die Hauptrolle übernimmt und auch das Drehbuch schreibt.

Basierend auf dem gleichnamigen Theaterstück entwickelt Andrea Abbate eine TV-Adaption zu "Random Acts". Die beiden Single-Girls Katie und Lisa sind Anfang 30 und müssen sich mit den Herausforderungen rund um Beziehungen, Familie und Erwachsenwerden auseinandersetzen. Doch damit nicht genug: Die beiden Frauen aus Los Angeles sind Auftragskillerinnen, die auf Schuldner, korrupte Cops und Drogenbosse angesetzt werden.

Und dann wäre da noch ein Projekt von Danny Comden und Barry Schwartz. In "Sober Buddies" wird Jason, der privilegierte Sohn eines wohlhabenden Industriellen, 24 Stunden am Tag auf seiner Entzugskur von Coach Jonesy begleitet. Der abgewrackte, ehemalige Profi-Surfer Jonesy hat allerdings auch seine eigene Sucht nicht vollständig überwunden.

Außerdem baut AMC die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kevin Smith aus. Neben einer neuen Staffel seiner Doku-Soap "Comic Book Men" ist eine Late-Night-Show für Smith in Arbeit, die er gemeinsam mit Ralph Garman als Sidekick präsentieren soll.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare