Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
70er Jahre-Serie "The New Avengers" im Vormittagsprogramm
Patrick MacNee (r.), Joanna Lumley (l.) und Gareth Hunt (m.) in "Mit Schirm, Charme und Melone"
Bild: ITV
arte wiederholt "Mit Schirm, Charme und Melone" ab Juli/Bild: ITV

arte hatte schon des Öfteren ein Herz für John Steed und auch in diesem Sommer gibt es ein Wiedersehen. Der deutsch-französische Kulturkanal wiederholt ab Montag, den 9. Juli "Mit Schirm, Charme und Melone" - genauer die Fortsetzungs-Serie "The New Avengers" aus dem Jahr 1976 mit Patrick MacNee als Steed, Joanna Lumley als Purdey und Gareth Hunt als Mike Gambit. Die 26 Episoden sind montags bis freitags im Vormittagsprogramm ab 9.25 Uhr als Doppelfolgen zu sehen.

"The New Avengers" wurde 1976 von Albert Fennell und Brian Clemens entwickelt, die auch bereits als Produzenten für die Originalserie verantwortlich gezeichnet hatten. Die war 1969 nach der sechsten Staffel mit Patrick MacNee und Linda Thorson als Tara King zu Ende gegangen. Nun erhielt Steed gleich zwei Partner zur Seite gestellt, die frühere Balletttänzerin Purdey und den Top-Agenten Mike Gambit, der über Kampfkunst-Training verfügt und ein ausgezeichneter Schütze ist.

In der ersten Folge "Der Adlerhorst" wird ein Agent auf einer abgelegenen Insel von Fischern verfolgt, die ihn zu Tode peitschen. Eigentlich sollte der Mann verdächtigen Vorfällen in einem Kloster auf den Grund gehen. Steed, Gambit und Purdey finden heraus, dass während des Zweiten Weltkriegs auf der Insel ein deutsches Flugzeug mit einem geheimnisvollen Schatz abgestürzt ist.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • burchi schrieb via tvforen.de am 12.07.2018, 13.59 Uhr:
    burchiSteed, Gambit und
    > Purdey finden heraus, dass während des Zweiten
    > Weltkriegs auf der Insel ein deutsches Flugzeug
    > mit einem geheimnisvollen Schatz abgestürzt ist.


    Und der Schatz hieß Adolf, lol.
  • Stefan_G schrieb am 23.05.2018, 23.15 Uhr:
    Stefan_GSo schlecht fand ich den "Aufguss" wiederrum auch nicht!
    Gewiss, "Emma Peel" war hier nicht mehr dabei gewesen - warum aber auch...

    Am besten fand ich aber die beiden Follgen der ersten Staffel sowie die kompletten Staffeln 2 bis 4, die "arte" vom Dezember 2010 bis Februar 2011 ausgestrahlt hatte - und bis jetzt nicht wiederholt wurde. Konkret meinte ich die Folgen mit Honor Blackman(!!).
    Viele würden die Folgen mit Diana Rigg als Emma Peel vorziehen - sehe ich aber ganz anders!
    Ist nun mal so...
  • kaztenkreis schrieb am 23.05.2018, 18.58 Uhr:
    kaztenkreisHatte mir letztens alle Folgen ab Staffel 4 angeschaut, also auch "The New Avengers". Sind die Emma Peel-Folgen selbst auf DVD von einer sehr guten Bildqualität, sind bei den Tara King-Folgen hier und da Abstriche zu machen. Aber die Bildqualität von "The New Avengers" schreit geradezu nach einer Restaurierung.
  • Horatio schrieb am 23.05.2018, 17.08 Uhr:
    HoratioÖcht öcht... Zu früh gefreut. :(

    Miese Clickbaiting-Überschrift.

    »The New Avengers« ist ein genau so erfolgloser Aufguss der Originalserie, wie es die letzte Staffel »Scrubs« gegenüber der ersten Staffel war.

    Muss nicht. Da bleibt mein Recorder vormittags weiter kalt.