Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Bridgerton": Regé-Jean Page in zweiter Netflix-Staffel nicht mehr mit dabei

von Ralf Döbele in News international
(03.04.2021, 12.08 Uhr)
Shonda-Rhimes-Verfilmung legt andere Schwerpunkte
Regé-Jean Page als Duke of Hastings in "Bridgerton"
Netflix
"Bridgerton": Regé-Jean Page in zweiter Netflix-Staffel nicht mehr mit dabei/Netflix

 "Bridgerton"-Fans werden in der zweiten Staffel auf eine liebgewonnene Hauptfigur verzichten müssen. Wie Schauspieler Regé-Jean Page nun selbst bestätigte, wird er in der zweiten Staffel der Netflix-Serie nicht mehr zu sehen sein. Zuerst verkündet wurde der Ausstieg allerdings auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie durch die unverbesserliche Lady Whistledown mit den Worten: Euer Gnaden, es war mir eine Freude.

Liebe Leser, während sich alle Augen Lord Anthony Bridgertons Suche nach einer Viscountess zuwenden, verabschieden wir uns von Regé-Jean Page, der so triumphierend den Duke of Hastings verkörperte. Wir werden Simons Gegenwart auf dem Bildschirm vermissen, aber er wird immer ein Teil der 'Bridgerton'-Familie sein. Daphne wird eine hingebungsvolle Ehefrau und Schwester bleiben und ihrem Bruder dabei helfen, die kommende gesellschaftliche Saison, und das, was sie zu bieten hat, durchzustehen - mehr Intrigen und Romantik, als meine Leser vielleicht verkraften können.

Regé-Jean Page antwortete auf den Post und nannte seine Zeit bei der Netflix-Serie ein Vergnügen und ein Privileg! Eine Ehre, ein Mitglied der Familie zu sein - auf dem Bildschirm und abseits davon. Ensemble, Crew und die unglaublichen Fans - die Liebe ist echt und wird nur weiter wachsen.

Page stand von Anfang an für nur eine Staffel von "Bridgerton" unter Vertrag, das auf der Romanreihe von Julia Quinn basiert und von  "Grey's Anatomy"-Produzentin Shonda Rhimes adaptiert wird. Kenner der "Bridgerton"-Bücher wird der Ausstieg kaum überraschen, zumal die erste Staffel auch den ersten Roman "Wie erobert man einen Duke?" zum Vorbild hatte. In den weiteren Büchern wird der Duke zwar erwähnt, kommt aber nicht vor.

Die zweite Staffel wird sich um die Suche nach einer passenden Ehefrau für den ältesten Bridgerton-Bruder Anthony (Jonathan Bailey) drehen. Auch hier folgt die Serie dem Vorbild des zweiten Buchs "Wie bezaubert man einen Viscount?". Die Produktion der neuen Folgen wird in diesen Tagen beginnen. Neu mit dabei ist unter anderem Simone Ashley ( "Sex Education") in einer zentralen Rolle (TV Wunschliste berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds