Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Start neuer Nachmittagsshow ins Frühjahr verschoben
"Volles Haus! Sat.1 Live"
Sat.1
"BUNTE - live" startet innerhalb von "Volles Haus! Sat.1 Live"/Sat.1

Nach wie vor große Fragezeichen stehen über  "Volles Haus!, dem angekündigten Großprojekt für das Nachmittagsprogramm von Sat.1. Bereits im Juni auf den Screenforce Days angekündigt, war ursprünglich von einem Start im Winter 2022/23 die Rede, bevor der Beginn auf Anfang 2023 verschoben wurde. Und offenbar kommt es zu einer weiteren Verzögerung, denn in einer heute veröffentlichten Pressemitteilung ist nun von einem Start "im frühen Frühjahr 2023" die Rede. Darüber hinaus wurde ein neuer Bestandteil der Sendung vorgestellt, der im Rahmen einer Kooperation mit dem Boulevardmagazin BUNTE entsteht.

Sat.1 startet in Zusammenarbeit mit dem BurdaVerlag das tägliche VIP-News-Format  "BUNTE - live" innerhalb von "Volles Haus!". Dadurch soll "das renommierteste People-Magazin Deutschlands täglich im TV sichtbar" werden. Die Zuschauer sollen "topaktuelle Berichterstattung aus der Welt der Prominenten sowie exklusive Insider-News direkt aus der 'BUNTE'-Redaktion" erhalten. Zudem sind besonderen Hintergrundgeschichten und ganz persönliche Star-Talks angekündigt. Die neuesten Schlagzeilen werden für alle, die sich für die Welt der Stars und Promis interessieren, regelmäßig unter anderem von BUNTE-Chefredakteur Robert Pölzer, Unterhaltungschefin Stephanie Göttmann-Fuchs und Chefreporterin Christiane Hoffmann live im Studio eingeordnet. Produziert wird "BUNTE - live" von der zum BurdaVerlag gehörenden Bewegtbild-Unit BurdaStudios gemeinsam mit BUNTE.

Sat.1-Chefredakteurin Juliane Eßling: Die Marke 'BUNTE' steht seit jeher für große VIP-Expertise und beste Insights in die Promi-Welt. Mit unserem neuen VIP-News-Format 'BUNTE - live' geben wir den aktuellsten Promi-Storys ein exklusives Zuhause in #VollesHaus. Mit dem Start Anfang 2023 können die Zuschauer:innen dann täglich, live und direkt in die Welt ihrer Stars eintauchen. Wir sind begeistert, dass wir mit 'BUNTE - live' das erste und bekannteste deutsche People Magazine zu SAT.1 holen.

Matthias Lange, Geschäftsführer BurdaStudios, ergänzt: Wir freuen uns auf den Ausbau unserer bisher erfolgreichen Zusammenarbeit mit SAT.1. Mit dem TV-Sender haben wir den idealen Partner, um nun auch die crossmedial erfolgreiche Marke 'BUNTE' im TV zielgruppenaffin zu etablieren. Mit der Platzierung von 'BUNTE - live' auf einem der wichtigsten und prominentesten Vorabendplätze in SAT.1 wird die Zielgruppe künftig an allen relevanten Touchpoints erreicht. Die Zuschauer:innen können sich auf exklusiven People-Journalismus und erstklassiges Entertainment freuen.

In gewisser Weise wirkt die Ankündigung von "BUNTE - live" wie eine Antwort auf die TV-Version von  "Gala", die seit Juni 2022 beim Konkurrenten RTL auf Sendung ist. Und auch von BUNTE gab es bereits vor 19 Jahren den Versuch einer TV-Adaption in Sat.1 - jedoch mit überschaubarem Erfolg. Nach nur sechs Ausgaben wurde das von der damaligen Chefredakteurin Patricia Riekel moderierte Magazin  "Bunte-TV" wieder eingestellt.

Im kommenden Jahr soll "Volles Haus!" als dreistündige Livestrecke von montags bis freitags zwischen 16 und 19 Uhr in Sat.1 zu sehen sein. Für die neue Nachmittagsshow wird ein ganzes Haus gebaut samt Keller, Garage, Küche und Wohnzimmer - jeder Raum soll für eigene Inhalte stehen. Geboten werden soll darin eine bunte Mischung aus Inhalten - unter anderem ist auch angekündigt, innerhalb der Sendung Doku-Soaps zu zeigen. Ursprünglich sollte auch das Comeback des Daily-Talks  "Britt" in "Volles Haus!" integriert werden. Doch der Bällchensender entschied sich kurzfristig um und zog den Start von "Britt" vor - als eigenständige Sendung. Ob der Daily-Talk mit Beginn von "Volles Haus!" wie ursprünglich geplant dort implementiert wird, ist nicht bekannt.

Als erstes von mehreren Moderationsduos wurde bereits vor Monaten die Kombi Jasmin Wagner und Jochen Schropp vorgestellt. Nach der Babypause der frischgebackenen Mutter Jasmin Wagner soll es also "im frühen Frühjahr 2023" endlich losgehen.


Beitrag/Regelverstoß

  • Bitte trage den Grund der Meldung ein:
  •  

Leserkommentare