Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Neben David James Elliott in mehrteiligen Handlungsbogen
David James Elliott und Catherine Bell in "J.A.G. - Im Auftrag der Ehre"
Bild: CBS
Catherine Bell besucht "Navy CIS: L.A." und komplettiert "J.A.G."-Wiedervereinigung/Bild: CBS

Nach David James Elliott hat sich auch seine frühere "J.A.G. - Im Auftrag der Ehre"-Kollegin Catherine Bell für einen Handlungsbogen der Serie "Navy CIS: L.A." angeschlossen. Damit kommen die beiden langjährigen Hauptdarsteller der Mutterserie des "Navy CIS"-Franchise erneut zusammen.

Im Rahmen von Bells Verpflichtung wurden auch weitere Details zum Umfang des Handlungsbogens bekannt. Während Elliott wohl in den letzten beiden Episoden der aktuellen, zehnten Staffel der Serie auftreten wird - und damit erstmalig am 12. Mai in der CBS-Serie zu sehen sein wird - ist Bell dann in der letzten Episode der Staffel am 19. Mai ebenfalls dabei. Der Handlungsbogen soll auch noch die ersten beiden Folgen der elften Staffel umfassen - die ist zwar von CBS noch nicht bestellt, aber niemand zweifelt an der Bestellung, ebenso wie bei den Schwesterserien "Navy CIS" und "Navy CIS: New Orleans".

In dem Handlungsbogen mit Elliott und Bell wird das Team von Callen (Chris O'Donnell) und Sam (LL Cool J) auf eine Verschwörung von ISIS-Sympathisanten aufmerksam, die einen Anschlag auf einen amerikanischen Flugzeugträger planen (TV Wunschliste berichtete). So kommt das Team in Kontakt mit Navy Captain Harmon Rabb Jr. (Elliott), dem ersten Offizier der U.S.S. Intrepid. In der nachfolgenden Episode muss Hetty (Linda Hunt) bei Lieutenant Colonel Sarah "Mac" MacKenzie (Bell) einen alten Gefallen einlösen, da nur MacKenzie den Kontakt zu einem "scheuen russischen Diplomaten" herstellen kann.

"J.A.G." wurde für zehn Jahre zwischen 1995 und 2005 ausgestrahlt. Dabei lief die erste Staffel auf NBC, das die Serie dann wegen schwacher Quoten einstellte. CBS kaufte das Format des erfolgreichen Serienschöpfers Donald P. Bellisario auf - dabei wurde auch Bell als weibliche Hauptdarstellerin an Bord geholt. Sie blieb für die restlichen neun Staffeln.

Seit dem Ende von "J.A.G." hatte Bell einerseits eine Hauptrolle in der Serie "Army Wives", andererseits spielte sie in der Fernsehfilmreihe "Cassie" die Protagonistin. Mittlerweile ist aus der Filmreihe die Serie "Good Witch" geworden, deren fünfte Staffel in den USA Anfang Mai starten soll.

Ausgehend von Bells Hauptrolle in einer anderen Serie ist der Besuch bei "Navy CIS: L.A." aktuell auch nur als solcher vorgesehen - aber in den aktuellen Zeiten von Serienwiederbelebungen könnte ein großer Erfolg der Gastauftritte natürlich auch Überlegungen für eine wie auch immer geartete Fortsetzung von "J.A.G." anstoßen.

Hinter den Gastaustritten steht "Navy CIS: L.A."-Showrunner R. Scott Gemmill, der in den ersten vier Staffeln von "J.A.G." Autor und Produzent war.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • KalleMG schrieb am 14.10.2019, 13.56 Uhr:
    KalleMGJa Nicole das hatte ich auch bemerkt. Soviel ausdruck und Qualität in den Folgen und beim Staffelfinale so ein Humbug. Auch das war das gleiche wie Staffel 1 und 2. Harmon „Harm“ Rabb Jr. wird ende der 1. Staffel verhaftet und wird Anfang der Staffel 2. kaum drauf eingegangen. Denke mal nach der 1. Staffel dachte man das diese Serie nicht weiter gemacht wird. Dann suchte man krampfhaft nach Lösungen. Auch denke ich mal am Ende hatte man kein Geld mehr und was deswegen bei der Staffel 10 so mau und man keine Lust mehr hatte auf Qualität. 
  • Nicole- schrieb am 06.04.2019, 22.16 Uhr:
    Nicole-Eine Wiederaufnahme von J.A.G. hatte ich auch nichts dagegen aber nur mit den alten Darstellern können ja einen Zeitsprung wie bei ( Castle) machen. Habe die Serie geliebt und wußte noch das das Staffelfinale nicht so schön war. Mitterweile habe ich alle 10 Staffel davon . Alle Staffel waren gut nur beim staffelfinale wie gesagt hat mich sich nicht merh soviel Zeit genommen.
  • serieone schrieb am 03.04.2019, 12.16 Uhr:
    serieoneDas ist ja SUPER.
  • picard1 schrieb am 03.04.2019, 10.52 Uhr:
    picard1Beide wurden 2005 in der letzten Folge von JAG zum Captain und zum Colonel befördert!
    Weil sie ein Paar waren, verzichtete Mac.
    Sie verließ die Navy.

    Außerdem ist Rabb jetzt 13 Jahre älter, 58, müßte demnach schon längst Rear admiral sein...
    Sie wäre wohl bei ihrer steilen Karriere mit jetzt 50 auch schon längst wenigstens Brigadier general.
  • Sentinel2003 schrieb am 03.04.2019, 10.10 Uhr:
    Sentinel2003Du weißt schon, daß das erste spin-off NCIS war!? Nix mit MutterSerie Navy CIS L.A.!