Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • sobald ein neuer Termin feststeht (ca. 3-6 Wochen vorher)
  • einen Tag vor der Ausstrahlung
  • täglich im "TV-Planer" für alle ausgewählten Serien und Filme
  • wöchentlich im Newsletter mit allen Serienstarts der Woche (Änderung/Löschung ist jederzeit unter www.wunschliste.de/login möglich)
  • Ich willige ein, dass ich kostenlos per E-Mail informiert werde. Diese Benachrichtigungen (z.B. TV-Sendetermine, Streaming-Tipps und Medien-Neuerscheinungen) können jederzeit geändert und deaktiviert werden. Mit der Speicherung meiner personenbezogenen Daten bin ich einverstanden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an kontakt@imfernsehen.de oder per Brief an die imfernsehen GmbH & Co. KG, Aachener Straße 364-370, 50933 Köln widerrufen. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und erkläre dazu mein Einverständnis.
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Charlie Sheen ist bestbezahlter Schauspieler im US-TV

05.08.2008 - Jutta Zniva/TV Wunschliste in Vermischtes

Das Magazin "TV Guide" hat's ermittelt: Charlie Sheen ist der bestbezahlte US-Fernsehschauspieler des Jahres 2008. 825.000 Dollar (533.049 Euro) bekommt er für ein einzige Folge von "Mein cooler Onkel Charlie". Mitgerechnet sind allerdings jene Einnahmen, die er als Inhaber der Rechte für die Serie erhält. Na dann ...

Am zweitbesten verdient derzeit (noch) William L. Petersen. Für eine Folge "C.S.I." als Chefermittler Gil Grissom kommen 600.000 Dollar (387.672 Euro) aufs Konto. Bestverdienende Schauspielerin ist Mariska Hargitay ("Law & Order: New York") mit 400.000 Dollar (258.448.- Euro) pro Folge. Auch die Sprecher der "Simpsons" stehen auf der Gehaltsliste mit aktuell ebenfalls 400.000 Dollar pro Kopf und Nase ganz weit oben.

Weitere Spitzenverdiener: "American Idol"-Juror Simon Cowell erhält für eine Staffel der Superstar-Suche 50 Millionen Dollar (über 32 Mio. Euro). Seth MacFarlane, der künstlerische Vater von "Family Guy" und "Amercian Dad!", hat bei Fox einen neuen Fünfjahresvertrag unterschrieben, der ihn mit 100 Millionen Dollar (64,6 Mio. Euro) zum bestverdienenden Produzenten/Autor im TV-Business macht.

Oprah Winfrey wiederum führt auf der "TV Guide"-Liste der bestbezahlten Fernseh-Promis: Das Jahreseinkommen für ihre Talkshow beläuft sich auf 385 Millionen Dollar (fast 250 Mio. Euro).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 05.02.2009, 19.08 Uhr:
    beiderbeckeReggae-Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber ich finde nicht, dass die beiden Rollen
    > überflüssig sind.


    Ich glaube, ohne den Jungen wäre die Serie ziemlich öde. Charlies Frauengeschichten allein würden wohl bald langweilen, mich besonders, da ich gerade die letzte Staffel von "Chaos City" gesehen habe, eine Serie, in der er schon das nahezu den gleichen Charakter darstellte.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 05.02.2009, 18.26 Uhr:
    CormacMcCarthyReggae-Gandalf schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich nehme mal an Berta.
    >
    > Aber ich finde nicht, dass die beiden Rollen
    > überflüssig sind.


    Ah, hier gehts also um eine ganz andere Serie als die, auf die ich mich bezogen habe? Merkwürdig.
  • Reggae-Gandalf schrieb via tvforen.de am 05.02.2009, 18.18 Uhr:
    Reggae-GandalfCormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Welche "dicke Tante" meinst du eigentlich?

    Ich nehme mal an Berta.

    Aber ich finde nicht, dass die beiden Rollen überflüssig sind.
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 05.02.2009, 18.10 Uhr:
    CormacMcCarthymangoline1 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich finde die Sendung schon einigermaßen witzig,
    > aber die Rollen des dicken Jungen (erinnert mich
    > an Pugsley von der Adams Family) und dieser dicken
    > Tante mit der nervigen "Roseanne"-Synchronstimme
    > könnte man herausschreiben,

    Welche "dicke Tante" meinst du eigentlich?
  • mangoline1 schrieb via tvforen.de am 05.02.2009, 11.11 Uhr:
    mangoline1CormacMcCarthy schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das hoffe ich allerdings auch für alle. Habe
    > selten etwas lustigeres gesehen. Aber immer mit
    > dem Zusatz, dass es nur im Original witzig ist.
    > Die deutsche Synchro ist m.E. völlig daneben und
    > witzlos.

    Ich finde die Sendung schon einigermaßen witzig, aber die Rollen des dicken Jungen (erinnert mich an Pugsley von der Adams Family) und dieser dicken Tante mit der nervigen "Roseanne"-Synchronstimme könnte man herausschreiben, insofern hast du mit der Synchro recht.
  • Stefanie schrieb via tvforen.de am 04.02.2009, 16.07 Uhr:
    Stefanie@serienfan91

    Frage 1 ab 21.2 2009 ABER auf Pro7

    Frage 2 vor 2 Jahren war es 400.000( Freundin fand es damsl schon zu niedrig, daher weiß ich es noch)
  • TVfan91 schrieb via tvforen.de am 04.02.2009, 14.28 Uhr:
    TVfan91Two and a Half Men ist ja auch die Top-Sitcom in den USA.

    Wisst ihr vielleicht wann neue Folgen auch Kabel1 laufen?

    2. Wie viel verdient eigentlich David Caruso(CSI Miami)?
  • jumin schrieb via tvforen.de am 09.08.2008, 11.38 Uhr:
    juminKann ich nicht nachvollziehen. Sheen ist sympathisch und ich mag ihn; aber "Mein cooler Onkel charlie" ist doch unheimlich langweilig. keine Ahnung, warum alle Welt so begeistert von einer solch uninteressanten Sitcom ist.
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 21.33 Uhr:
    SallySpectraJa, nahezu pervers!!!
  • MrsPeel schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 21.22 Uhr:
    MrsPeelDiese ganzen Summen sind vollkommen daneben!


    Mrs. Peel
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 20.03 Uhr:
    CormacMcCarthyDas hoffe ich allerdings auch für alle. Habe selten etwas lustigeres gesehen. Aber immer mit dem Zusatz, dass es nur im Original witzig ist. Die deutsche Synchro ist m.E. völlig daneben und witzlos.

    Naja, ich freue mich auf die kommenden Folgen :)
  • malou schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 20.00 Uhr:
    malouSo unbekannt ist "American Dad" mittlerweile nicht mehr, glaub ich. Und hoff' ich für alle :)
  • CormacMcCarthy schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 19.34 Uhr:
    CormacMcCarthywunschliste.de schrieb:

    > Seth MacFarlane, der künstlerische Vater von > href="http://www.wunschliste.de/links.pl?s=2882">"Family
    > Guy" und > href="http://www.wunschliste.de/links.pl?s=9778">"Amercian
    > Dad!", hat bei Fox einen neuen Fünfjahresvertrag
    > unterschrieben, der ihn mit 100 Millionen Dollar (64,6 Mio.
    > Euro) zum bestverdienenden Produzenten/Autor im TV-Business
    > macht.

    Finde ich gut. Ich fordere: Mehr Episoden von American Dad. Ist ja hierzulande leider nahezu unbekannt. Warum auch immer. Merkwürdig. Achja: Bitte nur im Original anschauen.
  • Gastleser schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 19.26 Uhr:
    GastleserZumindest bei William Petersen dürften da wohl auch die Einnahmen als Produzent mit einfließen.

    MfG GL
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 05.08.2008, 18.05 Uhr:
    Dustinwunschliste.de schrieb:
    >
    > Oprah Winfrey wiederum führt auf der "TV Guide"-Liste der
    > bestbezahlten Fernseh-Promis: Das Jahreseinkommen für ihre
    > Talkshow beläuft sich auf 385 Millionen Dollar (fast 250 Mio.
    > Euro).

    Krass, da hat es sich wohl wirklich mal gelohnt die Schauspielkarriere für ne Daytime Talskshow aufzugeben.