Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zukunft der Serie selbst noch offen
Bild: CBS

Zu diesem Zeitpunkt erscheint es fast nur noch wie eine Formalität, dennoch könnte die entscheidend für eine mögliche Zukunft von "Two and a Half Men" sein. Anderthalb Wochen, nachdem Charlie Sheen seinen verbalen Großangriff auf Showrunner Chuck Lorre begann (wunschliste.de berichtete), hat die verantwortliche Produktionsfirma Warner Bros. Television ihn offiziell als Hauptdarsteller der CBS-Sitcom entlassen.

Warner veröffentlichte am Montagabend folgendes Statement: "Nach sorgsamer Abwägung hat Warner Bros. Television Charlie Sheen mit sofortiger Wirkung von seinen Verpflichtungen bei 'Two and a Half Men' entbunden". Damit wird Sheen in keiner weiteren Episode der Sitcom mehr zu sehen sein, auch nicht, falls es tatsächlich zu einer neunten Staffel kommen sollte. Diese Option lassen sich sowohl Warner als auch CBS momentan noch offen, ein anderer Darsteller könnte Sheen also ersetzen.

Ein Statement von Charlie Sheen selbst, veröffentlicht über die, wie immer von ihm bevorzugte, Promi-Seite TMZ ließ nicht lange auf sich warten: "Dies ist ein Tag großer Freude in der Loge im Tal der Abstinenz, denn jetzt kann ich die ganzen Bazillionen nehmen, muss Whatshiscock (in etwa 'Wie heißt der Schwanz noch?') nie wieder sehen und ich muss nie wieder diese dummen Hemden tragen, solange dieser Hexer in einer irdischen Dimension existiert." Stattdessen tritt er in seiner eigenen Web-Serie "Sheen's Corner" auf und befindet sich in Verhandlungen über andere, mögliche Reality- oder Talkprojekte.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Migu schrieb via tvforen.de am 11.03.2011, 17.52 Uhr:
    MiguDustin schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ganz ehrlich, nur um dem sich selbst völlig
    > überschätzenden Sheen eins reinzuwürgen,
    > sollten sie genau das tun! Ich würde sogar noch
    > weitergehen und Charlie in jeder Folge ohne
    > Erklärung von einem anderen Schauspieler spielen
    > lassen. Quasi als Running Gag. Er kann alt, jung,
    > schwarz, weiß, männlich, weiblich usw. sein,
    > ohne das es einen Einfluss auf die Handlung hat
    > oder von den anderen Charakteren zur Kenntnins
    > genommen wird. Jede Folge beginnt mit einem Voice
    > Over, "Die Rolle des Charlie spielt diese Woche
    > Eddie Murphy/Brooke Shields/ALF".

    Alle Leute, denen ich von dieser Idee erzählt habe (natürlich mit Hinweis darauf, wo ich sie gelesen habe) fanden sie großartig. Vielleicht spricht sie sich ja bis zu den Produzenten herum.
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 11.03.2011, 12.07 Uhr:
    LouZipherTja, ich kann das Gesprochene leider kaum verstehen; aber es scheint, als sei der Typ wirklich neben der Spur gelandet ... schade, wenn einem Erfolg, Geld und Beliebtheit nicht reichen - was solls denn noch sein, Charlie ?
  • Spenser schrieb via tvforen.de am 11.03.2011, 11.28 Uhr:
    Spenserrosalie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Mir tun seine
    > Eltern Leid, denn es kommt auf sie zurück

    Naja, sein Daddy Martin Sheen war zu seinen wilden Zeit auch nicht gerade besser ;)
  • TVMouse68 schrieb via tvforen.de am 10.03.2011, 06.26 Uhr:
    TVMouse68Rosalia schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Witz:
    >
    > Question: How much coke can Charly Sheen do?
    > Answer: Just enough to kill two and a half men.
    >
    > Ich fand's lustig.
    >
    > Rosalia

    [IMG]http://img204.imageshack.us/img204/2301/lachende20mausfe9.gif[/IMG]
  • Rosalia schrieb via tvforen.de am 10.03.2011, 02.37 Uhr:
    RosaliaEin Witz:

    Question: How much coke can Charly Sheen do?
    Answer: Just enough to kill two and a half men.

    Ich fand's lustig.

    Rosalia
  • linkin_park schrieb via tvforen.de am 09.03.2011, 14.14 Uhr:
    linkin_parkder typ ist einfach nur noch peinlich - genauso wie diese sogenannte "sitcom".
    aber ist anscheinend das männliche pendant zu serien wie sex and the city oder desperate housewives....

    @rosalie: sowas nennt man starallüren ;-) ... wenn auch in seiner extremsten form.
  • Anonymer Teilnehmer schrieb via tvforen.de am 09.03.2011, 12.13 Uhr:
    Anonymer TeilnehmerWenn man sich Keith Richards betrachtet dann sieht man was so ein Körper alles wegstecken kann, der müßte eigentlich auch schon seit 20Jahren unter der Erde liegen.....von daher kann das mit dem guten Charles auch ein paar Jahrzehnte so weitergehen...wenn er nicht vorher gegen einen Baum fährt.......

    Gruss/Huk
  • atariman schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 23.22 Uhr:
    atarimanPilch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eine andere Idee: Sheen nur durch einen anderen
    > Darsteller ersetzen, die Erklärung für das
    > veränderte Aussehen wäre: er ist völlig
    > besoffen zum Gesichtschirurgen gegangen. Als er
    > danach nüchtern aufwacht, erkennt er sein eigenes
    > Gesicht im Badezimmerspiegel nicht mehr...


    .............Im der Verlosung sind aktuell zwei Namen: Zum einen John Stamos, ehemaliger Hauptdarsteller von «Emergency Room» und zum anderen auch Rob Lowe, der aktuell im NBC-Format «Parks and Recreation» zu sehen ist. Allzu viel Zeit für eine endgültige Entscheidung haben die Macher nicht. Sie müssen gegebenenfalls aber erst einmal eine Idee entwickeln, wie man eine neue Figur in die Sitcom integrieren könnte. Feststeht nämlich, dass der Charakter Charlie Harper mit der 16. Folge der achten Staffel ausgedient hat. ....................quotenmeter.de
  • Fienchen schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 20.44 Uhr:
    FienchenIch denke nicht dass der noch 5 Jahre hat wenn er so weitermacht.
  • michaell schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 20.00 Uhr:
    michaellDas typische Gelaber einer Koksnase mit totalem Kontrollverlust. Junge, lass dir helfen, oder du bist in fünf Jahren tot.
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 19.08 Uhr:
    PilchSheen's Korner...



    ...meine Fresse...
  • Pilch schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 18.58 Uhr:
    PilchEine andere Idee: Sheen nur durch einen anderen Darsteller ersetzen, die Erklärung für das veränderte Aussehen wäre: er ist völlig besoffen zum Gesichtschirurgen gegangen. Als er danach nüchtern aufwacht, erkennt er sein eigenes Gesicht im Badezimmerspiegel nicht mehr...
  • rosalie schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 15.45 Uhr:
    rosalieIch kenne diese Serie nicht und ihn auch nicht. Ich wurde nur in Berichten ,die immer nur schlimm waren auf ihn aufmerksam. Wie kann sich ein erwachsener Mensch nur so Benehmen. Hat wohl eine sehr schlecht Erziehung genossen. Mir tun seine Eltern Leid, denn es kommt auf sie zurück. Das er gefeuert wurde ist nur richtig.Typen unterster Schublade haben im TV nichts zu suchen. Der hat wohl noch nicht den Knall gehört!!!
  • Reggae-Gandalf schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 15.24 Uhr:
    Reggae-GandalfIch finde die Idee auch genial. So könnte man die Staffel grandios beenden. :-D
  • Vio99 schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 15.18 Uhr:
    Vio99Das ist eine geniale Idee.
  • Dustin schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 15.13 Uhr:
    Dustintr33 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffe mal die
    > kommen nicht wirklich auf die hirnrissige Idee die
    > Serie irgendwie mit einem anderen Hauptdarsteller
    > fortzusetzen, mit so tollen Begründungen wie
    > "Charlie hatte einen schweren Unfall, deshalb
    > sieht er jetzt anders aus".

    Ganz ehrlich, nur um dem sich selbst völlig überschätzenden Sheen eins reinzuwürgen, sollten sie genau das tun! Ich würde sogar noch weitergehen und Charlie in jeder Folge ohne Erklärung von einem anderen Schauspieler spielen lassen. Quasi als Running Gag. Er kann alt, jung, schwarz, weiß, männlich, weiblich usw. sein, ohne das es einen Einfluss auf die Handlung hat oder von den anderen Charakteren zur Kenntnins genommen wird. Jede Folge beginnt mit einem Voice Over, "Die Rolle des Charlie spielt diese Woche Eddie Murphy/Brooke Shields/ALF".
  • tr33 schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 14.07 Uhr:
    tr33beiderbecke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > LouZipher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > Aber jetzt ist ein guter Zeitpunkt - der Junge ist
    > zu alt und nervt nur noch
    >

    Sehe ich ähnlich, je älter Jake wird, umso dümmer und nervender wird er dargestellt, dadurch geht meiner Meinung nach auch die ursprüngliche Konstelation verloren. Irgendwann hätten sie es dann eh in "two and another men" umbenennen müssen. :)
    Allerdings finde ich es schon irgendwie schade, das es keine Abschlussfolge gibt. Hoffe mal die kommen nicht wirklich auf die hirnrissige Idee die Serie irgendwie mit einem anderen Hauptdarsteller fortzusetzen, mit so tollen Begründungen wie "Charlie hatte einen schweren Unfall, deshalb sieht er jetzt anders aus".
  • atariman schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 13.38 Uhr:
    atarimanhttp://tmz.vo.llnwd.net/o28/newsdesk/tmz_documents/0307_sheen_full_b.pdf

    Wen es interessiert, hier kann man sich das "offizielle Kündigungsschreiben von WB gegen Sheen" mal ansehen
  • jumin schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 13.28 Uhr:
    juminNaja das war doch klar - und es ist auch gut zu sehen, dass die Networks sich nicht alles gefallen lassen. Finde es z. B. schon wieder unmöglich, wie Sheen nach dem Rauswurf abgegangen ist - das zollt nicht gerade vom Respekt gegenüber dem Fan, und genau darauf sollte es allen Beteiligten in erster Linie ankommen, nicht auf Machtkämpfe untereinander. Das einzige, was ich jetzt ärgerlich finde ist, dass es demnach wohl keine abschließende Folge geben wird. Bei einer Serie, die so viele Jahre lang gelaufen ist, finde ich sowas schon sehr übel
  • Simba schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 13.28 Uhr:
    SimbaSchade, dass der Hauptdarsteller der derzeit besten TV-Serie ein solches Ar...loch ist. Auch wenn damit wohl das Ende der Serie besiegelt ist, haben die Bosse absolut richtig gehandelt.
  • beiderbecke schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 12.27 Uhr:
    beiderbeckeLouZipher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich ärgert, ist - wieder eine Serie, die
    > ohne Ende da steht.


    Aber diese Serie braucht doch wirklich kein "Ende" im Sinne von Abschluss, Finale. 2½Men kann doch jederzeit zu Ende gehen - sogar seine aktuelle Beziehung kann doch auch nur eine vorübergehende sein. Was soll's also.

    Andernfalls könnte Pro7 doch auch nicht dienstags jeweils zwei chronologisch völlig unzusammenhängende Folgen zeigen.

    Ich sehe die Serie auch gern - sogar immer wieder, daher weiß ich auch, dass Charlie immer so oder so ähnlich weitergehen würde. Ob ich aber ohne Sheen weiter zuschauen würde, kannn ich noch nicht sagen. Versuchen würde ich es zumindest. Aber jetzt ist ein guter Zeitpunkt - der Junge ist zu alt und nervt nur noch und Sheens Hirn ist offenbar perdu, also Schluss - jetzt.

    bix
  • Gemi Kolle schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 11.32 Uhr:
    Gemi KolleVielleicht fehlt ihm genau dadurch, dass ihm nichts fehlt, eben eines: Bodenhaftung.
  • pdogster schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 11.02 Uhr:
    pdogsterHab mich schon gewundert das seine Bosse so lange still halten.
    Klar ist CS die Serie und umgekehrt. Trotzdem bin ich davon überzeugt,
    das es auch ohne ihn funktionieren würde.
    Ein Wort noch zu Herrn Sheen:
    Wie kann ein Mensch, dem es an nichts fehlt, sich so zu Grunde
    richten? Ich verstehe das einfach nicht!
  • atariman schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 10.51 Uhr:
    atarimanhttp://www.tmz.com/2011/03/07/charlie-sheen-machete-tiger-blood-knife-video-los-angeles/


    Mann ist der fertig
  • Dennis1982 schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 10.34 Uhr:
    Dennis1982Richtig so.
    Er ist völlig überbewertet.
  • LouZipher schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 10.26 Uhr:
    LouZipherTja, da kann man geteilter Meinung sein.

    Es gab schon andere Diven beider Geschlechter in früheren Tagen, denen man alles durchgehen ließ.
    Und CS war TAAHM !
    Ohne CS - Serienende.
    Was mich ärgert, ist - wieder eine Serie, die ohne Ende da steht.
  • Beverly Boyer schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 10.10 Uhr:
    Beverly BoyerWas für ein arrogantes A-Loch!
  • NDM schrieb via tvforen.de am 08.03.2011, 10.09 Uhr:
    NDMwar ja klar, welcher Chef würde einen nicht rausschmeissen nach solchen Worten und bei den Gehaltswünschen.
    Aber trotzdem Schade um eine der besten Sitcoms.