Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Spin-Off von "Beavis und Butt-Head" ab Mai
"Daria"
MTV
"Daria": MTV wiederholt sarkastische Zeichentrickserie/MTV

MTV holt demnächst einen Klassiker aus dem Archiv: Ab Mai wird die Zeichentrickserie  "Daria" wiederholt. Das Spin-Off von  "Beavis und Butt-Head" wurde von 1997 bis 2002 produziert und ist hierzulande lediglich ein Geheimtipp geblieben. Nach langer Wartezeit gibt es nun ein Wiedersehen. Genauer gesagt werden ab dem 8. Mai immer freitags ab 23.20 Uhr drei Folgen am Stück gezeigt. Vorerst ist die Ausstrahlung der ersten beiden Staffeln geplant - und zwar auf Englisch mit deutschen Untertiteln, wie eine Sendersprecherin gegenüber TV Wunschliste mitteilte.

"Daria" ist das komplette Gegenteil zum flachen Humor von "Beavis und Butt-Head". Im Mittelpunkt steht die überdurchschnittlich intelligente, 16-jährige Daria Morgendorffer, die sich im US-amerikanischen Vorort Lawndale mit Hilfe ihres beißenden Sarkasmus und zynischen Kommentaren durch ihren tristen Alltag schlägt. Sie ist umgeben von ihren karrierebesessenen Eltern, ihrer attraktiven Schwester Quinn, geistesgestörten Lehrern und extrem dämlichen Mitschülern. Daria macht sich nichts aus oberflächlichen Teenager-Themen wie Mode, Aussehen oder angesagten Schulpartys. Sie fühlt sich wohl in ihrer Rolle als Außenseiterin, die alle irgendwie seltsam finden. Ihre Lieblings-TV-Sendung ist passenderweise "Sick Sad World".

Daria nimmt kein Blatt vor den Mund und hat Spaß daran, in ihrer monotonen Stimmlage schonungslos die trivialen Interessen und Verhaltensweisen ihrer Mitmenschen zu kommentieren - die Opfer sind zumeist nicht in der Lage, Darias Gedankengängen zu folgen. "Ach Quinn, manchmal glaube ich, dass du so oberflächlich bist, dass es schon Charakter haben könnte", entgegnet sie etwa ihrer Schwester, die sich nur für Dating, Shopping und Telefonieren interessiert und für die Popularität an der High School das Wichtigste im Leben ist. Darias einzige Freundin ist die künstlerisch begabte Jane Lane, die Darias Lebensstil und Weltsicht teilt - letztendlich aber etwas offener für soziale Kontakte ist. Hinzu kommt, dass Daria in Janes älteren Bruder Trent verknallt ist. Er ist Sänger in der Rockband "Mystic Spiral" - und wenn er nicht gerade mit seiner Band probt, verbringt der lethargische Trent den ganzen Tag mit Schlafen.

Intro von "Daria"

Die Figur Daria Morgendorffer tauchte erstmals 1994 in der MTV-Kultserie "Beavis und Butt-Head" auf. Dort hing das smarte Mädchen gerne mit den beiden beschränkten Heavy-Metal-Freaks ab, weil sie deren Dummheit einfach unterhaltsam fand. 1997 ging schließlich der Ableger "Daria" auf Sendung. "Beavis & Butt-Head"-Erfinder Mike Judge war an dem Spin-Off nicht beteiligt, stattdessen wurde es von Glenn Eichler und Susie Lewis Lynn realisiert. Bis 2002 wurden von "Daria" insgesamt 65 Folgen in fünf Staffeln sowie zwei Fernsehfilme produziert. Das deutsche MTV zeigte die Serie zuletzt 2003 auf Englisch mit deutschen Untertiteln. Es existiert allerdings auch eine deutsche Synchronfassung, zumindest für die ersten drei Staffeln. Diese wurde bislang jedoch nur kurzzeitig bei MTV, im Schweizer Fernsehen sowie auf dem inzwischen nicht mehr existierenden Pay-TV-Sender K-Toon ausgestrahlt, zuletzt im Jahr 2002.

Mitte 2019 wurde bekannt, dass ein Spin-Off namens "Jodie" über Darias Mitschülerin Jodie Landon in der Entwicklung sei (TV Wunschliste berichtete). Die Serie ist Teil eines generellen Vorhabens von MTV, jugendaffinen Formaten aus der Geschichte des Senders neues Leben einzuhauchen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Retrojunkie schrieb am 13.04.2020, 17.30 Uhr:
    Eine Veröffentlichung der deutschsprachigen Fassung würde ich nur zu gerne auf DVD - besser noch auf SD on Bluray - kaufen, aber trotz allem sehr schön, dieses sarkastische Mädel mal wieder im Fernsehen zu haben. Und das meine ich weder sarkastisch noch sehe ich das als kranke, traurige Welt. :D

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds