Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Zuschauer können sich fürs Torwandschießen bewerben
Bild: ZDF/Kerstin Bänsch

Pünktlich zum Beginn der Rückrunde der Fußball-Bundesliga am 15. Januar startet das "aktuelle Sportstudio" einen eigenen Kanal auf der Online-Videoplattform YouTube. Unter www.youtube.com/sportstudio sollen täglich aktuelle Beiträge aus der Welt des Sports online gehen, darunter Sportnachrichten, Hintergrundberichte, exklusive Interviews und Sendemitschnitte des "Sportstudios".

Auch YouTube-User sollen sich einbringen und selbst gedrehte Clips auf den "Sportstudio"-Kanal hochladen. Die erste Aktion: Zuschauer sollen zeigen, wie sie einen Fußball möglichst extravagant in sein Ziel versenken können. Der jeweilige Wochengewinner wird ins "Sportstudio" eingeladen und darf sich gegen die aktuellen Studiogäste an der Torwand messen. Dabei kann er Preise im Wert von bis zu 100.000 Euro gewinnen.

"Mit dem sportstudio-Channel wollen wir unser bisheriges Internet-Angebot ausweiten und neue Zielgruppen erreichen", so Thomas Fuhrmann, Redaktionsleiter des "aktuellen Sportstudios". "Ab sofort können sich alle Fußballbegeisterteten über YouTube für das Torwandschießen im 'aktuellen sportstudio' bewerben."


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare