Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Der Clan": Pilotfilm zu neuer RTL-Familienserie

24.09.2010 - Michael Brandes/TV Wunschliste in Vermischtes
Ein Blick in die "schillernd-schmutzige Welt der Superreichen"
Bild: RTL

Wandelt RTL etwa auf den Spuren des "Denver-Clans"? Oder kopiert der Sender gar die US-Serie "Dirty Sexy Money"?

In "Der Clan" soll der Zuschauer jedenfalls eintauchen "in die glamouröse, aber auch grausame und schillernd-schmutzige Welt der Superreichen", am Beispiel der Stahl-Dynastie "Kant" mit Familiensitz in Düsseldorf. Die dazugehörige steinreiche Familie Kant steht im Mittelpunkt eines 45-minütigen Serien-Pilotfilms, der ab heute von Grundy UFA im Auftrag des Kölner Senders produziert wird. Gedreht wird acht Tage lang "in einer mondänen Villa in der Nähe von Barcelona".

Patriarch Albert Kant (Christian M. Goebel) gilt als erfolgsverwöhnt und ehrgeizig, seine Frau Franziska (Mignon Remé) als "eiserne Königin" und ewige Charity-Lady. Nicholas (André Röhner) ist der bedauernswerte Sohn, der nie die hohen Erwartungen seines Vaters erfüllen kann, während Tochter Lilian (Henrike Kuick) als "die deutsche Paris Hilton" das Familienvermögen unter die Leute bringt. Die bodenständige Rechtsanwältin Marie (Julia Hartmann), Frau von Nicholas, fühlt sich angesichts der Dekadenz fehl am Platz. Sie muss sich den Interessen der reichen Familie bedingungslos unterordnen, sehr zum Unwillen ihres Bruders Ron (Tobias Licht).

"Der Clan" wird von RTL als eine aus der Schlüssellochperspektive erzählte Familiengeschichte angekündigt, in der mit Vorurteilen und Stereotypen gespielt werde. Die Familie wird als "eine Welt voller Machtkämpfe, Intrigen und großen emotionalen Dramen" präsentiert. Die Kants kämpfen im Stahbusiness mit harten Bandagen und öffnen den Zuschauern "die Tür in die glamouröse und verlogene Welt derer, die diese Welt regieren: die Superreichen."

Zur Zeit investiert RTL kräftig in neue Serien-Projekte. Neben "Der Clan" werden weitere Pilotfilme zu potentiellen neuen Serien gedreht, darunter "Die Trickser" mit Anja Nejarri als sexy Anführerin eines modernen Robin-Hood-Quartetts, "Der Sheriff" mit Ex-Bergpfarrer Stephan Luca in der Rolle eines hemdsärmeligen Kommissars, die Sitcom "Carla" mit Simone Hanselmann als jungdynamische, alleinerziehende Mutter sowie "Dr. Chauvi" mit Florian Fitz als chauvinistischer Chirurg (wunschliste.de berichtete).


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • amsp20000 schrieb via tvforen.de am 08.10.2010, 00.35 Uhr:
    amsp20000Ulf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Autoren kennt auch keiner.
    > Ab in die Tonne mit dem Stoff!

    Das ist nun noch kein Grund einen Stoff in die Tonne zu werfen.
  • Soap Fan schrieb via tvforen.de am 07.10.2010, 22.36 Uhr:
    Soap FanWürde sagen, warten wir's doch erst einmal ab!
    Geld.Macht.Liebe war fand ich eine sehr gute Serie, hatte eben den falschen Sendeplatz den Montagabend, wäre besser gewesen wenn sie Dienstags 20:15 Uhr gezeigt wurde, dann wären die Erfolgschancen viel größer gewesen, denn danach kam immer in Aller Freundschaft und es wären mehr Zuschauer haften gebieben als Montag denn nach 21 Uhr kam nix mehr.
    Und mit der Serie Der Clan, geht man vieleicht anders rann und läuft auch auf RTL und nicht in der ARD. Glaube auf RTL wäre Geld.Macht.Liebe auch anders angekommen.
    Und Der Clan sind auch andere Schauspieler und anderes Thema Stahlindustrie wie ich lese. Gabt es doch mal vor Jahren mit der Serie Losberg in der ARD. Vielleicht kommt dieses Konzept von RTL besser bei den Zuschauern an
    Ich habe das Gefühl dieses Mal gelingt es ganz sicher wie schon die Serie Alles was zählzt sehr gut gelungen ist
  • Alexinla schrieb via tvforen.de am 24.09.2010, 18.02 Uhr:
    AlexinlaIch bin eigentlich froh das es nicht die 10.000 neue Deutsche Krimiserie wird...Mal abwarten bevor man das wieder mieß reded!
  • brookelogan schrieb via tvforen.de am 24.09.2010, 14.21 Uhr:
    brookeloganAlso sorry aber es gibt nun wirklich keine Geschichte mehr die noch nicht in Dynasty, Dallas, Melrose Place, Gossip Girl, Guldenburgs usw erzählt wurde........Und da ich nicht glaube das diese Produktion so hochwertig gemacht sein wird wie die vorab genannten Serien wird das ganze sicher ein Flop......Statt ständig das Geld in Mist zu investieren sollten die Sender lieber zusehen uns die wirklich guten US-Serien zu präsentieren......
    Eines muss man allerdings sagen, RTL hat bisher mit den Eigenproduktionen immer Glück gehabt was Quoten angeht.....Also abwarten......Den Pilot werd ich mir jedenfalls mal angucken......Bin halt ein Drama-Fan... :-)
  • SallySpectra schrieb via tvforen.de am 24.09.2010, 14.13 Uhr:
    SallySpectra*lol* Ich dachte auch sofort, Geld.Macht.Liebe zieht also zu RTL um ...
  • red_tiger82 schrieb via tvforen.de am 24.09.2010, 13.47 Uhr:
    red_tiger82Ulf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > Das passt eher zu den Öffis, und da ist
    > "Geld.Macht.Liebe" ja auch kein Erfolg beschieden
    > gewesen.
    ...

    Das selbe habe ich mir auch gedacht, als ich von der neuen Serie gelesen habe.
    Wird bestimmt ein Flop!
    (und vor allem Dingen: wieso dreht man nur eine Folge, wenn man von dieser "Serie" überzeugt ist?)
  • Ulf schrieb via tvforen.de am 24.09.2010, 13.36 Uhr:
    UlfWas ist das denn für ein trashiger Stoff?
    Das passt eher zu den Öffis, und da ist "Geld.Macht.Liebe" ja auch kein Erfolg beschieden gewesen.
    Die Autoren kennt auch keiner.
    Ab in die Tonne mit dem Stoff!