Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
The Jim Henson Company schürt trotzdem Hoffnungen auf Fortsetzung der Handlung
"Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands": Prinzessin Bree und ihre Mutter
Netflix/Kevin Baker
"Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands": Netflix bestellt keine weiteren Folgen/Netflix/Kevin Baker

Im Anschluss an einen Emmy-Sieg als Herausragendes Kinderprogramm bestätigten die Macher der Puppen-Animation  "Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands": Netflix hat die Serie eingestellt. Trotzdem macht Produzentin Lisa Henson den Fans Hoffnung: Die Firma The Jim Henson Company sucht nach Wegen, die Geschichte der Serie weiterzuerzählen.

"Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands" ist ein von Netflix beauftragtes Prequel zum Film  "Der dunkle Kristall" (OT: "The Dark Crystal", 1982) von Jim Henson. Die neue Serie verband das klassische Puppenspiel, für das Jim Henson und die unter seinem Namen entstandene Marke steht, mit moderner Tricktechnik. Sie erzählt die Geschichte der sterbenden Welt Thra, auf der die Skekse sich zu Wächtern des Kristalls der Wahrheit aufgeschwungen haben und sich als Könige bedienen lassen. Schließlich sind die Skekse hinter ein Geheimnis gekommen, wie sie mit dem Kristall ihr eigenes Leben verlängern können: Sie opfern Mitglieder des Volks der Gelflinge und saugen deren Lebensessenz auf. Als einige ihrer Palastwachen aus dem Volk der Gelflinge hinter das Geheimnis kommen, entbrennt eine Auseinandersetzung auf Leben und Tod...

Alle fünf Kinder des 1990 verstorbenen Jim Henson und seiner Frau Jane (1934-2013) folgten in den Fußstapfen der Eltern als Puppenspieler und in den von Henson gegründeten Organisationen - einerseits die Produktionsfirma, aber auch mehrere Stiftungen. Die 1960 geborene Lisa ist die Älteste und fungiert als CEO der Produktionsfirma The Jim Henson Company. Sie kommentiert die Einstellung nach dem Emmy-Gewinn: Wir können bestätigten, dass es keine weitere Staffel von 'Der dunkle Kristall: Ära des Widerstands' geben wird. Wir wissen, dass die Fans sehr gespannt darauf gewartet haben, wie dieses Kapitel der 'Der dunkle Kristall'-Saga enden wird und wir sind auf der Suche nach neuen Wegen, diese Geschichte in der Zukunft noch zu erzählen. Es gehört zum Erbe unserer Firma, reichhaltige und komplexe Welten zu erschaffen, die nach technischen Innovationen, künstlerischer Exzellenz und meisterlichem Stroytelling verlangen. Unser Erbe umfasst zudem Produktionen, die bleibenden Eindruck hinterlassen, oftmals ihr Publikum auch erst im Laufe der Zeit finden und die Zahl ihrer Fans anwachsen lassen - und immer wieder unter Beweis stellen, dass die Genres Fantasy und Science-Fiction ewige Botschaften und Wahrheiten widerspiegeln, die immer relevant bleiben. Wir danken Netflix für das Vertrauen, uns diese ambitionierte Serienidee realisieren zu lassen; wir sind sehr stolz auf die mit 'Ära des Widerstands' abgelieferte Arbeit - und auch für die Wertschätzung, die wir dafür von Fans, Kritikern und unseren Berufskollegen erfahren haben, wozu auch der nun erhaltene Emmy als herausragendes Kinder-Programm gehört.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • User 195149 schrieb am 22.09.2020, 17.37 Uhr:
    Was bleibt ist ein großes WARUM DASS im Grunde!? ;(

    Soviel gleichwertiges zu bieten? Ne ne ne - Netflix.

    War doch ein Beispiel für Niveau, und das es gefragt ist es zu bieten. =(

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds