Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Schlagersänger sitzt in den USA fest
Michael Wendler
TVNOW / Stefan Gregorowius
Der Wendler schwänzt "DSDS"-Aufzeichnung/TVNOW / Stefan Gregorowius

Michael Wendler sorgt mal wieder für Schlagzeilen - und diesmal geht es nur indirekt um sein Privatleben. Der Sänger ist nämlich vor wenigen Tagen zusammen mit seiner Frau Laura Norberg in die USA geflogen - und das, ohne es vorher mit RTL oder der Produktion von  "Deutschland sucht den Superstar" abzusprechen. Heute Abend findet jedoch in Köln die nächste Aufzeichnung der Castingshow statt - an der Wendler definitiv nicht teilnehmen können wird.

Still und heimlich sind Michael und Laura vor fünf Tagen in die Vereinigten Staaten abgedüst - und das einfach nur, weil das deutsche Wetter für Lauras Geschmack zu schmuddelig war und sie sich nach Sonne gesehnt hat. Eine Einreise in die USA war für sie jedoch wegen der Corona-bedingten Beschränkungen nur in Begleitung von Michael möglich, der Besitzer einer Green-Card ist.

Problematischer als die Einreise stellt sich jedoch die Rückkehr nach Deutschland dar, denn Michael Wendler hat seinen geplanten Rückflug verpasst. Darüber hinaus muss er sich ohnehin erstmal in Quarantäne begeben, sobald er in Deutschland angekommen ist.

Gegenüber der Produktionsfirma und den restlichen Jury-Mitgliedern ist das Verhalten des Sängers ziemlich rücksichtslos. Jury-Urgestein Dieter Bohlen nimmt bei Instagram kein Blatt vor den Mund: Ich hatte ehrlich gesagt erwartet, dass es bisschen Probleme gibt mit dem Wendler. In jedem Fall wird die heutige Recall-Aufzeichnung ohne den "Egal"-Sänger stattfinden. Denn the DSDS-Show must go on - auch ohne den Michael Wendler, so Bohlen, der nun vorerst mit Maite Kelly und Mike Singer zu dritt hinter dem Jury-Pult sitzen wird.

Allzu tragisch scheint es Dieter Bohlen gar nicht zu finden, dass auf Michael Wendler zumindest temporär verzichtet werden muss: Alles ist geil, ich bin gut drauf und so geht es weiter. Egal ob da jetzt einer mehr oder weniger ist. Die erfolgreichste Jury, die es je gegeben hat in den 18 Staffeln, war eine 3er Jury. Übrigens verspätete sich Michael Wendler bereits vor anderthalb Wochen bei der "DSDS"-Pressekonferenz. Schon damals hielt sich Bohlen nicht mit seiner Meinung dazu zurück: In 18 Jahren bin ich noch nie zu spät gekommen, weil ich immer rechtzeitig losgefahren bin.

Nach aktueller Planung will Michael Wendler am Wochenende zurück nach Deutschland reisen, um ab der kommenden Woche wieder bei den "DSDS"-Aufzeichnungen dabei sein zu können. Zuvor muss er sich jedoch auf Corona testen lassen - und erst wenn der Test negativ ausfällt, darf er wieder an der Produktion teilnehmen. Ob das zeitlich alles planmäßig verlaufen wird, bleibt abzuwarten - ebenso, wie lange sich der Sender und die Produktionsfirma das Verhalten von Wendler gefallen lassen.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Teddylein schrieb am 08.10.2020, 18.36 Uhr:
    Erinntert mich an Thomas Anders und Nora...
  • Womenpower schrieb am 07.10.2020, 17.28 Uhr:
    Wer gibt auch dem Wendler ne Plattform? Er ist ne Plage.
  • serieone schrieb am 07.10.2020, 16.40 Uhr:
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Jury jetzt total HAPPY ist.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds