Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Programmänderungen im Ersten, ZDF, WDR und SWR am Freitagabend
Sat.1/Getty Images/AFP/Bernd Lauter
"Deutschland hilft": Sat.1 macht Spendengala für Opfer der Hochwasserkatastrophe/Sat.1/Getty Images/AFP/Bernd Lauter

Die Hochwasser-Katastrophe in Folge des Unwetters in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hält Deutschland immer noch in Atem. Dies ist für Sat.1 ein Anlass, um kurzfristig eine Spendengala auf die Beine zu stellen. Gemeinsam mit dem Bündnis deutscher Hilfsorganisationen "Aktion Deutschland Hilft" werden in einer großen Gala am Samstagabend Spenden für die Opfer der Hochwasser gesammelt. Am 24. Juli ist um 20.15 Uhr die Live-Sendung "Deutschland hilft. Die SAT.1-Spendengala" zu sehen.

Zahlreiche Prominente beteiligen sich und nehmen im Studio am Telefon Spenden entgegen. Sat.1-Chef Daniel Rosemann: In manchen Situationen kann man kaum die richtigen Worte finden. Aber helfen kann man immer. Mit der Spendengala 'Deutschland hilft. Die SAT.1-Spendengala' möchten wir gemeinsam mit 'Aktion Deutschland Hilft' einladen, die Menschen, die durch das Hochwasser in Rheinland-Pfalz und NRW innerhalb von Sekunden alles verloren haben, zu unterstützen. Schnell. Und unbürokratisch.

Manuela Rossbach, geschäftsführende Vorständin des Zusammenschlusses deutscher Hilfsorganisationen, ergänzt: 'Aktion Deutschland Hilft' ist mit seinen Hilfsorganisationen - insbesondere den Johannitern, den Maltesern und dem ASB - unmittelbar vor Ort, um den betroffenen Menschen zu helfen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass SAT.1 unsere Arbeit mit diesem großartigen Engagement unterstützt. In solchen Zeiten ist wichtig, schnell gemeinsam zu handeln und zusammen zu stehen.

Währenddessen kommt es auch am heutigen Freitag aus gegebenem Anlass zu Programmänderungen. Im ZDF wird um 17.10 Uhr ein  "hallo deutschland spezial", gezeigt, für 19.30 Uhr ist außerdem ein 45-minütiges  "ZDF spezial" geplant. Im Ersten ist um 20.15 Uhr erneut ein halbstündiger  "Brennpunkt" zu sehen. Im WDR Fernsehen folgt anschließend um 20.45 Uhr ein  "WDR extra" mit dem besonderen Blick auf die Lage in NRW. Im  "Kölner Treff" spricht um 22 Uhr Bettina Böttinger unter anderem mit dem Mediziner Eckart von Hirschhausen und dem Psychologen Leon Windscheid über das Unwetter, seine Ursachen und die Folgen. Gegen 23.45 Uhr ist eine weitere  "WDR aktuell"-Sondersendung geplant. Das SWR Fernsehen zeigt außerdem um 18.15 Uhr und um 20.15 Uhr  "SWR extra"-Ausgaben zum Hochwasser im Südwesten.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Steffi1977 schrieb am 19.07.2021, 10.42 Uhr:
    Super! Hatte dies eigentlich von den öffentlich–rechtlichen erwartet!!!!!
  • serieone (geb. 1976) schrieb am 17.07.2021, 08.57 Uhr:
    Super Aktion von Sat1. DAUMEN HOCH
  • 0815xxl (geb. 1976) schrieb via tvforen.de am 16.07.2021, 20.32 Uhr:
    und wer nicht bis um 24. Juli warten will ... kann sofort mit seiner Hilfe loslegen.
    -
    https://www.aktion-deutschland-hilft.de/

    bis demnächst ...

© 1998 - 2021 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds