Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
RTL II bemüht weiterhin die Ballermann-Schiene
RTL II

Nach dem großen  "Big Brother"-Finale am 9. August wird RTL II den freigewordenen täglichen Sendeplatz von 19.00 bis 20.00 Uhr mit einer neuen Doku-Soap füllen:  "X-Diaries - love, sun & fun" begleitet jeweils eine Woche lang deutsche Urlauber in ihren bevorzugten Urlaubsregionen. Die wöchentlich wechselnden Protagonisten werden montags vorgestellt und bis zum Freitag fünf Folgen lang begleitet.

Orte des Geschehens sind Mallorca, Lloret de Mar, Rimini und Ibiza. Dort erleben die überwiegend jungen Party-Touristen "Fun und Abenteuer, feiern wilde Partys, haben heiße Flirts oder treffen die Liebe ihres Lebens". Ein kleiner Vorgeschmack: Während der ersten Sendewoche auf Ibiza "mutiert eine brave Hausfrau zu einem männermordenden Vamp und ein werdender Vater vergisst, dass er eigentlich in einer festen Beziehung ist."

RTL II bezeichnet sein neues Format als "Dokunovela" und wirbt mit dem Slogan "Echte Geschichten, traumhafte Locations und jede Menge Emotionen". Angesichts der angekündigten geballten Mischung aus Sex und Zoff dürfte es sich aber um den Versuch handeln, ein frei erfundenes "Scripted Reality"-Format mit Laiendarstellern im Vorabendprogramm zu platzieren. Geplant sind 100 Folgen.

Das Genre "Dokunovela" hatte übrigens im vergangenen Jahr ProSieben eingeführt: In  "Reality Affairs" sollten Menschen jeweils eine Woche lang berührende Geschichten aus ihrem Leben selbst erzählen - "wie in einer Soap, jedoch auf ihre ganz persönliche Art." Gepaart werden sollte "die Dramaturgie einer Telenovela mit der Authentizität einer Dokumentation und die Zuschauer erhalten tiefe Einblicke in die Welt des Erzählenden" (wunschliste.de berichtete). Nach wenigen Wochen wurde "Reality Affairs" vorzeitig eingestellt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Snake Plissken schrieb via tvforen.de am 01.07.2010, 23.49 Uhr:
    Klingt schön primitiv. Herrlich.

    Snake
  • Wildflower schrieb via tvforen.de am 01.07.2010, 20.01 Uhr:
    Gut, dann brauch ich abends auch weiterhin RTL2 NICHT einschalten.
  • erîk schrieb via tvforen.de am 01.07.2010, 16.24 Uhr:
    Wer kann es den Leuten von RTL2 verdenken - macht doch ihr großer Bruder RTL ihnen tagtäglich vor, wie man am Nachmittag beängstigende Marktanteile bis knapp 40% erzielt.
    Ich wäre aber dafür, solchen Mist nicht verniedlichend "Dokunovela" zu nennen, sondern "Dokoid", wie vor wenigen Wochen mal bei DWDL zu lesen war, macht die Sache nicht besser, klingt aber härter und böser und somit ehrlicher nach Hybrid- und Bastardprogramm.

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds