Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Ausstrahlung voraussichtlich Ende des Jahres
John Cleese
Bild: YouTube/Screenshot
"Edith": Neue Comedy-Serie mit John Cleese erhält grünes Licht durch BBC/Bild: YouTube/Screenshot

Zum ersten Mal seit der Kult-Comedy "Fawlty Towers" vor 40 Jahren wird John Cleese erneut einer der Hauptrollen in einer BBC-Comedy übernehmen. BBC One hat laut RadioTimes grünes Licht für die Produktion von "Edith" erteilt, einer neuen Serie, die voraussichtlich Ende des Jahres ausgestrahlt wird. Die Produktion beginnt im Juni.

Titelfigur Edith (Alison Steadman) lehnt zunächst monatelang den Heiratsantrag ihres früheren und aktuellen Freundes Phil (Cleese) ab. Der hofft darauf, die Frau seiner Träume doch noch zu heiraten und mit ihr gemeinsam in sonnigere Gefilde zu ziehen. Als Edith endlich zustimmt, klopft es an der Tür und Ediths 50-jähriger Sohn Roger (Jason Watkins) steht mit einem Koffer vor der Tür und durchkreuzt so die Pläne des Paares.

In weiteren Hauptrollen zu sehen sind: Jessica Hynes als Rogers verlassene Frau Wendy, Anne Reid als aufdringliche Haushälterin Mrs Gale und Peter Egan als auf Krawall gebürsteter Nachbar Mr Dugdale. Entwickelt wurde "Edith" von Charles McKeown, der für die Drehbücher von Filmen wie "Brazil", "Die Abenteuer des Baron Münchhausen" und "Das Kabinett des Doktor Parnassus" verantwortlich zeichnete.

Shane Allen, der Comedy-Chef der BBC, freut sich in einem Statement über die perfekte Besetzung der neuen Serie: "Wenn man Carte Blanche hätte um seinen Fantasie-Cast zusammen zu stellen, dann wäre man nicht weit vom 'Edith'-Ensemble entfernt. Es bereitet mit riesiges Vergnügen John Cleese im Land von BBC Sitcom wieder willkommen zu heißen - seine letzte war ganz okay".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare