Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

"Einstein": Sat.1 spendiert zwölf Folgen für dritte Staffel

31.07.2018, 11.32 Uhr - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste in National
Details zur Fortsetzung der Krimi-Comedy mit Tom Beck
"Einstein" mit Annika Ernst und Tom Beck
Bild: Sat.1/Wolfgang Ennenbach
"Einstein": Sat.1 spendiert zwölf Folgen für dritte Staffel/Bild: Sat.1/Wolfgang Ennenbach

So sieht Vertrauen in langfristigen Erfolg aus: Sat.1 gab bekannt, dass die bereits bestellte dritte Staffel von "Einstein" mehr Folgen umfassen wird als die bisherigen Staffeln. Statt wie bislang zehn wird die neue Staffel aus zwölf Episoden bestehen - und das obwohl die zweite Staffel aus Quotensicht mehrfach unter den Senderschnitt rutschte. In den neuen Folgen der schrägen Krimi-Comedyserie mit Tom Beck in der Titelrolle erwarten die Zuschauer unter anderem zwölf Mordfälle, zwei neue WGs und ein geheimes Handyvideo über ein vermeintliches Stelldichein.

"Mit den neuen Folgen 'Einstein' baut Sat.1 eine starke Marke mit seiner unverwechselbaren Hauptfigur weiter aus. In der dritten Staffel haben wir daher die Schlagzahl der Episoden auf insgesamt zwölf erhöht. Einstein legt somit den Grundstein für unsere Sat.1-Serienoffensive in 2019", so Yvonne Weber, Redaktionsleitung der Deutschen Fiction bei ProSiebenSat.1.

Die ersten Details zum Inhalt der neuen Staffel liegen bereits vor. Der verschrobene Professor Felix "Einstein" Winterberg zeigt erstmals Gefühle. Er findet plötzlich Gefallen an seiner Ersatzvaterrolle, als sich Elena Langes (Annika Ernst) Sohn Leon (Paul Bohse) bei ihm einquartiert. Der 13-jährige Junge beschloss nach einem Streit mit seiner Mutter, aus Protest in Einsteins Badewanne zu übernachten. Auch Elena zieht um: Sie gründet mit Kirsten (Haley Louise Jones) von der Spurensicherung eine Frauen-WG und zieht nach langer Zeit mal wieder mit ihrer Freundin durch die Clubs.

Die Kommissarin hat jedoch auch mit den Folgen einer anderen Partynacht zu kämpfen: Sie befürchtet, dass ans Licht kommen könnte, was zwischen Einstein und ihr passiert ist. Die beiden erinnern sich zwar an nichts, doch ihr Handyvideo lässt viele Peinlichkeiten vermuten. Elena Lange würde deshalb am liebsten einen großen Bogen um Einstein machen. Oberkommissar Tremmel (Rolf Kanies) will aber nach wie vor nicht auf die Unterstützung seines "wissenschaftlichen Beraters" verzichten...

Gedreht werden die neuen Folgen voraussichtlich bis Dezember in Bochum und Köln. Regie führen Oliver Dommenget und Felix Stienz nach Drehbüchern von Matthias Dinter und Martin Ritzenhoff. Als Produktionsfirma steht Zeitsprung Pictures GmbH mit Michael Souvignier und Dominik Frankowski als Produzenten hinter der Serie.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • Spenser schrieb via tvforen.de am 31.07.2018, 18.00 Uhr:
    SpenserSerien, die unterm Sendeschnitt rutschen werden nicht nur bei SAT.1 verlängert, sondern sogar aufgestockt. Alleine daran sieht man, welches bekiffte Kasperle-Theater den Sender leitet....