Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Bruce Campbell über die Rückkehr von Ash
Bruce Campbell in "Evil Dead"
New Line Cinema
Erste Details zur Ausgestaltung der "Evil Dead"-Serie/New Line Cinema

23 Jahre nachdem Bruce Campbell zum letzten Mal in einem "Evil Dead"-Film zu sehen war, bereitet sich der Schauspieler darauf vor erneut in die Haut des heldenhaften Haushaltswarenverkäufers Ash zu schlüpfen. Der US-Bezahlsender Starz hatte zuletzt eine Fortsetzungsserie mit dem Titel "Ash vs. Evil Dead" bestellt. Die zehn halbstündigen Episoden der Horror-Comedy sollen Ende 2015 Premiere feiern. Der Pilot wird von Sam Raimi, dem Regisseur des Originals, inszeniert (wunschliste.de berichtete).

Im Gespräch mit Entertainment Weekly verriet Bruce Campbell nun erstmals weitere Details zu der Fortsetzung. Fest steht, dass sich Ash nicht grundlegend verändert hat: "Er ist immer noch ein Großmaul und Besserwisser, der eigentlich gar nichts weiß. Der ultimative Antiheld. Eigentlich hat er gar keine Fähigkeiten. Er war nicht bei der CIA oder beim FBI, er ist einfach nur ein Typ aus dem Einzelhandel. Darum können sich die Menschen auch mit ihm identifizieren".

Ash lebt mittlerweile in einem Trailer Park und arbeitet nach wie vor in einem undankbaren Job. Doch als die Deadites zurückkehren beginnt Ash einen Roadtrip mit zwei jungen Kollegen und natürlich seinem treuen Boomstick, seinem Gewehr. Über die neuen Figuren verriet Campbell: "Einer ist guter Kumpel, der andere ist eher eine Vaterfigur (...). Hoffentlich werden wir Ash aus seinem Alleinsein herausreißen und ihn wieder in einen Menschen verwandeln".

Schließlich lobte Campbell noch die kreative Freiheit, die Sam Raimi und die Macher der Serie bei Starz genießen: "Wir kennen die Figur, wir sind erfahrene Produzenten und Sam ist ein erfahrener Regisseur (...). Lasst uns einfach unser Ding machen. Und Starz hat uns in dieser Hinsicht unterstützt und dadurch sind wir sehr glücklich".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds