Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten

Exklusiv: Ernsthafter, ohne Alliterationen - RTL krempelt "Schwiegertochter gesucht" um

von Glenn Riedmeier in News national
(24.02.2020, 20.30 Uhr)
Kuppelshow soll erwachsener werden und erhält neuen Sendeplatz
RTL
Exklusiv: Ernsthafter, ohne Alliterationen - RTL krempelt "Schwiegertochter gesucht" um/RTL

So manch aufmerksamem Zuschauer wird aufgefallen sein, dass in diesem Jahr eine neue Staffel von   "Schwiegertochter gesucht" auf sich warten lässt. Dies hat einen ganz bestimmten Grund: Das Format wurde von Grund auf erneuert und wird mit der altbekannten Machart nicht mehr viel gemein haben. RTL-Ko-Unterhaltungschef Kai Sturm teilte TV Wunschliste exklusiv mit: "'Schwiegertochter gesucht' haben wir komplett umgekrempelt und auf den Kopf gestellt. Wir haben die ganzen Alliterationen rausgeschmissen, was vielleicht manche Ur-Fans enttäuschen wird."

Die von Vera Int-Veen moderierte Sendung ist seit jeher äußerst umstritten, insbesondere aufgrund der Zurschaustellung der Kandidaten, die häufig der Lächerlichkeit preisgegeben wurden. Dies soll künftig der Vergangenheit angehören. "Allgemein wird die Produktion erwachsener. Wir gehen die Partnersuche absolut ernsthaft an", so Kai Sturm gegenüber TV Wunschliste. "In der neuen Staffel ist zum Beispiel auch ein Kandidat dabei, der super aussieht und ein toller Typ ist - und trotzdem Probleme hat, eine Partnerin zu finden."

Weshalb der neue Ansatz? "Ich wollte die Sendung wieder auf das Grundthema zurückführen, das heißt, die Mütter und Väter spielen künftig eine viel größere Rolle." Neu wird auch der Sendeplatz sein: "Die Sendung wechselt vom Sonntagvorabend in die Primetime. Die ganze Staffel wurde bereits fertig produziert und jetzt suchen wir nach einem geeigneten Sendeplatz."

Zuletzt sanken die Quoten. Die zurückliegende Staffel wurde im Frühjahr 2019 ausgestrahlt und erreichte im Schnitt nur noch 13,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe. 2018 strahlte RTL überhaupt keine neuen Folgen aus. Nicht zuletzt seit Jan Böhmermanns #verafake (TV Wunschliste berichtete) haftet der Sendung ein negatives Image an, das nicht mehr so recht zur veränderten Ausrichtung des Senders unter der neuen Führungsriege passt. Ob der nun angekündigte ernsthaftere Ansatz den gewünschten Erfolg bringen wird, bleibt abzuwarten. Formulierungen wie "bajuwarischer Blauhemdenträger", "liebenswerter Lastwagenfahrer" oder "leidenschaftliche Lose-Buchstabenlegerin" bleiben künftig jedenfalls in der Schublade.

Das komplette Interview mit RTL-Ko-Unterhaltungschef Kai Sturm erscheint demnächst bei TV Wunschliste.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare

  • ostsee-robbe schrieb am 25.02.2020, 17.02 Uhr:
    Aus meiner Erfahrung schauen sich nur zwei Gruppen von Menschen solchen Quark auf RTL oder RTL ZWEI an:
    1. Hoch- und höchstgebildete Personen (Ärzte, Apotheker, Personaler, Manager o.ä.), welche sich einfach in die Denk- und Verhaltenswelt mancher weniger gebildeten Mitmenschen hineindenken wollen bzw. müssen, um überhaupt ihre Arbeit korrekt machen zu können.
    2. Menschen am unteren Rande der Gesellschaft als Bestätigung oder um zu sehen, dass es anderen noch bescheidener geht.

    Habe mal reingeschaut, aber für mich als nicht sehenswert empfunden.
    Ob es nun "ernstahfter" wird ist mir eigentlich "wurscht"............
  • Sveta schrieb via tvforen.de am 25.02.2020, 16.40 Uhr:
    Plumpaquatsch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich muss ernsthaft fragen: Ist dieser ganze Text
    > hier Satire?
    >
    > Eine "ernsthafte" Show zur "Partnersuche"? Nach 10
    > Jahren goldenem, sehenswerten Trash? Wer soll sich
    > das ansehen, bitte? Ohne Alliterationen? Ohne
    > Fremdschämfaktor?
    >
    > Lieber "RTL-Ko-Unterhaltungschef Kai Sturm", was
    > glauben Sie denn eigentlich, warum es diese
    > Sendung überhaupt 10 Jahre gab...? :-)
    >
    > Wieder eine Sendung weniger zum Anschauen...
    > könnte man eigentlich direkt mal wieder ein gutes
    > Buch lesen stattdessen...


    So sehr wundert mich das nicht. Unterhalte dich mal mit Leuten die bei den Privatsendern arbeiten. Viele von denen glauben ernsthaft daran, das sie gutes Fernsehen machen! Klingt für Menschen von außerhalb erst mal komisch, ist aber so. Dasselbe betrifft übrigens Leute aus der Werbeindustrie, viele haben kein größeres Unrechtbewußtsein als z.B. Bänker oder Politiker. Völlig verschobene Realität.

    Zu dem erwähnten Format kann ich leider nichts sagen da es mir nur vom Namen her und aus Switch Reloaded bekannt ist.
  • Plumpaquatsch schrieb via tvforen.de am 25.02.2020, 14.48 Uhr:
    Ich muss ernsthaft fragen: Ist dieser ganze Text hier Satire?

    Eine "ernsthafte" Show zur "Partnersuche"? Nach 10 Jahren goldenem, sehenswerten Trash? Wer soll sich das ansehen, bitte? Ohne Alliterationen? Ohne Fremdschämfaktor?

    Lieber "RTL-Ko-Unterhaltungschef Kai Sturm", was glauben Sie denn eigentlich, warum es diese Sendung überhaupt 10 Jahre gab...? :-)

    Wieder eine Sendung weniger zum Anschauen... könnte man eigentlich direkt mal wieder ein gutes Buch lesen stattdessen...

© 1998 - 2020 imfernsehen GmbH & Co. KG

* Für die mit einem Sternchen gekennzeichneten Links erhalten wir Provisionen im Rahmen eines Partnerprogramms. Das bedeutet keine Mehrkosten für Käufer, unterstützt uns aber bei der Finanzierung dieser Website.
Social Media und Feeds