Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
Marathon-Programmierung vergangener Staffeln als Einstimmung auf Staffel 7
Auf der Suche nach Gold: Todd Hoffman, Parker Schnabel und Tony Beets
Bild: DCI
"Goldene Weihnachten": Neue Staffel von "Goldrausch in Alaska" startet auf DMAX/Bild: DCI

Bei der Gestaltung seines diesjährigen Weihnachtsprogramms besinnt sich DMAX auf alte Stärken zurück und wiederholt komplette Staffeln von "Die Schatzsucher - Goldrausch in Alaska" am Stück - wie schon in den Jahren 2011 bis 2014. In diesem Jahr zeigt der Männersender jedoch erstmals auch eine neue Folge der US-Doku-Serie während der Festtage. Die siebte Staffel hat am 2. Weihnachtsfeiertag um 20.15 Uhr im Rahmen einer Preview ihre Deutschlandpremiere. Regulär sind die neuen Folgen ab Anfang Februar 2017 auf dem Sender zu sehen. Ergänzt wird die Ausstrahlung an Weihnachten durch Wiederholungen von "Goldrausch in Australien" und "Eiskaltes Gold".

In Staffel sieben zieht es die Crew rund um Todd Hoffman nach Oregon, wo Probebohrungen im Vorjahr vielversprechende Ergebnisse hatten. Todds ehrgeiziges Saisonziel: 5000 Unzen Gold im Wert von über sechs Millionen Dollar. Doch wie häufig zuvor stellt sich schon nach kurzer Zeit Ernüchterung ein. Klondike-Legende Tony Beets hat sich in dieser Schürfsaison zum Ziel gesetzt, einen zweiten Schwimmbagger zu neuem Leben zu erwecken, während er seinem Sohn Kevin die Verantwortung für die erste Dredge überträgt. Parker Schnabel möchte das Rekordergebnis der vergangenen Saison gerne übertreffen. Das ist jedoch nur möglich, wenn Claimbesitzer Tony Beets einen niedrigeren Anteil am Gewinn verlangt.


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare