Das Film- und Fernsehserien-Infoportal

Log-In für "Meine Wunschliste"

Passwort vergessen

  • Bitte trage Deine E-Mail-Adresse ein, damit wir Dir ein neues Passwort zuschicken können:
  • Log-In | Neu registrieren

Registrierung zur E-Mail-Benachrichtigung

  • Anmeldung zur kostenlosen TV-Termin-Benachrichtigung für

  • E-Mail-Adresse
  • Für eine vollständige und rechtzeitige Benachrichtigung übernehmen wir keine Garantie.
  • Fragen & Antworten
"21 Jump Street"-Regisseure als Produzenten
"Greatest American Hero": William Katt in der Origianlserie
Bild: ABC
"Greatest American Hero": FOX entwickelt Remake der 1980er-Serie/Bild: ABC

Auf der Suche nach bewährten Stoffen, die man noch einmal für eine Neuauflage aufmöbeln könnte, ist das US-Network FOX jetzt auf einen eher skurrilen Kandidaten gestoßen: Es hat ein Pilotdrehbuch für ein Remake von "The Greatest American Hero" bestellt, einer "Lehrer wird zum Superhelden wider Willen"-Serie aus den frühen 1980er Jahren. Als Produzenten wurden die Regisseure der "21 Jump Street"-Kinofilme sowie des "Lego Movie" engagiert. Das berichtet Deadline Hollywood.

Die Originalserie, die bisher nie im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde, lief in den USA von 1981 bis 1983 in drei Staffeln. Darin spielte William Katt den High-School-Lehrer Ralph Hinkley, der in der Wüste zufällig erst auf einen FBI-Agenten und dann sogar noch auf Außerirdische stößt. Diese überlassen ihm einen Superheldenanzug, der seinem Träger übernatürliche Kräfte verleiht - so kann Hinkley damit fliegen und ist superstark und unverwundbar. Dummerweise verliert der Lehrer aber die Bedienungsanleitung des Kostüms, so dass er dessen Eigenschaften eher nach dem "Trial and Error"-Prinzip erkunden muss.

Phil Lord und Chris Miller sollen die Neuauflage jetzt mit auf den Weg bringen. Zu der Originalserie haben sie insofern eine Beziehung, als dass deren Schöpfer Stephen J. Cannell auch der Erfinder der "21 Jump Street"-Serie ist, auf der die Kinofilme basieren, die die Beiden inszeniert haben. Fürs eigentliche Drehbuch ist allerdings Rodney Rothman zuständig, der auch bereits den Film "22 Jump Street" mitgeschrieben hat. Rothman, Lord und Miller sind zusammen mit Cannells Tochter Tawnia McKiernan auch die ausführenden Produzenten.

Cannell hat neben der schrägen Superhelden-Action und der High-School-Polizeiserie auch einige weitere legendäre Action- und Krimiserien der 1970er und 80er Jahre entwickelt: "Detektiv Rockford: Anruf genügt", "Trio mit vier Fäusten" sowie "Das A-Team".


Beitrag melden

  •  

Leserkommentare